Transportverpackung

Export ohne Nägel

Ob für den Luft-, Land- oder Seeweg: Exporteure benötigen Transportverpackungen, die leicht, stapelbar, platzsparend und strapazierfähig sind. Die No-Nail-Exportverpackung von Karl H. Bartels bietet Abmessungen mit Sondergrößen nach Kundenwünschen. Die Vorteile sind Platzgewinn durch eine flache Lagerung sowie – aufgrund des geringen Taragewichts und Außenmaßes – weniger Fracht- und Zollkosten beim Transport. Der Zusammenbau der No-Nail-Box erfordert nur etwa 30 Sekunden.

No-Nail-Exportverpackung

Die Spezialisten aus Horst haben beim Entwurf der Boxen auf ein einfaches Faltsystem gesetzt, das sich schnell zusammenbauen und zügig – ohne Nägel oder Klammern – schließen lässt. Optional ist ein Hebel zum Verschließen der Boxen erhältlich. Durch die platzsparende Lagerung direkt an der Packstelle ist die Exportverpackung eine flexible und wirtschaftliche Lagerlösung. 100 No-Nail-Boxen beanspruchen nicht mehr Platz als zwei herkömmliche Kisten.

Die Exportverpackung ist als Zwei-Band- oder Drei-Band-Typ in diversen Größen mit Traglasten bis 150 Kilogramm erhältlich. Das Innenmaß reicht von 300 mal 200 mal 200 bis 1.300 mal 500 mal 400 Millimetern. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Versandsoftware

Versandabwicklung mit AR

Automatisierte Versandabläufe, eine Verladekontrolle in Echtzeit und Augmented Reality: Das sind Themen von Beo. Das Unternehmen hat die Erweiterungen der Versandsoftware Beo-Expowin vorgestellt.

mehr...

Ausbildung

Schäflein: 30 Azubis starten ins Berufsleben

Zum Start des Ausbildungsjahres 2018 haben 30 Auszubildende ihre Ausbildung bei Schäflein in Röthlein begonnen. Somit konnte Schäflein auch in diesem Jahr die geplanten Ausbildungsstellen in den Berufsbildern Lagerlogistik, Spedition und Fahrer...

mehr...
Anzeige

Taschensorter

Automatisiert bestückt

Ferag zeigt auf der Fachpack seine Skyfall-Taschensorter mit automatischen Be- und Entladestationen, die zur weiteren Automatisierung der Abläufe im Bereich Order Fulfillment beitragen sollen.

mehr...

Kleinladungsträger

Effizienter aus Wellpappe

Ob für den Transport beziehungsweise die Lagerung von Schrauben, Kunststoffteilen oder Werkzeugen – Kleinladungsträger (KLT) aus Kunststoff sind in der Logistikkette der Automobilherstellung und der Zulieferindustrie nicht mehr wegzudenken.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...