Kommissionier-Systeme

Autostore fährt 2019 solides Finanzergebnis ein

Autostore erzielte 2019 einen Umsatz von 195 Millionen US Dollar, ein Plus von 36 Prozent gegenüber 2018 (144). Die Aussichten bleiben laut Unternehmen trotz der kurzfristigen Auswirkungen von Covid-19 positiv.

Karl Johan Lier, CEO von Autostore © Autostore

„2019 war ein solides Geschäftsjahr für Autostore mit anhaltend hohem Wachstum in allen Märkten, einem gut gefüllten Auftragsbuch und stetigen Investitionen in Robotik-Innovationen. Durch aktuelle Trends, wie die ständig steigende Nachfrage der Verbraucher nach Omnichannel-Lösungen, die Zunahme der Geschwindigkeit sowie ein wachsender E-Commerce-Markt auch im Bereich des Online-Lebensmitteleinkaufs versetzt Autostore in eine komfortable Ausgangslage, um innovative Lagerlösungen für die weltweit führenden Einzelhändler und Marken bereitzustellen“, sagt Karl Johan Lier, CEO von Autostore.

Das Unternehmen erzielte 2019 einen Umsatz von 195 Millionen US Dollar nach 144 Millionen US Dollar im Jahr 2018 und ein bereinigtes EBITDA von 108 Millionen US Dollar (75). Ende 2019 hatte Autostore insgesamt 418 Installationen verkauft, 104 davon im Jahr 2019. Autostore-Installationen gibt es mittlerweile in mehr als 30 Ländern.

„Die Finanzstärke ist weiterhin beachtlich, da inzwischen Rekordzahlen von Robotersystemen im Einsatz sind. Ebenso ist die Rentabilität solide, die Kapitalbindung uneingeschränkt und die Eigenkapitalrendite ermöglicht es, eine hohe finanzielle Flexibilität für die weitere Expansion und das weitere Wachstum zu bieten. Auch wenn wir nach Covid-19 einige kurzfristige Projektverschiebungen sehen, hat Autostore während dieser Zeit eine signifikante Beschleunigung des Online-Geschäfts miterlebt, die in Zukunft noch mehr Automatisierung erfordern wird. Das bestätigt unsere positiven Aussichten“, fährt Lier fort.

Anzeige

Im Jahr 2019 eröffnete AutoStore mehrere Verkaufsbüros, darunter in Japan und verstärkte die regionale Präsenz in Deutschland, Frankreich, Großbritannien und den USA mit dem Hauptbüro in Nedre Vats und einem wachsenden Standort in Oslo, Norwegen. Autostore in Mönchengladbach erweitert aktuell sein Team im Bereich Vertrieb und Service für die D/A/CH-Region, um das wachsende Partnernetzwerk bei der Planung, Integration und Realisierung optimal unterstützen zu können. Lösungen sind bei Kunden wie Siemens, Puma, Best Buy, Medline und Boozt.com im Einsatz. Zu den norwegischen Kunden zählen Komplett.no und XXL.

Die In-Store Micro-Fulfillment ermöglicht Einzelhändlern vom steigenden Umsatz im Online-Handel zu profitieren. © Autostore

Neben großen Robotersystemen für Lager- und Logistikhallen entwickelt Autostore auch Lösungen für kompakte Micro-Fulfillment-Zentren in Wohngebieten. „Wir stehen am Beginn einer Revolution im Bereich Einkauf und Logistik, die für uns als Unternehmen sehr spannend sein wird. Wenn der Kunde seine Produkte nicht sofort erhält, geht er woanders hin oder kauft einfach ein anderes Produkt. Um wettbewerbsfähig zu sein, müssen Einzelhändler und Marken effizienter arbeiten. Sie müssen über eine zunehmende Anzahl von Vertriebskanälen erreichbar sein und die Produkte müssen mehr oder weniger sofort lieferbar sein. Autostore ist perfekt positioniert, um die Technologie und Lösungen für diesen Micro-Fulfillment-Trend bereitzustellen“, schließt Lier. as

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Gabelhochhubwagen

Neue Gabelhochhubwagen mit Plattform

Mit der Einführung von robusten Elektro-Gabelhochhubwagen mit Plattform erweitert Hyster Europe seine Produktpalette. Die Flurförderzeuge eignen sich für das Handling von Waren im Einzelhandel und Fertigungsbetrieben sowie in Vertriebszentren und...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Flurförderzeuge

Crown feiert 75-jähriges Jubiläum

Die Brüder Carl H. und Allen A. Dicke gründeten 1945 die Crown Equipment Corporation in New Bremen im US-Bundesstaat Ohio. 75 Jahre später ist Crown ein international agierender Hersteller von Flurförderzeugen und Anbieter von Technologien für den...

mehr...