handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Intralogistik und Logistik> Lagertechnik>

AKL/HRL - Transparenz im Licht-Lager

AKL/HRLTransparenz im Licht-Lager

Leuchten-Ausrüster verbessert Lagereffektivität. Insta Elektro hat seinen Hauptstandort in Lüdenscheid um ein neues Hochregallager und ein automatisches Kleinteilelager erweitert.

sep
sep
sep
sep
Lagerstruktur

Innovations for Light and Building, dafür steht Insta Elektro seit mehr als 42 Jahren. Mit seinen rund 500 Mitarbeitern entwickelt und fertigt das international aufgestellte Unternehmen hochwertige Baugruppen, Systeme und Technologien für die Gebäudetechnik. Darüber hinaus gehören zum Produkt- und Leistungsspektrum des Elektrospezialisten LED-Leuchten und Steuerungen für die moderne Architekturbeleuchtung. Seine Produktion hat Insta Elektro am Firmensitz in Lüdenscheid zentralisiert. Die Lagerung der Materialien war bis vor ein paar Jahren allerdings auf drei weitere Niederlassungen verteilt. Um Kapazitäten zu bündeln, wurde dieses Konzept überarbeitet. Heute befindet sich am Hauptstandort neben der Produktion auch die gesamte Bevorratung der diversen Elektroteile und -komponenten. Ein Konzept, das nicht nur Vorteile, sondern auch logistische Herausforderungen mit sich brachte:

Anzeige

Im Zuge der Integration eines Lean-Management-Konzeptes und der damit verbundenen Umstrukturierung in der Produktion entschied sich der Elektroexperte 2013 für die Erweiterung seines Standortes um ein automatisiertes Logistikzentrum. Unitechnik übernahm die Durchführung der Logistik als Generalunternehmer. Das grundlegende Konzept entwickelte im Vorfeld das externe Planungsbüro Integral aus Dortmund. Das neue Logistikzentrum erfüllt alle Anforderungen in Bezug auf eine effiziente und platzsparende Bevorratung vieler verschiedener Elektrokomponenten. Auf einer Grundfläche von 3.500 Quadratmetern wurde im Bereich des neuen automatischen Kleinteile-AKL und des neuen Hochregallagers (HRL) eine Steigerung der Lagerkapazität um rund 20 Prozent im Vergleich zu früher erreicht.

2.400 Paletten im Hochregallager
Um den Produktionsanforderungen von Insta Elektro gerecht zu werden, wurden beide Bereiche so konstruiert, dass sie einen schnellen und reibungslosen Warenfluss garantieren. Nach der Wareneingangsabwicklung und Qualitätskontrolle durch die Mitarbeiter gelangen neue Artikel über integrierte Paletten- und Behälterfördertechniken in die einzelnen Lagerbereiche. Die Zuordnung zu den Systemen folgt einem simplen und effektiven Konzept. Sehr große Waren oder solche, die als Nachschub für das AKL dienen, lagern im HRL. Es ermöglicht auf zwei Gassen die Bevorratung von rund 2.400 Paletten. Den Großteil seiner Artikel lagert Insta Elektro im zweigassigen Kleinteilelager. Es bietet Raum für mehr als 27.000 Lagerplätze für Kunststoffbehälter mit den Maßen 300 mal 400 Millimeter und 400 mal 600 Millimeter. Die Verwaltung und Dokumentation der Lagerplätze im Logistikzentrum übernimmt Uniware 4.0, das Lagerverwaltungssystem (LVS) von Unitechnik. Dank des integrierten Materialflussrechners und der standardisierten SPS-Schnittstelle ermöglicht das LVS maximale Transparenz über die Bestände. Abgesehen vom Gewinn wertvoller Fläche für die Produktion ist ein Resultat des Logistikprojektes bei Insta Elektro die reibungslose Versorgung der Fertigung. bw

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Viastore_Vidal_Golosinas

Kürzere Durchlaufzeiten durch aufgelöste...Schnellerer Fruchtgummi-Nachschub

Süßwarenhersteller Vidal Golosinas hat seine Logistikstandorte in einem zentralen Distributionszentrum zusammengefasst. Die Intralogistik-Anlage mit Paletten-Hochregallager und automatischem Kleinteilelager sowie Steuerung und Management der Anlage per WMS Viadat erhöht die die Lagerkapazitäten und verkürzt die Lieferzeiten.

…mehr
Unitechnik Soennecken AutoStore

Autostore-Lager mit zehn RoboternWohin mit all dem Bürobedarf?

Die Bürobedarfskooperation Soennecken musste nach einer Erweiterung des Sortiments ihre Logistikkapazität anpassen. Unitechnik integrierte ein Autostore-Lager zur automatischen Bevorratung und Bereitstellung von Kleinteilen in das bestehende Logistikzentrum in Overath. Auf einer Fläche von knapp 300 Quadratmetern wurde Raum für 6.000 weitere Artikel geschaffen.

…mehr
Dematic Siemens

Multishuttle-System bei SiemensDematic optimiert Materialfluss bei Siemens

Dematic stattet einen Siemens-Neubau in Zug in der Schweiz mit seinem Multishuttle-System aus. Das verbessert den Materialfluss und erhöht den Durchsatz. Die IQ-Softwarelösung des Intralogistikers steuert den Materialfluss sowie die Verwaltung des Lagers. Im Herbst 2018 soll das Gebäude in Betrieb genommen werden. 

…mehr
Schoeler_Umsatz

Erstmals dreistelliges MillionenergebnisSchöler Fördertechnik verzeichnet Rekordumsätze

Schöler Fördertechnik hat 2016 das erfolgreichste Geschäftsjahr der über fünfzigjährigen Unternehmensgeschichte abgeschlossen. Der Gabelstapler-Experte hat mit einem Umsatz von 100,1 Millionen Euro erstmals ein dreistelliges Millionenergebnis erzielt. Das entspricht einem Zuwachs von zehn Prozent gegenüber dem Vorjahr. 

…mehr
Dematic AutoStore

Omnichannel-VerteilungDematic integriert Autostore-Kommissioniersystem

Dematic hat eine globale Vereinbarung mit Autostore unterzeichnet, durch die der Konzern sein Angebot für integrierte Omnichannel-Lösungen um ein ultrakompaktes Lager- und Ware-zur- Person Stückgut-Kommissioniersystem erweitern kann. Damit werden Auftragsabwicklung und Kit-Bildung optimiert. 

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige