Prävention im Fokus

Dematic veranstaltet European Service Days

Da stillstehende Anlagen Verluste bedeuten, hat Dematic die „European Service Days“ ins Leben gerufen. Damit will der Logistikautomatisierer eine Plattform schaffen, auf der sich Service-Teams aus ganz Europa über präventive Maßnahmen für Automatisierungslösungen informieren können.

Mit den European Service Days will Dematic eine Plattform für den Austausch unter Service-Teams aus ganz Europa schaffen. © Dematic

Zur Auftaktveranstaltung lädt Dematic am 27. November alle Interessierten zum Sportbekleidungsspezialisten Mammut Sports nach Wolfertschwenden ein. In Vorträgen und Best-Practice-Beispielen erläutern Experten dort, wie regelmäßige Wartungen und Instandhaltungsarbeiten Ausfallzeiten vermeiden und welchen Einfluss technische Innovationen haben. Die Veränderungen entlang der Supply Chain und die damit einhergehenden Anforderungen an den Kundenservice von morgen thematisiert beispielsweise Daniel Rölli, Head of Logistics and Projects bei Mammut. Fortgesetzt werden die „European Service Days“ anschließend in weiteren europäischen Ländern: unter anderem in Belgien, Frankreich, Spanien und Italien.

„Der richtige Service ist Dreh- und Angelpunkt für einen erfolgreichen Lagerbetrieb. Aus diesem Grund messen wir diesem eine sehr hohe Bedeutung bei“, sagt Jessica Heinz, Marketingleiterin der Dematic. Mit der Veranstaltung will der Logistikautomatisierer den branchenübergreifenden Austausch unter Experten und Kunden fördern. Thematisiert werden in den Vorträgen und Best-Practice-Beispielen unter anderem, wie Unternehmen mithilfe präventiver Maßnahmen Kosten reduzieren können, welche Softwarelösungen die Wartungs- sowie Instandhaltungsarbeiten erleichtern und welche Schulungsmöglichkeiten es für die Mitarbeiter gibt.

Anzeige

Auf dem Programm steht außerdem eine Führung durch das Lager von Mammut. In diesem kommen unterschiedliche Automatisierungslösungen von Dematic zum Einsatz: zum Beispiel das Dematic Multishuttle 2, Regalbediengeräte Rapidstore ML20 und Fördertechnik. Die Teilnahme ist kostenlos, die Plätze sind jedoch beschränkt, von daher wird um eine Anmeldung gebeten. as

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Lagerverwaltungssoftware

Die fixe Lösung

Dematic hat eine verbesserte Ware-zur-Person Kommissionierlösung eingeführt. Die modulare und schlüsselfertige Lösung sorgt für eine genaue Verwaltung des Lagerbestands und liefert die Artikel schnell an den Kommissionierer.

mehr...
Anzeige

Regalanlage

Platz für viele Betten

Das Sanitätshaus Müller Betten (SMB) nutzt eine sanierte Halle für die Einlagerung von Krankenhaus-Betten, Matratzen und Einlegerahmen. Von Berger kommt eine doppelstöckige Großfach-Regalanlage mit maßgefertigtem Lasten-Aufzug und drei...

mehr...

Picking

Richtig zugreifen

Eine „Pick-to-light“- und „Put-to-light“-Lösung für Kommissionier- und Montage-Aufgaben in Industrie und Intralogistik stellt Weidmüller vor. Die aufleuchtenden Fachanzeigen führen den Kommissionierer innerhalb eines definierten Arbeitsprozesses...

mehr...

Lagerverwaltungssystem

HRL für Künstlerpapier

Reflex, Hersteller von Spezial- und Künstlerpapier, hat am Standort Düren ein automatisches Hochregallager in Betrieb genommen. In Kombination mit einem Lagerverwaltungssystem (LVS) von S&P Computersysteme ermöglicht dies Reflex in Zukunft neben...

mehr...

Verfahrbare Regalzeilen

Kragarmregale

Für die Lagerung sperriger Güter wird oft mehr Fläche verbraucht, als tatsächlich nötig wäre. Hier bieten sich individuell konzipierte Kragarmregale an zum Beispiel von Lagertechnik Hahn & Groh.

mehr...