zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Denisort-Linie beim Buchgrossisten

Gefördert wird Buch über Kopf

Denipro stattet den finnischen Buchgrossisten Kirjavälitys mit Fördertechnik zur Order-Fulfillment-Optimierung aus. Herzstück der im Februar 2018 in Betrieb gehenden Anlage ist eine 370 Meter lange Denisort-Linie in drei Metern Höhe, deren Kippschalen Bücher unterschiedlicher Größe aufnehmen und sortieren.

Ideal für die Auslieferung von Büchern: Die 370 Meter lange Denisort-Linie erlaubt simultan Fördern, Sortieren und Kommissionieren in einem System. (Bild: Denipro)

Ebenfalls zum Denipro-Lieferumfang gehören speziell für den Kunden entwickelte Rollwagen mit Vorrichtungen zum Aufgeben kompletter Bücherstapel und Stationen zum vollautomatischen Beladen der in drei Meter Höhe über Kopf verlaufenden Denisort-Strecke. Dazu kommt ein 50 Meter langer Deniway-Loop, über den die in Kartons verpackten Bestellungen zum Warenausgang transportiert werden. Vorteil des erstmals zur Bücherkommissionierung eingesetzten Denisort-Systems: Es verarbeitet bis zu 7.500 Bücher pro Stunde und erlaubt simultan das Picking von über 20 Batches.

Risto Romppanen, Geschäftsführer von Kirjavälitys, freut sich auf die neue Denisort-Anlage für das Logistikzentrum am Hauptsitz des Unternehmens in Hyvinkää,60 Kilometer nördlich von Helsinki. Zurzeit erfolgen dort noch viele Prozesse manuell. Romppanen will nun die Abläufe weitgehend automatisieren und auf Batch-Kommissionieren umstellen und damit die Kapazität steigern. Das Denipro-System kombiniert dazu drei Funktionen, die parallel ablaufen können, nämlich Fördern, Sortieren und Kommissionieren. Darüber hinaus lasse sich die 370 Meter lange Denisort-Linie perfekt in die bestehenden Gebäudetrakte in Hyvinkää integrieren, die in Zonen für Schnell- und Langsamdreher aufgegliedert sind.

Anzeige

Förderstrecke in drei Metern Höhe

Da die Förderstrecke im vorliegenden Fall in drei Meter Höhe über Kopf montiert werden kann, verbleibt am Boden ausreichend Platz für Fußgänger- und Rollwagenverkehr. Denipro hat speziell auf den Kunden zugeschnittene Rollwagen konzipiert, die Mitarbeiter von Hand mit den jeweils abgerufenen Büchern bestücken und zu einer von neun Aufgabestationen steuern. Diese haben die Schweizer ebenfalls für Kirjavälitys neu entwickelt. Das Hauptmerkmal, so Denipro: Die Aufgabe erfolge vollautomatisch über einen Ausleger, der in einem Rutsch blitzschnell den kompletten Bücherstapel vom Rollwagen aufnehme. Noch im gleichen Atemzug werden die Bücher vereinzelt, senkrecht nach oben gefördert und an die Denisort-Kippschalen zum Sortieren übergeben. In der Kommissionierzone können gleich 20 Bücher-Batches auf einen Schlag abgearbeitet, in Kartons verpackt und über einen unter der Denisort-Linie verlaufenden Deniway-Loop zum Warenausgang geschickt werden.

Die von Denipro zu liefernde Fördertechnik wird bis Februar 2018 installiert sein. Dann kann Kirjavälitys mit Hilfe des Systems bis zu 7 500 Bücher pro Stunde kommissionieren und gleichzeitig noch Retouren wieder zurückführen sowie Bücher von einer Zone zur anderen verlagern. as

Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Montageversorgung

Optimierter Milkrun

Für den Landmaschinenhersteller Claas realisierte die französische Viastore-Landesgesellschaft ein automatisches Kleinteilelager (AKL) in Le Mans. Dort entwickeln und bauen 900 Mitarbeiter täglich etwa 55 Traktoren.

mehr...
Anzeige

Liftsteuerung

Visuelles Bedienen

Mit Picture Control von Hänel soll der Anwender sein Lager im Blick behalten. Eine im Lift integrierte Kamera erfasst alle Lagerbewegungen. Hänel Soft Picture verwaltet neben allen Lagerdaten auch die Containerbilder.

mehr...

Lagerverwaltungssoftware

Die fixe Lösung

Dematic hat eine verbesserte Ware-zur-Person Kommissionierlösung eingeführt. Die modulare und schlüsselfertige Lösung sorgt für eine genaue Verwaltung des Lagerbestands und liefert die Artikel schnell an den Kommissionierer.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

Lagersysteme

Blechlager nach Maß

Trafö Förderanlagen hat bei Oswald in Miltenberg ein automatisches Blechlager installiert. Das RBG erfasst bei jeder Ein- und Auslagerung die Beladehöhe der Palette, die durch das Lagerverwaltungssystem einem entsprechenden Platz zugeordnet wird.

mehr...