zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Skalierbares Lagersystem

Katze bedient Giraffe

Eine vollautomatisierte Systemlösung zur Lagerung von Behältern, Kartons und Lagentablaren sowie zur Kommissionierung von Einzelstücken, Kartons und Paletten bildet das modular konzipierte und flexibel skalierbare Lagersystem von Flexirobots.

Das modular konzipierte und flexibel skalierbare Lagersystem von Flexirobots.

Es kommt ohne konventionelle Fördertechnik aus. Die so genannte „Katze“, ein schienengeführter Verfahrwagen, und die „Giraffe“, eine technologische Kombination aus Regalbediengerät und Shuttle, entkoppeln die Prozesse im Lagerkubus und ermöglichen die Umsetzung neuartiger Anlagenkonzepte, bei denen Lagerung, Pufferung und Sequenzierung in einem einzigen System erfolgen.

Die Basis bilden die Transportmedien „Katze“ und „Giraffe“. Die Lösungen ermöglichen einen gassenwechselnden Tablar-Transport und die durchgängige und mitwachsende Skalierbarkeit der Automationslösung. Wenn das Tablar beladen ist, zieht die Katze es von der Übergabestation ab und fährt es in die Regalanlage. Besonderheit: Ihre Laufschiene führt die Katze durch die Regalzeilen; sie verbringt die Tablare quer zu den Gassen in den Lagerkubus. Das ermöglicht vollkommen neue Anlagenkonzepte mit einem nach allen Seiten offenen Lagerkubus. Zudem eignet diese Systemkonzeption sich für das Lagern mit verschiedenen Temperaturzonen. Im Lagerkubus übergibt die Katze die Tablare an einen definierten Transferplatz im Regal. Während die Katze zurück zur Übergabestation fährt, nimmt die „Giraffe die Tablare am Transferplatz auf und verfährt sie in der Gasse an den vorgegebenen Stellplatz.

Anzeige

Besonderheit: Anders als herkömmliche RBG fährt die Giraffe in den Gassen nicht auf einer Bodenschiene, sondern auf Laufschienen am Regal. Dadurch schwebt das Lastaufnahmemittel durch die Regalgasse, was die schienengeführte Querfahrt der Katzen ermöglicht. Dabei bietet der integrierte Teleskopmast der Giraffe einen Hub von 4,5 Metern mit einem einen Zugriff auf acht Regalebenen.   bw

Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Steigtechnik-Serie

Treppe im Baukasten

Beim Sortiment Steigtechnik-Serie von Hymer stehen verschiedene Einsatzmöglichkeiten im Fokus. Die Plattformleiter beispielsweise besteht aus dem Grundmodell Hymer Protect, das mit einem Erweiterungsset zum teleskopischen Modell Protect+ umgebaut...

mehr...
Anzeige

Systemintegration für Mobile Applikationen

ABM Greiffenberger bietet für die Bereiche FTS und Material Handling Lösungen für Fahren, Heben und Lenken. Aus einem flexiblen Baukasten bestehend aus Radnabenantrieben sowie Winkel- und Stirnradgetrieben erhält der Anwender jeweils komfortable Komplettlösungen aus einer Hand. Diese überzeugen hinsichtlich Effizienz, Bauraum und Performance sowie einer hohen Systemintegration.

mehr...

Gebäudeabsicherung

Hey, was tun Sie da?

Einbruch, Diebstahl, Vandalismus – „Alles sicher!“ heißt die selbstbewusste Antwort der Protection-One-Gruppe auf Fragen von Industrie, Verwaltungen, Kommunen und immer mehr Privathaushalten nach effektivem Schutz vor solchen Gefahren.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Neuer Sequenzwagen für Routenzüge
TENTE stellt auf der LogiMAT (Halle 10, F 15) einen modularen Sequenzwagen für Routenzüge vor. Durch den Verzicht auf die 3. Achse kann er schneller um 90 Grad verschoben werden. Weitere Vorteile: er ist stapelbar, unterfahrbar durch die Anfahrhilfe E-Drive elektrifizierbar und FTS-tauglich.

Zum Highlight der Woche...

Langgut- und Blechlager

Effizienz auf Lager

Unitower von Kasto für Langgüter und Bleche. Ein Lager sollte wenig wertvollen Platz verbrauchen, sämtliche Waren schnell, effizient und fehlerfrei bereitstellen, sich einfach und intuitiv bedienen und an weitere Prozesse nahtlos anschließen lassen.

mehr...