Industrietore

Tor-Neuheiten

Von Hörmann kommen weiterentwickelte Industrietore für eine effiziente Logistik. Es kommt auf reibungslose Abläufe, ein für das Personal angenehmes Klima und auf Arbeitssicherheit an – nicht zuletzt auch auf eine ansprechende Gestaltung.

Die Torblätter der neuen Schnelllauftore erreichen dank 67 Millimeter starken, thermisch getrennten Profilen einen U-Wert von bis zu 0,33 W/(m2∙K). Die Tore optimieren damit nicht nur durch schnelles Öffnen und Schließen den Betriebsablauf, sondern sind außerdem energieeffizient. (Foto: Hörmann)

Feuerschutz-Schiebetore zum Beispiel eignen sich zur Trennung einzelner Brandabschnitte in der Produktion, die häufig mit Flurförderzeugen oder Lkw durchquert werden, sowie zur Unterteilung repräsentativer Eingangs- und Durchgangsbereiche von der Verwaltung zur Produktion. Hier kommt es neben der feuerhemmenden Funktion auf eine ästhetische, offene Gestaltung an.

Zu den robusten Industrie-Rolltoren für hohe Beanspruchungen im Betriebsalltag gehört das neue Rolltor DD: Es wird durch einen Direktantrieb betrieben, das heißt der Antrieb ist direkt mit der Wickelwelle verbunden. Das ist vorteilhaft in der Montage, zum einen durch geringere Elektroinstallationskosten dank der im Antrieb integrierten Fangvorrichtung und zum anderen durch die an die Einbausituation anpassbare Antriebslage nach unten, oben oder waagerecht. Das Rolltor DD eignet sich für Toröffnungen bis zwölf Meter Breite und neun Meter Höhe. Hier gibt es auch eine besonders gedämmte Ausführung des Rolltores, das Rolltor DD S6. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Montageversorgung

Optimierter Milkrun

Für den Landmaschinenhersteller Claas realisierte die französische Viastore-Landesgesellschaft ein automatisches Kleinteilelager (AKL) in Le Mans. Dort entwickeln und bauen 900 Mitarbeiter täglich etwa 55 Traktoren.

mehr...

Liftsteuerung

Visuelles Bedienen

Mit Picture Control von Hänel soll der Anwender sein Lager im Blick behalten. Eine im Lift integrierte Kamera erfasst alle Lagerbewegungen. Hänel Soft Picture verwaltet neben allen Lagerdaten auch die Containerbilder.

mehr...

Lagerverwaltungssoftware

Die fixe Lösung

Dematic hat eine verbesserte Ware-zur-Person Kommissionierlösung eingeführt. Die modulare und schlüsselfertige Lösung sorgt für eine genaue Verwaltung des Lagerbestands und liefert die Artikel schnell an den Kommissionierer.

mehr...
Anzeige

Lagersysteme

Blechlager nach Maß

Trafö Förderanlagen hat bei Oswald in Miltenberg ein automatisches Blechlager installiert. Das RBG erfasst bei jeder Ein- und Auslagerung die Beladehöhe der Palette, die durch das Lagerverwaltungssystem einem entsprechenden Platz zugeordnet wird.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...