Langgutlagersystem

Extrem schneller Zugriff

Trafö-Förderanlagen im Langgutlager. Zur Erweiterung des Produktionsbereiches nahm Müller Präzision 2016 ein neues Langgutlagersystem vom Lagertechnikspezialisten Trafö-Förderanlagen in Betrieb.

Zwischen dem Terminal – dem Lagerverwaltungssystem – und dem Auslagerwagen oberhalb das Regalbediengerät das in einer Gasse zwei Regalzeilen bedienen kann. (Foto: Trafö/Müller)

Das Unternehmen Müller Präzision in Cham produziert das gesamte Spektrum der spanenden Metallverarbeitung auf hohem Qualitätsniveau, etwa CNC-Dreh- und Frästeile mit Serien bis zu zehn Millionen Stück samt der nahgelagerten Prozesse wie Reinigen, Härten und Schleifen. Hier arbeiten 400 Mitarbeiter. Für den Neubau der Produktionshalle fiel die Entscheidung auf ein Langgutlagersystem von Trafö-Förderanlagen. In einer neuen, eigens für das Lagersystem errichteten Halle sollte eine vollautomatische Lagerlösung für Bundmaterial, Kisten und Europaletten integriert werden, die den hohen Anforderungen des modernen Produktionsbetriebs entspricht. Inzwischen trägt das Lagersystem, individuell zugeschnitten auf die Anforderungen von Müller Präzision, dazu bei, dass Zykluszeiten verringert werden und nachfolgende Prozesse zügig und reibungslos ablaufen.

Der freistehende Regalstahlbau ist in zwei Lagerzeilen und sechs Regalgassen aufgeteilt und enthält insgesamt 303 Lagerplätze mit einer jeweiligen Nutzlast von 3.000 Kilogramm. Das entspricht einer Gesamtkapazität von rund 910 Tonnen Material auf einer Fläche von 230 Quadratmetern. Herzstück und eine technische Meisterleitung der Anlage ist das oben fahrende Regalbediengerät. Es kann mit einer speziellen Einrichtung zwei Regalzeilen innerhalb einer Gasse bedienen und ermöglicht damit die kompakte Bauweise. Obendrein führt diese Konstruktion zu einer Reduzierung von Laufzeiten.

Anzeige

Die Systemkassetten sind so konstruiert, dass verschiedene Materialien wie Rohrbunde, Kisten und Europaletten sicher gelagert und transportiert werden können. Eine weitere Besonderheit sei die Effizienz der Anlage, betont Trafö. So werden beispielsweise bei der Wareneinlagerung die Daten der einzulagernden Materialien direkt bei der Ankunft über eine Barcode-Erkennung vom übergeordneten Host-System an das Lagerverwaltungssystem übermittelt. Dadurch entfällt der zeitaufwändige manuelle Zwischenschritt der Ein- und Ausbuchung durch die Mitarbeiter. Auf diese Weise werden auch die Transportaufträge aus der Produktion unmittelbar an das Lagerverwaltungssystem weitergegeben. Dieses Softwarefeature hat Trafö eigens für dieses Lagersystem entwickelt. Einlagerungen und Warenentnahmen lassen sich hiermit schnell und sicher durchführen. Der reibungslose Einlagervorgang fußt auf dem „Schnellwechselblock“. Die Trafö-Lagerverwaltungssoftware parkt leere Systemkassetten in der Nähe der Einlagerstation. Sobald eine Einlagerung von neuem Material ansteht, werden die leeren Kassetten automatisch an der Einlagerstation bereitgestellt. Die Kassette kann sofort beladen und eingelagert werden. Wartezeiten entfallen.

Mit diesem Langgutlager bei Müller-Präzision sei ein Vorzeigeprojekt gelungen, unterstreicht Trafö. pb

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Regalanlage

Platz für viele Betten

Das Sanitätshaus Müller Betten (SMB) nutzt eine sanierte Halle für die Einlagerung von Krankenhaus-Betten, Matratzen und Einlegerahmen. Von Berger kommt eine doppelstöckige Großfach-Regalanlage mit maßgefertigtem Lasten-Aufzug und drei...

mehr...
Anzeige

Offene Steuerungstechnik für die Intralogistik

Als Spezialist für PC-based Control zeigt Beckhoff auf der LogiMat, wie Logistikanwender mit einer offen konzipierten Automationsplattform noch flexibler auf Markttrends reagieren und Logistikabläufe optimieren können. Mit den modularen und skalierbaren Automatisierungs- und Antriebstechnikkomponenten lassen sich auch komplexeste Intralogistikszenarien umsetzen.

mehr...

Picking

Richtig zugreifen

Eine „Pick-to-light“- und „Put-to-light“-Lösung für Kommissionier- und Montage-Aufgaben in Industrie und Intralogistik stellt Weidmüller vor. Die aufleuchtenden Fachanzeigen führen den Kommissionierer innerhalb eines definierten Arbeitsprozesses...

mehr...
Anzeige

Lagerverwaltungssystem

HRL für Künstlerpapier

Reflex, Hersteller von Spezial- und Künstlerpapier, hat am Standort Düren ein automatisches Hochregallager in Betrieb genommen. In Kombination mit einem Lagerverwaltungssystem (LVS) von S&P Computersysteme ermöglicht dies Reflex in Zukunft neben...

mehr...

Verfahrbare Regalzeilen

Kragarmregale

Für die Lagerung sperriger Güter wird oft mehr Fläche verbraucht, als tatsächlich nötig wäre. Hier bieten sich individuell konzipierte Kragarmregale an zum Beispiel von Lagertechnik Hahn & Groh.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

IFOY Nominee - TORWEGGE auf der Intec in Leipzig
Ein guter Start ins Jahr für den Intralogistik-Spezialisten. Das Unternehmen TORWEGGE wurde als IFOY Nominee mit dem FTS Manipula-TORsten nominiert. TORsten wird auf der Intec in Leipzig zu sehen sein. Außerdem wird ein Querschnitt des Komponenten-Portfolios in Halle 3 an Stand F34 präsentiert.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Ergonomische Packarbeitsplätze von Treston bieten maßgeschneiderte und effiziente Lösungen für den Einsatz in Versand und Logistik. Wir stellen aus: Besuchen Sie uns auf der LogiMAT in Stuttgart vom 19. – 21. Februar 2019, Halle 5, Stand F41.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige