Blechlagerturm

Der Hochstapler

Vorhandenen Raum optimal nutzen und zugleich Produktionsabläufe beschleunigen: Mit einer Kombination aus Schubfachregal und Blechlagermagazin erreicht TAM Thüringer Agrartechnik und Maschinenbau Effizienz im Laserschneiden von GF-Blechen unterschiedlicher Art und Größe.

Individuelle Regalkonstruktion: Das Schubfachregal wurde um ein Blechlagermagazin aufgestockt, das als Pufferlager dient und per Gabelstapler bestückt werden kann. (Bild: Lagertechnik Hahn & Groh)

Das kundenspezifisch angelegte Regalsystem von Lagertechnik Hahn & Groh sorgt dafür, dass im Schubfachregal immer ausreichend Blechpakete bereitstehen und die Schneidmaschine auch bei umfangreichen Arbeiten unterbrechungsfrei bestückt werden kann. Zu den Highlights im Maschinenpark von TAM zählt ein Faserlaser neuester Bauart am Standort Ebeleben im Norden von Erfurt. Die Anlage ermöglicht die Laserbearbeitung von Stahl, Edelstahl und Aluminium mit Werkstückgrößen bis 3.000 mal 1.500 Millimeter und Materialstärken bis 30 Millimeter. Das Laserschneidsystem ist auf einen hohen Ausstoß an geschnittenen Blechen ausgelegt.

Damit der Materialnachschub nicht ins Stocken geraten kann, entschied sich TAM für eine individuelle Blechlager-Regalkonstruktion von Lagertechnik Hahn & Groh: Das Schubfachregal wurde um ein Blechlagermagazin aufgestockt, das als Pufferlager dient und per Gabelstapler bestückt werden kann, ohne dass die Entnahme von Blechtafeln aus dem Schubfachregal eingeschränkt wird. Sobald eine Schublade im unteren Regal frei wird, kann – ebenfalls per Gabelstapler – aus dem oberen Magazinlager der benötigte Nachschub eingelegt werden. Mit dieser Lösung stehen TAM nun insgesamt 14 Lagerplätze für GF-Bleche zur Verfügung; die Gesamttraglastbeträgt 42.000 Kilogramm. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige