Turmlagersystem

Ein Hoch aufs Blech!

Mit dem Turmlagersystem Ecostore hat der Metallsäge- und Lagertechnik-Spezialist Kasto eine kompakte und standardisierte Lösung für die Lagerung von Paletten und flächigen Gütern in unterschiedlichen Formaten im Portfolio.

Das Turmlagersystem KASTOecostore ist eine kompakte und standardisierte Lösung zur Lagerung von Paletten und flächigen Gütern in unterschiedlichen Formaten. Die Maschinensteuerung SmartControl ist dank eines intuitiven User Interface mit Touchscreen besonders einfach zu bedienen. Foto: Kasto)

Das automatisierte System punktet durch einen geringen Flächenbedarf und hohe Lagerdichte, durch Flexibilität bei der Materialaufnahme und kurze Zugriffszeiten. Für eine optimale Performance ist der Ecostore mit neuester Antriebs- und Steuerungstechnik ausgestattet. Damit arbeitet er dynamisch und präzise und lässt sich einfach bedienen.

Der Lagerturm fasst Materialien mit maximal 1.524 Millimeter Breite und 4.000 Millimeter Länge. Weitere Längenabmessungen seien auf Anfrage erhältlich. Die Systemhöhe kann bis zu acht Meter betragen und lässt sich flexibel wählen – ebenso wie die jeweiligen Beladehöhen: Anwender können pro Lagersystem bis zu drei unterschiedliche Höhen zwischen 50 und 950 Millimeter definieren. Der Ecostore eignet sich zur Einlagerung unterschiedlicher Blechformate, aber auch anderer Gebinde wie Europaletten oder Gitterboxen. Damit ist das Turmlager für Anwendungen mit einer hohen Materialvielfalt prädestiniert – zum Beispiel in Handwerksbetrieben, Werkstätten, Betriebsschlossereien oder als Pufferlager zwischen Produktionsbereichen.

Die Antriebstechnik des Hubwerks ist mit Siemens-Frequenzumrichtern ausgestattet; der Antriebsmotor ist stationär angebracht. Dies ermöglicht besonders dynamische und präzise Ein- und Auslagervorgänge. Robuste Rollenketten sorgen für einen langlebigen und wartungsarmen Betrieb. Der Stahlbau besteht aus genormten Walzprofilen und ist gemäß geltender Erdbebenrichtlinien dimensioniert. Ein umfassendes Sicherheitskonzept auf Basis eines Safety-Steuerungssystems beugt Fehlfunktionen vor und verhindert Stillstandzeiten. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kleinteilelager

Die Sportausrüstung kommt automatisch

Für das E-Commerce Unternehmen Sport Okay in Innsbruck hat Hörmann ein vollautomatisches Kleinteilelager entwickelt. Mit dem Autostore-Konzept finden 55.000 Behälter Platz und 44 Roboter sorgen für rund 336 Einlagerungen und Retouren sowie 8.000...

mehr...
Anzeige

Systemintegration für Mobile Applikationen

ABM Greiffenberger bietet für die Bereiche FTS und Material Handling Lösungen für Fahren, Heben und Lenken. Aus einem flexiblen Baukasten bestehend aus Radnabenantrieben sowie Winkel- und Stirnradgetrieben erhält der Anwender jeweils komfortable Komplettlösungen aus einer Hand. Diese überzeugen hinsichtlich Effizienz, Bauraum und Performance sowie einer hohen Systemintegration.

mehr...

Steigtechnik

Sicher arbeiten in Industrie 4.0

Moderne Produktions- uns Wartungsanlagen müssen intelligent, effizient und erweiterbar sein. Günzburger Steigtechnikanlagen sorgen dafür, dass die Effizienzsteigerung nicht auf Kosten der Arbeitssicherheit erfolgt.

mehr...
Anzeige

Logimat 2019

Energie im Lager effizient nutzen

Kasto zeigt auf der Logimat ein Konzept zur Energierückspeisung und -speicherung in automatischen Lagersystemen. Betreiber können damit überschüssige Bewegungsenergie in elektrischen Strom umwandeln, zwischenspeichern und nach Bedarf nutzen.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Neuer Sequenzwagen für Routenzüge
TENTE stellt auf der LogiMAT (Halle 10, F 15) einen modularen Sequenzwagen für Routenzüge vor. Durch den Verzicht auf die 3. Achse kann er schneller um 90 Grad verschoben werden. Weitere Vorteile: er ist stapelbar, unterfahrbar durch die Anfahrhilfe E-Drive elektrifizierbar und FTS-tauglich.

Zum Highlight der Woche...

Logistikzentrum in Australien

Coles baut mit Witron

Das australische Einzelhandelsunternehmen Coles hat sich dazu entschieden, Witron mit dem Bau von zwei neuen Verteilzentren für das Trockensortiment zu beauftragen. Ziel von Coles ist es, im Rahmen eines Supply-Chain-Modernisierungsprogramms die...

mehr...