Buchtipp: Warehousing 4.0

Lager der Zukunft

Der internationale Wettbewerb – verbunden mit hohem Kostendruck – zwingt Unternehmen dazu, interne logistische Prozesse effizienter zu gestalten. Der Lagerlogistik kommt dabei eine Schlüsselfunktion zu, da diese Lieferzeiten und Servicegrade bestimmt und somit die Effizienz der gesamten Supply Chain beeinflusst.

Das Buch „Warehousing 4.0“ stellt Konzepte und Lösungen für die Lagerlogistik der Zukunft vor. (Bild: B+G Wissenschaftsverlag)

Es existieren bereits viele innovative technische Lösungen und Managementkonzepte für eine Verbesserung der Lagerlogistik, doch ist deren Potenzial in vielen Unternehmen noch nicht ausgenutzt. Das Buch „Warehousing 4.0“, herausgegeben von Christoph Glock und Eric Grosse, stellt Konzepte und Lösungen für die Lagerlogistik der Zukunft vor. Neben den Entwicklungen der Industrie 4.0 und deren Auswirkungen auf die Automatisierung der Lagerlogistik werden mit technischen Assistenzsystemen und Ergonomie nachhaltige Verbesserungsmöglichkeiten für die manuelle Lagerlogistik diskutiert und technische Lösungen zur Automatisierung und Digitalisierung vorgestellt.

Zudem wird aufgezeigt, wie der Mensch in der Lagerlogistik durch neue Managementkonzepte und Assistenzsysteme unterstützt werden kann. Schließlich beleuchten Best-Practice-Beispiele die mögliche Umsetzung der vorgestellten Ansätze. Broschiert, 334 Seiten, B+G Wissenschaftsverlag 2017, ISBN: 978-3-944325-07-1, 69,90 Euro. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Lagertechnik

Modularer Fördertechnik-Baukasten

LT Fördertechnik fokussiert sich bei ihrem dritten Messeauftritt auf die Lager- und Fördertechnik für Behälter und Kartonnagen und zeigt ihre Neuentwicklungen für effizientes Handling, intelligente Lagerprozesse und automatisierte Transporte in der...

mehr...
Anzeige

xetto® transportiert, hebt, verlädt und fährt mit

Die von HOERBIGER entwickelte mobile Ladehilfe xetto® klettert nach der Fahrzeugbeladung aus eigener Kraft auf die Ladefläche. Somit kann eine Person schwere Lasten am Einsatzort allein entladen und bewegen. Neu: xetto® wird als Arbeitsmittel für körperlich beeinträchtigte Menschen vom Integrationsamt gefördert.

mehr...
Anzeige

Kleinteilelager

Die Sportausrüstung kommt automatisch

Für das E-Commerce Unternehmen Sport Okay in Innsbruck hat Hörmann ein vollautomatisches Kleinteilelager entwickelt. Mit dem Autostore-Konzept finden 55.000 Behälter Platz und 44 Roboter sorgen für rund 336 Einlagerungen und Retouren sowie 8.000...

mehr...

Steigtechnik

Sicher arbeiten in Industrie 4.0

Moderne Produktions- uns Wartungsanlagen müssen intelligent, effizient und erweiterbar sein. Günzburger Steigtechnikanlagen sorgen dafür, dass die Effizienzsteigerung nicht auf Kosten der Arbeitssicherheit erfolgt.

mehr...

Logimat 2019

Energie im Lager effizient nutzen

Kasto zeigt auf der Logimat ein Konzept zur Energierückspeisung und -speicherung in automatischen Lagersystemen. Betreiber können damit überschüssige Bewegungsenergie in elektrischen Strom umwandeln, zwischenspeichern und nach Bedarf nutzen.

mehr...