KlinkVISION

Intuitive Anlagenvisualisierung

Klinkvision mit integriertem Maintenance-Tool. Mit Klinkvision präsentiert Klinkhammer die neue Generation der Anlagenvisualisierung. Das Maintenance-Tool, der intuitive Aufbau mit Schnellansichten und das benutzerfreundliche Design unterstützt das Bedien- und Servicepersonal und ermöglicht eine schnelle Alarmdiagnose im Lager. 

Intuitive Anlagenvisualisierung Klinkvision für weniger Stillstandzeiten durch schnelle Alarmdiagnose. (Foto: Klinkhammer)

Mit dieser neuen Softwaregeneration will Klinkhammer Stillstandzeiten minimieren und die Anlagenverfügbarkeit maximieren. Auch eine mobile Version für Touch-Panels steht zur Verfügung. In Zukunft soll es eine Version für Smartphones sowie eine dazugehörige App geben, kündigt der Anbieter an. Das Maintenance-Tool protokolliert Betriebsdaten mit und zeigt – abhängig von der Betriebsleistung der Geräte – anstehende Wartungen an, die vom Bediener durchgeführt werden können, um die Anlagenverfügbarkeit sicherzustellen. Beispielsweise werden laufleistungsorientierte Vorschläge zur Kontrolle der Schleifleitungen und Schleifkohlen eines Lagerfahrzeuges angezeigt. Betriebsstunden von Regalbediengeräten, Hebern oder Verfahrwagen werden tages- oder betriebsstundengenau von Klinkvision ausgewertet und durch einen farblich gekennzeichneten Zeitbalken visualisiert.

Gerade in der Automobilzulieferindustrie kann ein Ausfall der Lagerlogistik fatal sein. Immer stärker sind Zulieferer verpflichtet, just-in-time – teilweise minutengenau – Bauteile an die Montagestraße zu liefern.

Anzeige

Neuen Bedienkomfort bieten die ein- und ausklappbaren Funktionsleisten sowie die Navigation, sodass der Bediener eine bessere Übersicht seiner Anlage hat. Durch das intuitive Design und standardisierte Ansichten werde eine schnelle Fehleranalyse und Fehlerbeseitigung unterstützt, betont Klinkhammer. Die Benachrichtigungsfunktion bietet eine schnelle Information per SMS oder Mail. Die mobile Touch-Panel-Variante ermöglicht auch außerhalb vom Leitstand stets einen Blick auf den aktuellen Anlagenzustand und ermöglicht somit ein aktives Eingreifen, betont der Softwareanbieter. Detailansichten helfen dem Anwender, Förderstrecken, Stellplätze und Lagerfahrzeuge bis auf die Sensor- und Antriebsebene zu überwachen. Mit dem Visualisierungssystem Klinkvision wird die Anlage in dynamisierten Übersichten dargestellt, sodass der Bediener jederzeit den aktuellen Zustand und Ort der Fördergüter einsehen kann. Mit Hilfe einer schwenkbaren Kameratechnik lässt sich die Förderstrecke live überwachen. pb

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Picking

Richtig zugreifen

Eine „Pick-to-light“- und „Put-to-light“-Lösung für Kommissionier- und Montage-Aufgaben in Industrie und Intralogistik stellt Weidmüller vor. Die aufleuchtenden Fachanzeigen führen den Kommissionierer innerhalb eines definierten Arbeitsprozesses...

mehr...

Lagerverwaltungssystem

HRL für Künstlerpapier

Reflex, Hersteller von Spezial- und Künstlerpapier, hat am Standort Düren ein automatisches Hochregallager in Betrieb genommen. In Kombination mit einem Lagerverwaltungssystem (LVS) von S&P Computersysteme ermöglicht dies Reflex in Zukunft neben...

mehr...

Verfahrbare Regalzeilen

Kragarmregale

Für die Lagerung sperriger Güter wird oft mehr Fläche verbraucht, als tatsächlich nötig wäre. Hier bieten sich individuell konzipierte Kragarmregale an zum Beispiel von Lagertechnik Hahn & Groh.

mehr...
Anzeige