Briten zeichnen Kasto aus

Platz gespart, Preis abgeräumt

Kasto hat gemeinsam mit Böhler-Uddeholm den britischen SHD Logistics Award erhalten.

Die Kasto-Lagerlösung für das Stahllager von Böhler Uddeholm in Großbritannien: Preiswürdig. (Foto: Kasto)

Der Lagertechnik-Spezialist hat für ein Distributionszentrum des internationalen Stahlherstellers und -händlers im englischen Oldbury ein automatisches Langgutlager vom Typ Unicompact realisiert. Dieses konnte die Jury in der Kategorie „Warehouse Efficiency" durch kurze Zugriffszeiten und niedrige Betriebskosten überzeugen.

Das Anfang 2016 fertiggestellte Lager beherbergt auf rund 1.000 Quadratmetern etwa 2.600 Tonnen Stangen, Rohre und anderes Metall-Langgut. Theoretisch fasst das neue System sogar die doppelte Menge – damit ist Böhler-Uddeholm auch für künftiges Wachstum bereits gerüstet. Im Vergleich mit dem bisherigen konventionellen Kragarmlager, das eine Fläche von 5.500 Quadratmetern in Anspruch genommen hatte, spart die Kasto-Lösung jede Menge wertvollen Platz. Auch die Zugriffs- und damit die Lieferzeiten haben sich durch das automatische Lager drastisch verkürzt. Gleichzeitig konnte Böhler Uddeholm seine Staplerflotte von 15 auf sechs Fahrzeuge reduzieren. Das sorgt für niedrigere Betriebskosten und schafft angenehmere Arbeitsbedingungen.

„Das Kasto-Lagersystem hat uns deutlich wettbewerbsfähiger gemacht und ist für uns ein wichtiger Schritt, um unser angepeiltes Umsatzplus von 50 Prozent bis zum Jahr 2022 zu erreichen", erklärte Tom Gowans, Geschäftsführer von Böhler-Uddeholm UK, im Rahmen der Preisverleihung auf der Fachmesse IMHX in Birmingham. Die Jury des SHD Logistics Award, der jedes Jahr von dem gleichnamigen britischen Fachmagazin verliehen wird, betonte: „Dieses Projekt ist ein sehr gutes Beispiel dafür, wie die Automatisierung die Effizienz in der Intralogistik steigern kann. Die schnelle Amortisation, die verbesserte Arbeitssicherheit und der Gewinn wertvoller Fläche sind weitere schlagkräftige Argumente für eine Auszeichnung." bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Sortieranlage

Denisort sortiert 6.000 Schuhe pro Stunde

Eine Denisort-Linie von Ferag übernimmt ab Frühjahr 2020 im neuen Distributionszentrum von Shoebox in Budapest alle relevanten Sortieraufgaben. Die Anlage ist 190 Meter lang und hat 252 Rutschen, die in zwei Reihen übereinander angeordnet sind.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige