Cargo Control-Systems

Für die totale Erfassung

AMI Förder- und Lagertechnik hat das Leistungsspektrum um Cargo Control-Systems erweitert. Diese dienen Industrieunternehmen zum Einsatz in den Bereichen Stückgut und Platzbedarfsberechnung. Sie ermöglichen unter anderem die mobile Gewichts- und Volumenerfassung von Stückgut und tragen unter anderem zur Lageroptimierung und Stammdatenerfassung bei. So ergänzt der Spezialist für Förder- und Lagertechnik sowie Automatisierung seine Produktpalette um weitere zentrale Komponenten im Zuge des Materialflusses. Die Cargo Control-Systems für Stückgut untergliedern sich in vier Produktkategorien: Systeme zur mobilen, eichfähigen Frachtvermessung mit Laser und/oder 3D-Bildtechnologie, statische Systeme zur Frachtvermessung als Boden- und/oder Deckenkonstruktion, Lösungen zur mobilen, eichfähigen Gewichtserfassung für Stückgut sowie Systeme zur Gewichts- und Volumenerfassung für Paletten und Pakete in der Fördertechnik. Mittels dieser Produkte lassen sich Aufgabenstellungen wie Gewichtserfassung, Volumenmessung, Stammdatenerfassung, Frachtcheckpunkte, Paketvermessung und Frachtannahme effizient realisieren. Im Bereich der Platzbedarfsberechnung hat AMI zwei Varianten entwickelt: Das Parcel Scan System zur Gewichts- und Volumenerfassung für Pakete sowie das Parts-Scan-System zur Erfassung logistischer Stammdaten. Diese Lösungen ermöglichen die Kleinteileverwiegung, Stauraumoptimierung, Verpackungsplanung, Lageroptimierung, Stammdatenerfassung, Stammdatenpflege, Verpackungskontrolle, sowie Messungen für Bücher, Broschüren und CD. Alle Cargo Control-Systems seien bedarfsgerecht als Mietlösungen verfügbar. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Sortieranlage

Beumer sortiert für den Weihnachtsmann

Beumer unterstützt auch dieses Jahr den obersten Geschenkelieferanten – den Weihnachtsmann: In Wernberg in Kärnten beispielsweise betreibt die Österreichische Post ein Verteilzentrum, das in Spitzenzeiten bis zu 50.000 Pakete bearbeiten kann, 6.000...

mehr...