Palettenlager

Textilien werden erdbebensicher gelagert

Logistikdienstleister Vetten nimmt am Heimatstandort Mönchengladbach ein neues manuelles Palettenlager in Betrieb. Auf 21.500 Quadratmetern stehen nun 16.954 Stellplätze für Europaletten zur Verfügung. Den Regalbau übernahm das spanische Unternehmen AR Racking.

Logistikdienstleister Vetten nutzt für sein neues Lager in Mönchengladbach das AR-PAL-System von AR Racking © AR Racking

Zum Einsatz kommt das AR-PAL-System. Die Besonderheit daran: Es ist erdbebensicher und entspricht den Anforderungen der zweithöchsten Gefährdungsklasse gemäß Erdbebennorm.

Der Mittelständler Vetten ist auf Transport- und Lagerlogistik spezialisiert und hat sich insbesondere als Kontraktlogistiker in der Textilbranche einen Namen gemacht. Die neuen Lagerkapazitäten in Mönchengladbach wurden für ein großes Kundenprojekt geschaffen, für das Vetten das logistische Europageschäft abwickelt. Täglich können mehr als 74 Laderampen bis zu 120 LKW be- und entladen werden. Alle 48 Stunden schlägt sich die Lagerware einmal um und pro Jahr bewegen sich 70 bis 80 Millionen Kilogramm Textilien von A nach B.

16.954 Palettenstellplätze für einen Großkunden der Textilbranche © AR Racking

Das PAL-System ist eine Lösung für konventionelle Palettenlager, die über Flurförderzeuge bedient werden. Es ist in Höhe und Breite flexibel installierbar und kann mit speziellen Bodenkonstruktionen nicht nur für Paletten, sondern wahlweise auch für Behälter oder Kartons genutzt werden. Laut AR Racking ist PAL schnell auf- und bei Bedarf wieder abgebaut. Das System besteht aus standardisierten Modulen für hohe Traglasten und kann zugleich mit entsprechendem Zubehör an individuelle Erfordernisse angepasst werden.

Anzeige

Die erdbebensichere Konstruktion, die Auftraggeber Vetten bei seinem neuen Lager zur Bedingung machte, liegt in der Lage des Standorts Mönchengladbach begründet. So forderte das Unternehmen die Tauglichkeit der Intralogistik in „Zone 2 - sehr gefährlich, stärkste Beben möglich“ gemäß DIN 4149 der Erdbebennorm. AR Racking entspricht dieser Vorgabe durch eine außerordentlich stabile und zugleich elastische Konstruktion. as

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Palettenregalsystem

Wo die Bio-Eier liegen

f&f aus Schötz, Kanton Luzern/Schweiz, liefert landesweit Eier und Eiprodukte – vornehmlich in Bio-Qualität. Für die Lagerhaltung dieser empfindlichen Lebensmittel hat das Unternehmen sein Betriebsgebäude mit dem AR-PAL-System von AR Racking...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Metallbearbeitung

C-Teile-Beschaffung via Kanban-System

Das Metallbearbeitungsunternehmen Bleyer ist auf Komponenten für KFZ-Prüfstände spezialisiert. Ein Kanban-System von Otto Roth sorgt dafür, dass die in Fertigung und Montage benötigten Artikel in der gewünschten Menge vorrätig und leicht zu finden...

mehr...