Plattformtreppen

Fuß auf die Bremse

Neue Bremssysteme bei Zarges sorgen für sicheren Stand der Plattformtreppen, erleichtern aber das Versetzen von einem Einsatzort zum nächsten. Was bisher nur als Sonderlösung bestellbar war, ist jetzt als Standardprodukt verfügbar und kann bei der Konfiguration im Internet direkt als Option ausgewählt werden.

Neue Bremssysteme sorgen für sicheren Stand von Plattformtreppen

Neu im Sortiment sind die beiden Bremssysteme Auto-Stop und Ergo-Stop. Bei Auto-Stop sind zwei Rollen der Plattformtreppe immer gebremst. Zum Versetzen muss ein Hebel gedrückt werden, der die Rollen freigibt, solange der Hebel gedrückt wird. Bei Ergo-Stop werden alle vier Rollen durch einen Tritt auf ein Fußpedal im Bereich des Aufstieges blockiert.

Beide Systeme machen vor allem dann Sinn, wenn die Plattformtreppen häufig an unterschiedlichen Standorten eingesetzt werden. Die Zeitersparnis ist enorm, denn es müssen nicht alle vier Rollen einzeln gebremst und wieder gelöst werden.   bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Abzieher

Zweiarmige Kraftprotze

 Extreme Belastbarkeit und Sicherheit seien die Kennzeichen der Abzieher „1.04/HP High Power“ von Gedore. Jetzt gibt es die zweiarmigen Universal-Abzieher für zentrisches und kraftoptimiertes Arbeiten zusammen mit einem praktischen Ständer auch als...

mehr...

Kastenwagen

Komfortabler rollen

Komfort für innerbetriebliche Logistik will der Kastenwagen von Fetra Fechtel bieten. Der Hersteller stattet die Geräte ab sofort serienmäßig mit TPE-Bereifung und dem Zentralbremssystem Totalstop an den Lenkrollen aus.

mehr...

Lineareinheit

Für schnelles Verfahren

Wo bisher übliche Lineareinheiten mit Spindelantrieben an ihre Grenzen stoßen, spielen Lineareinheiten mit Linearmotoren ihre Vorteile aus: Sie erreichen hohe Beschleunigungswerte, fahren Positionen punktgenau an und arbeiten durch den Wegfall...

mehr...
Anzeige