handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Intralogistik und Logistik> Lagertechnik>

Jetzt auch Schubmaststapler vom Flurförderzeuganbieter Clark Europe

Daten im BlickBeschleunigte Bestellabwicklung mit Datenbrille

Ecomal-Datenbrille

Beim Elektronik-Distributor Ecomal optimiert die Abwicklung der Bestellvorgänge. Dreh- und Angelpunkt ist eine Pick-by-Vision-Anwendung, die sämtliche Mitarbeiter per Datenbrille auf kürzestem Weg zu den bestellten Artikeln führt und damit Fehlbearbeitungen und Verzögerungen ausschließt.

…mehr

SchubmaststaplerClark geht in die Höhe

Nachdem Clark mit den Nieder- und Hochhubwagen Kernprodukte im Lagertechnik-Sortiment entwickelt hat, wagt sich der Flurförderzeuganbieter nun mit der Einführung neuer Schubmaststapler an die Königsdisziplin der Lagertechnik.

sep
sep
sep
sep
Schubmaststapler

Mit den Schubmaststaplern SRX14 und SRX16 mit Tragfähigkeiten von 1,4 bis 1,6 Tonnen und Hubhöhen bis 10,5 Meter soll zukünftig ein wichtiger Kernbereich des innerbetrieblichen Transports abgedeckt werden. Die Fahrgeschwindigkeit liegt bei 14 Stundenkilometer, die Hubgeschwindigkeit ohne Last bei bis zu 0,7 Meter pro Sekunde – mit mit Last 0,4 – und die Senkgeschwindigkeit mit und ohne Last bei bis zu 0,55 Meter pro Sekunde. Die speziell für Schubmaststapler entwickelten und seitlich versteiften Hubgerüste können Verwindungen besser aufnehmen und bewirken zudem höhere Resttragkräfte auf allen Hubhöhen. Die Drehstrommotoren in AC-Technologie sorgen für geräuscharmen Betrieb. Zudem weisen die Fahrzeuge eine hohe Verfügbarkeit auf, da wartungsintensive Komponenten, wie beispielsweise Kohlebürsten und Schütze, entfallen. Im Wartungs- beziehungsweise Reparaturfall soll einfache und schnelle Zugänglichkeit zu den Komponenten für kurze Stillstandzeiten sorgen. Mit der On-Board-Diagnose kann der Servicemechaniker via Display Fehlercodes auslesen, ohne dabei aufwändige Service-Tools nutzen zu müssen. Durch regeneratives Bremsen beim Loslassen des Gaspedals, beim Ändern der Fahrtrichtung oder bei Betätigen der Betriebsbremse, wird Energie in die Batterie zurückgeführt. Um den Energieverbrauch möglichst exakt an den Leistungsbedarf anzupassen, lassen sich drei verschiedene Fahrprofile einstellen, und zwar der Power-Modus für höchste Leistungsabfrage, Efficiency für den besten Mix aus Umschlagleistung und Energieeffizienz und Economy für leichtere Einsätze.    bw

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Lager- und Distributionssysteme

AutomatisierungslösungenGesamtpaket geschnürt

Vernetzung, Globalisierung und Smart Factory – alles Konzepte, die in der industriellen Welt eine Rolle spielen. Egemin begegnet den komplexen Anforderungen an die Logistik mit maßgeschneiderten Lösungen.

…mehr
Podesttreppe

Steigtechnik-SerieTreppe im Baukasten

Beim Sortiment Steigtechnik-Serie von Hymer stehen verschiedene Einsatzmöglichkeiten im Fokus. Die Plattformleiter beispielsweise besteht aus dem Grundmodell Hymer Protect, das mit einem Erweiterungsset zum teleskopischen Modell Protect+ umgebaut werden kann.

…mehr
Cemat Messe

Neuer Leiter für die Intralogistik-MesseKrister Sandvoss dirigiert das Cemat-Konzert

Zum 1. September übernimmt Krister Sandvoss bei der Deutschen Messe die Abteilungsleitung der Cemat worldwide.

…mehr
Einbrecher

GebäudeabsicherungHey, was tun Sie da?

Einbruch, Diebstahl, Vandalismus – „Alles sicher!“ heißt die selbstbewusste Antwort der Protection-One-Gruppe auf Fragen von Industrie, Verwaltungen, Kommunen und immer mehr Privathaushalten nach effektivem Schutz vor solchen Gefahren.

…mehr
Schumacher Packaging Wellpappe Transportverpackungen

Schumacher zeigte Pappe-LösungenWelle macht Paletten leichter

Die Schumacher Packaging Gruppe, familiengeführter Hersteller für papierbasierte Verpackungslösungen, präsentiert die patentierte Weltneuheit CargoProtop aus der neuen Produktreihe CargoProfil.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige