Antalis auf Einkaufstour bei Verpackungsfirmen

Ein Karton voll Neuerwerbungen

Mit der Akquisition weiterer Unternehmen erhöht Antalis das Tempo seines strategischen Wachstums. Die Großhandelsgruppe für Papier, Verpackungslösungen und Produkte der visuellen Kommunikation erwirbt Unternehmen mit einem Gesamtumsatz von 130 Millionen Euro. Damit soll vor allem die eigene Präsenz in den wachsenden Bereichen Verpackung und Visual Communication weiter ausgebaut werden.

Mit den farbig bedruckbaren HQ Digital-Umreifungsbändern von Antalis eröffnen sich neue Möglichkeiten für die Sicherung von Waren. (Foto: Antalis)

Die akquirierten Unternehmen im Überblick:

  • UK-Verpackungssparten von PaperlinX mit einem Umsatz von rund 30 Millionen Euro.
  • Hansapakend in Estland mit einem Umsatzvolumen von sieben Millionen Euro. Diese Transaktion unterliegt noch der Freigabe durch die estnische Kartellbehörden.
  • PaperlinX A / S in Dänemark, welches zwei Drittel seines Umsatzes in der Verpackung und ein Drittel in der visuellen Kommunikation realisiert.
  • Cadorit i Borås AB in Schweden, das ausschließlich in der visuellen Kommunikation tätig ist. PaperlinX A/S und Cadorit i Borås repräsentieren zusammen einen Umsatz von rund 92 Millionen Euro.

Mit der Akquise dieser Unternehmen soll der Umsatz der Bereiche Verpackung und visuelle Kommunikation von 18 Prozent in 2014 auf künftig 33 Prozent am Bruttoumsatz und damit auf 450 Millionen Euro steigen. Gleichzeitig will Antalis seine geografische Präsenz in mehr als 29 Ländern Europas und Südamerikas verstärken und den wichtigsten Zweigen wie Automotive, Maschinenbau, Elektronik, 3PL Vertrieb und E-Commerce noch mehr maßgeschneiderte Lösungen und Dienstleistungen bieten.

Anzeige
Der Packaging Business Development Director von Antalis, Tassilo Steinbach; will das Wachstum in Europa forcieren. (Foto: Antalis)

Tassilo Steinbach, Packaging Business Development Director bei Antalis schätzt ein: „Mit der weiteren Stärkung unserer Präsenz auf dem europäischen Markt für Verpackungsprodukte und die visuelle Kommunikation folgen wir unserer Wachstumsstrategie in diesen bedeutsamen Sektoren. Damit können wir unsere Kunden noch individueller bedienen und unser Wachstum in Europa intensivieren. Wir erwarten bereits in 2015 positive Auswirkungen der Akquisitionen auf das Ergebnis unseres Unternehmens.“

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Umreifungssystem

Umreifer überarbeitet

Das Ergopack-System ermöglicht als mobiles, halbautomatisches Umreifungssystem ein flexibles, ergonomisches Umreifen von Paletten. Dabei wird das Umreifungsband unter der Palette hindurch auf der gegenüberliegenden Seite zum Bediener geführt.

mehr...
Anzeige

Palettiersystem

Skalier- und integrierbar

Dematic meldet ein neues System für die sequenzierte vollautomatische Palettierung. Mit Amacap (Automated Mixed Case Palletising) können unterschiedlichste Verpackungseinheiten auf Paletten oder in Rollbehältern palettiert werden.

mehr...

Twistpac-System

Dem Produkt angepasst

Verpackungssystem für Antriebe. Der Getriebe- und Antriebshersteller Wittenstein fertigt auch Kleinstserien bis zur Losgröße eins – was neben der Produktion auch Herausforderungen für die Verpackungsabteilung bedeutet.

mehr...

YuMi

Du und ich – wollen wir?

Zweiarm-Roboter mit inhärenter Sicherheit. ABB zeigt in Hannover den Roboter Yumi. Es sei der weltweit „erste echt-kollaborative“ Zweiarm-Roboter, der mit einzigartiger Funktionalität neue Potenziale für Anwendungen in der Industrieautomation bieten...

mehr...