Palettenmagazin

Paletten aus dem Automaten

Mit dem Palettenmagazin Palomat bietet Karl H. Bartels Unternehmen eine Lösung für Produktion, Lager, Versandabteilung sowie Kommissionierung, welche die Stapelung von Paletten erheblich erleichtert und deren Transport mit einem Handhubwagen ermöglicht.

Neu im Programm der Firma Karl H. Bartels ist das Palettenmagazin Palomat, mit dem das Palettenhandling automatisiert und das Stapeln und Entstapeln von Paletten wesentlich effektiver wird.

Beim Unternehmen stehen drei Modellvarianten für alle Palettentypen − Holz, Stahl und Kunststoff – zur Auswahl: Der Palomat Flexomatic ermöglicht das automatische Stapeln und Entstapeln von leeren Einzelpaletten und arbeitet automatisch. Soll zwischen Stapeln und Entstapeln gewechselt werden, erfolgt die Bedienung über ein Touch Panel. Der Palomat Greenline ermöglicht dieselben Anwendungen wie der Flexomatic und arbeitet durch seine vollelektrische Ausführung, die keine Druckluft erforderlich macht, ökonomisch. Der Palomat 001 ist geeignet für Bereiche, in denen ein kontinuierliches Stapeln oder Entstapeln gefordert ist. Da es nicht möglich ist, zwischen den beiden Funktionen zu wechseln, werden die Einzelpaletten nacheinander automatisch ge- oder entstapelt.

Die Palettenmagazine sind auch in Förderanlagen beziehungsweise automatisierten Fertigungslinien einsetzbar. Sie lassen sich in allen Arten von Förderlinien mit automatisierter Steuerung integrieren.    bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige