Fit für IIoT

Schneider Electric baut seine Advisor-Reihe aus

Die cloudbasierten Apps und Services der Ecostruxure-Advisor-Angebote von Schneider Electric bieten Anwendern Echtzeitinformationen, liefern Einblicke in IoT-verbundene Komponenten und ermöglichen Fernverwaltung und intelligente Entscheidungen.

Schneider Electric hat seine Advisor-Reihe ausgebaut. © Schneider

Die Digitalisierung in Industrie, smarten Gebäuden, Rechenzentren und Energienetzen bietet Unternehmen ein enormes Potenzial, erhobene Daten zur Steigerung der Betriebseffizienz zu nutzen. Laut einer Gartner-Studie sollen bis 2020 weltweit mehr als 20 Milliarden Geräte über das IoT verbunden sein.

Die Ecostruxure-Architektur von Schneider Electric ermöglicht den drei Ebenen vernetzte Komponenten, Edge Control und dem Software-Layer einen übergreifenden, nahtlosen Austausch von in Echtzeit erhobenen Daten. Auf der obersten Ebene von Ecostruxure – Apps, Analytics und Services – bieten die Advisor Anlagenbetreibern eine vollständige Transparenz über alle angeschlossenen Geräte und liefern gleichzeitig die für die Effizienzsteigerung erforderlichen aufbereiteten Analysen, Berichte und Trends.

Der Process Safety Advisor fasst als digitale Plattform für Prozesssicherheit Daten, Analysen und Erkenntnisse aus verschiedenen Standorten und Produktionslandschaften in einer einzigen Benutzeroberfläche zusammen. In Echtzeit können Betreiber dann ein exaktes, unternehmensweites Risikoprofil ihrer Anlage erstellen. Dank klarer Datenaufbereitung sind Probleme und Störungen leicht zu identifizieren und korrektive Maßnahmen, zum Beispiel hinsichtlich Sicherheit, können passgenau durchgeführt werden. Mithilfe eines eingebetteten Safety Instrumented Functions-Audit Trail – einem Prüfverfahren für die Sicherheitsinstrumentierung – wird der gesamte Prozess dann den geltenden Sicherheitsvorschriften entsprechend dokumentiert.

Anzeige

Ebenso können mit dem Process Safety Advisor Risiken hinsichtlich Nachhaltigkeit, Effizienz, Ausfallsicherheit und Rentabilität erkannt und datenbasiert angegangen werden.

Der Equipment Efficiency Advisor ermöglicht die Analyse und Messung von kleinen, aber beständigen versteckten Verlusten in Produktionsumgebungen. Von und für Betreiber und Wartungspersonal entwickelt, misst und analysiert er bei gleichzeitiger Durchführung einer Ursachenanalyse Betriebsleistung, Verfügbarkeit, Qualität und die Gesamtanlageneffizienz (OEE).

Der Equipment Efficiency Advisor beinhaltet ein Lean Manufacturing Tool für das Performance Management und liefert Echtzeit-KPI von Maschinen und Produktionslinien – wobei die Kennzahlen visuell aufbereitet auf einer intuitiv bedienbaren Benutzeroberfläche erscheinen. Damit können die reinen Messdaten wirtschaftlich dimensioniert und Verbesserungen der OEE um fünf bis zehn Prozent schon in drei bis virt Wochen erreicht werden.

Ecostruxure Power Advisor kombiniert fachkundige Beratung mit fortschrittlichen Algorithmen und hilft, Lücken im Energiemanagementsystem sowie Probleme mit der Strom- und Spannungsqualität in größeren Verteilungen aufzudecken. Vor Ort oder über das mobile Endgerät erhalten Anlagenbetreiber Echtzeitinformationen zu Gerätezuständen und Netzqualität und können dank aufbereiteter Daten und Analysen zielgenau und effizient Schwachstellen beheben und auf Störfälle reagieren.

Der Power Advisor, im November 2018 mit einem weitreichenden Software-Update ausgestattet, wurde an mehr als 650 Standorten installiert und verbindet rund 130.000 Assets under Management (AUM, verwaltete Vermögen). Jeden Monat kommen etwa 10 bis 20 neue Anlagen und über 5.000 neue AUMs hinzu. as

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Isolationsfehlersuchgerät optimiert

Sucht den Fehler

Bender stellt das Isolationsfehlersuchgerät EDS440 vor. Es ist speziell an die zusätzliche Funktionalität des Isolationsüberwachungsgerätes iso685 angepasst. Die Variante iso685-D-P ist mit dem für die Isolationsfehlersuche notwendigen...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Maschinengestell

Erleben und Ideen kreieren

Schaltschrankhersteller Häwa zeigt auf der Motek sein patentiertes Maschinengestell X-frame. An einer eigens gefertigten Vorführzelle sollen alle Möglichkeiten, Vorzüge und Qualitätsmerkmale sichtbar werden.

mehr...