Lagerverwaltung mit E+P

40.000 Flugzeugteile im Blick behalten

Der Schweizer Flugzeughersteller Pilatus hat seine Lagerverwaltung optimiert. Für reibungslose Prozesssteuerung und optimierte Abläufe sorgen das Lagerführungssystem LFS.wms und der Materialflusscontroller LFS.mfc von E+P.

Im neu gebauten Logistikgebäude am Hauptsitz der Pilatus Flugzeugwerke in Stans bei Luzern bevorratet der Flugzeugbauer rund 40.000 verschiedene Artikel. © Ehrhardt + Partner

Rumpf, Flugzeugturbinen, Reifen, kleinste Schrauben und Nieten: Im neu gebauten Logistikgebäude am Hauptsitz der Pilatus Flugzeugwerke in Stans bei Luzern bevorratet der Flugzeugbauer rund 40.000 verschiedene Artikel. Vor dem Neubau bearbeitete Pilatus die etwa 3.000 Picks pro Tag ausschließlich via Listenkommissionierung – ein zeitaufwändiges Unterfangen für die Schweizer Firma, die ihre Flugzeuge selbst entwickelt, baut und weltweit vertreibt.

Für reibungslose Prozesssteuerung und optimierte Abläufe sorgen bei Pilatus das Lagerführungssystem LFS.wms und der Materialflusscontroller LFS.mfc von E+P. © Ehrhardt + Partner

Ein wichtiges Ziel der Lagerautomatisierung waren daher schnelle und reibungslose Abläufe, damit die Bauteile für Produktion und Wartung just in time weiterverarbeitet werden können. Herzstück des 2015 gebauten Logistikzentrums sind drei automatisierte Lagerbereiche. Die reibungslose Prozesssteuerung im automatischen Kleinteile-, Tablar- und Palettenlager sowie im gesamten Lagerumfeld gewährleistet das Lagerführungssystem LFS.wms von Ehrhardt + Partner. Das System sorgt für die Bereitstellung sehr kleiner Teile innerhalb weniger Sekunden nach dem Ware-zum-Mann-Prinzip: Es gewährleistet so eine dauerhaft hohe Qualität und Sicherheit beim Pickprozess.

Besonders bei „Aircraft On Ground“ (AOG)-Situationen ist eine individuelle Auftragssteuerung ausschlaggebend für den logistischen Erfolg. Eilbestellungen (AOG-Aufträge) werden von den Mitarbeitern sofort abgewickelt und anderen laufenden Aufträgen vorgezogen, um Stillstandszeiten auf dem Flugplatz zu verkürzen.

Anzeige
Ein wichtiges Ziel der Lagerautomatisierung waren daher schnelle und reibungslose Abläufe, damit die Bauteile für Produktion und Wartung just in time weiterverarbeitet werden können. © Ehrhardt + Partner

Zeitgleich überwacht, analysiert und vernetzt der Materialfluss-Controller LFS.mfc die Prozesse im Hintergrund. „Mit dem Lagerführungssystem von E+P haben wir eine Lösung erhalten, die unser gesamtes Lager inklusive automatisierter Bereiche steuert und den Materialfluss bei Bedarf optimiert“, sagt Floor Heylen Wegmann, Abteilungsleiterin Logistik beiPilatus.

Zentrale der Pilatus Flugzeugwerke in Stans bei Luzern. © Ehrhardt + Partner

Da die Sicherheit der Passagiere eine wichtige Rolle spielt und Pilatus die hohen Anforderungen der Luftfahrt gewährleisten muss, begleitet LFS.wms auch alle Prüfungsverfahren – und das sowohl im Warenein- als auch im -ausgang. Dazu stellt das System die korrekten Zertifikate aus, um den Einbau im Flugzeug gesetzeskonform zu sichern. as

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Lagerverwaltungssoftware

In 35 Tagen in die Cloud

Der spanische Logistikdienstleister Noatum hat das Lagerführungssystem LFS.wms der Ehrhardt + Partner-Gruppe (EPG) integriert. Die Software bietet Flexibilität in der Aufschaltung neuer Mandanten oder der Anpassung von Prozessen. Darüber hinaus ist...

mehr...

Euroblech 2018

Materialfluss in der Blechbearbeitung

Unter dem Leitsatz „we make material flow“ präsentiert sich Remmert auf der Euroblech. Neben bewährten Lösungen zeigt der Automations- und Lager-Systeme-Hersteller Konzepte zur Materialflussoptimierung und Produktivitätssteigerung.

mehr...
Anzeige

Transportroboter

Omron-Roboter düst durch Škoda-Werk

Der autonome Roboter von Omron soll dazu beitragen, die Arbeitssicherheit im Škoda-Werk in Vrchlabí kontinuierlich zu steigern und Arbeitsrisiken zu minimieren. Er erkennt Menschen, die seinen Weg kreuzen, ebenso wie andere Fahrzeuge oder...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...

Montageversorgung

Optimierter Milkrun

Für den Landmaschinenhersteller Claas realisierte die französische Viastore-Landesgesellschaft ein automatisches Kleinteilelager (AKL) in Le Mans. Dort entwickeln und bauen 900 Mitarbeiter täglich etwa 55 Traktoren.

mehr...

Liftsteuerung

Visuelles Bedienen

Mit Picture Control von Hänel soll der Anwender sein Lager im Blick behalten. Eine im Lift integrierte Kamera erfasst alle Lagerbewegungen. Hänel Soft Picture verwaltet neben allen Lagerdaten auch die Containerbilder.

mehr...