Steckregale

Anwendung anpassen

Prozessverständnis bewältigt den Spagat zwischen flexibler und wirtschaftlicher Lösung, sagt Rauscher. Das gilt für Regalanlagen im E-Commerce wie für Routenzüge in der Produktionslogistik.

Auf der Messe zeigt Rauscher FX das modulare Regalsystem für die Automobilindustrie, den technischen Handel und moderne Handelslogistikzentren sowie einen neu entwickelten Routenzug für den wendigen Einsatz in der Fertigung.

Auf der Messe zeigt Rauscher FX das modulare Regalsystem für die Automobilindustrie, den technischen Handel und moderne Handelslogistikzentren sowie einen neu entwickelten Routenzug für den wendigen Einsatz in der Fertigung. Zudem präsentiert sich der Lagertechnikspezialist aus dem schwäbischen Thannhausen erstmals mit neuem Design und Logo.

Der Trend geht zu immer kürzeren Lieferzeiten, kleineren Losgrößen und bedarfsgerechter Kommissionierung. Im E-Commerce mit volatilen Warenflüssen durch Retouren, Saisonwechsel oder Spitzenzeiten bildet Rauscher FX kundenspezifische Logistikprozesse in mehrgeschossigen Systemregalanlagen kombiniert mit freitragenden Bühnen ab. In Stuttgart sehen Planer und Betreiber von Logistikzentren, wie sich die modularen Regalsysteme P30 und P50 mit großer Spannweite und hoher Tragkraft in Steckbauweise jeder Anwendung anpassen. In der Produktionslogistik bedient Rauscher FX diesen Trend mit einem Routenzug; das Ordnungssystem der Wagen entwickelt Rauscher FX mit seiner Konstruktionserfahrung aus der Regaltechnik kundenspezifisch für Prozesse zwischen Supermarkt und Montage.   bw

Halle 1, Stand G11

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Logimat 2018

Gefragte Ergonomie

Auf der Logimat stand bei Otto Kind vor allem die Arbeitstischserie Multi im Fokus. Das Unternehmen freut sich über einen gelungenen Messeauftritt. Trotz starken Wettbewerbs habe es außerordentlich viele Neukontakte gegeben.

mehr...
Anzeige

Offene Steuerungstechnik für die Intralogistik

Als Spezialist für PC-based Control zeigt Beckhoff auf der LogiMat, wie Logistikanwender mit einer offen konzipierten Automationsplattform noch flexibler auf Markttrends reagieren und Logistikabläufe optimieren können. Mit den modularen und skalierbaren Automatisierungs- und Antriebstechnikkomponenten lassen sich auch komplexeste Intralogistikszenarien umsetzen.

mehr...

Einebenen-Shuttle

Findet den richtigen Platz im System

Mit dem Flexi Shuttle ergänzt SSI Schäfer sein Shuttle-Portfolio für Kleinladungsträger. Angetrieben durch Superkondensatoren ermöglicht das Einebenen-Shuttle das Handling verschiedener Lagergüter mit einer Zuladung von bis zu 50 Kilogramm.

mehr...
Anzeige

Gebhardt auf der Logimat

Ladungsträger der Zukunft

Auf der Logimat zeigte Gebhardt in diesem Jahr seine Ladungsträger, die sich automatisch in bestehende Fördertechnik-Prozesse einbinden lassen. Außerdem war das Forschungsprojekt islt.net zu Gast, ein Netzwerk für intelligente, modulare...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

IFOY Nominee - TORWEGGE auf der Intec in Leipzig
Ein guter Start ins Jahr für den Intralogistik-Spezialisten. Das Unternehmen TORWEGGE wurde mit dem FTS Manipula-TORsten für den IFOY Award nominiert. Das Basisfahrzeug TORsten wird auf der Intec in Leipzig zu sehen sein. Außerdem wird ein Querschnitt des Komponenten-Portfolios in Halle 3 an Stand F34 präsentiert.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Ergonomische Packarbeitsplätze von Treston bieten maßgeschneiderte und effiziente Lösungen für den Einsatz in Versand und Logistik. Wir stellen aus: Besuchen Sie uns auf der LogiMAT in Stuttgart vom 19. – 21. Februar 2019, Halle 5, Stand F41.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Regalanlagen

Zusammen Vollsortimenter

Rauscher F.X. und Saar Lagertechnik zeigen ihr Angebot an Fachbodenregalanlagen, Durchlauf- und Verschieberegalen. Die Töchter der französischen Provost-Gruppe präsentieren sich erstmals gemeinsam als Vollsortimenter für Lagertechnik.

mehr...