Immer volle Power

Wechsel-Akku-System mit Lithium-Technik

Andreas Laubner, Spezialist aus dem Bereich Auto-ID, stellt als Europa-Distributor zusammen mit Newcastle Systems aus den USA das Wechsel-Akku-System Powerswap Nucleus vor. Der Lithium-Eisenphosphat-Akku bietet eine leise, permanente 230-Volt-Wechselstromversorgung für acht bis zwölf Stunden.

Der Lithium-Eisenphosphat-Akku wurde entwickelt für industrielle Anwendungen und bietet eine leise, permanente 230-Volt-Wechselstromversorgung für acht bis zwölf Stunden. (Bild: Laubner)

Ist der Akku erschöpft, kann der Anwender ihn einfach via „Hot-Swap“ in Sekunden austauschen. Es entstehen keine Energieversorgungslücken, auch eine Systemabmeldung ist nicht nötig, wodurch ein echter 24/7-Betrieb ermöglicht wird. Das System wurde für industrielle Anwendungen entwickelt und habe eine Lebensdauer von fünf bis sieben Jahren (etwa 3.000 Zyklen), so das Unternehmen, und sei ergonomisch und sicher. Der Akku mit einer Größe von 16 mal 33 mal 16 Zentimetern wiegt nur rund fünf Kilogramm.

Da es sich um ein Plug-and-Play-System handelt, ist kein Werkzeug, schweres Hebezeug oder Wartungspersonal für den Akkuwechsel erforderlich. Das System wurde für alle mobilen Arbeitsplätze entwickelt und besteht aus einem bis vier Lithium-Akkupacks, einer Power-Docking-Station mit Schuko-Leiste und der Akkuladestation (Standard oder Schnelllader).

Die Lithium-Eisenphosphat-Technologie ist wesentlich stabiler, als herkömmliche Lithium-Ionen- oder Lithium-Polymer-Systeme. Im Gegensatz zu diesen Chemikalien besteht bei Lithium-Eisenphosphat-Akkus keine potentielle Entzündungsgefahr bei Überhitzung oder einem mechanischen Missbrauch. as

Anzeige

Halle 4, Stand D04

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Elektro-Niederhubwagen

Agil unterwegs auf der Rampe

Still hat auf der Logimat seinen schnellen und schmalen Elektro-Niederhubwagen EXH-SF 20/25 vorgestellt, mit dem Paletten schnell und komfortabel transportiert werden können, und der beim Überfahren der Bodenunebenheiten optimal abzufedert.

mehr...

Abschlussergebnis

Logimat bricht erneut Rekorde

Die Logimat 2019 hat ihre Tore mit einem beeindruckenden Abschlussergebnis geschlossen: Die Intralogistik-Fachmesse konnte deutliche Zuwächse verzeichnen – in den Bereichen Besucherzahl und Internationalisierung sogar im zweistelligen Prozentbereich.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Lagertechnik

Modularer Fördertechnik-Baukasten

LT Fördertechnik fokussiert sich bei ihrem dritten Messeauftritt auf die Lager- und Fördertechnik für Behälter und Kartonnagen und zeigt ihre Neuentwicklungen für effizientes Handling, intelligente Lagerprozesse und automatisierte Transporte in der...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Magnetschilder

Flexibel kennzeichnen im Lager

Auf der LogiMAT veranschaulicht Schallenkammer, wie sich mit magnetischen Kennzeichnungsprodukten intralogistische Prozesse organisieren und optimieren lassen und gibt einen Überblick über einige seiner magnetischen Kennzeichnungssysteme.

mehr...

Kommissioniersysteme

Shuttle der vierten Generation

Besucher können auf der Messe das neue Shuttle Variosprinter der vierten Generation von psb intralogistics in Augenschein nehmen. Mit dem Hochleistungs-Kommissioniersystem rotapick und dem psb Taschensorter als passende Ergänzung präsentiert das...

mehr...

Meinung

Um Material- und Informationsfluss …

… sehr geehrte Leserinnen und Leser, dreht sich auch in diesem Jahr wieder die Logimat, und zwar im großen Stil. Die Internationale Fachmesse für Intralogistik-Lösungen und Prozessmanagement deckt das komplette Themenportfolio von der Beschaffung...

mehr...