237 neue Modelle

Omron erweitert Angebot an Schaltschranklösungen

Omron hat seine Palette an Schaltschranklösungen um 237 neue Modelle in sechs Kategorien von Niederspannungsschaltgeräten erweitert. Mit Einführung der LVSG-Serie deckt das Unternehmen 80 Prozent aller in einem Schaltschrank benötigten Komponenten ab.

Omron hat seine Palette an Schaltschranklösungen um 237 neue Modelle in sechs Kategorien von Niederspannungsschaltgeräten erweitert. © Omron

Omron hat die sechste Generation seiner Steuerungsgeräte für die Fabrikautomation vorgestellt. Diese Geräte wurden auf einer gemeinsamen Konstruktionsplattform gefertigt. Zu den neuen Produkten gehören 237 Modelle in sechs Kategorien von Niederspannungsschaltgeräten, darunter die Niederspannungsschaltgeräte (LVSG) der Serien J7KC, J7TC, J7MC, J7KCA und J7KCR, elektronische DC-Schutzschalter der Serie S8V-CP und die PTF-XX-PU-Buchse für LY-Relais mit Push-In-Plus-Technologie.

Mit seinen Value Design-Produkten möchte Omron eine Komplettlösung für Schaltschrankhersteller bieten und gleichzeitig helfen, Platz zu sparen sowie Arbeitslast und Gesamtbetriebskosten zu senken. Damit dies gelingt, hat das Unternehmen Panel Solution eingeführt: ein einheitliches Design und eine einheitliche Größe für Schaltschrankgeräte inklusive firmeneigener Verdrahtungsmethode, der schraubenlosen Push-In-Plus-Technologie. Manuela Mazza, Product Marketing Manager für Schaltkomponenten bei Omron Europe, kommentiert: „Die Niederspannungsschaltgeräte sind ein Gesamtpaket für eine Vielzahl von Motoranwendungen in jeder Branche, und die Push-In-Plus-Technologie wurde für Umgebungen mit starken Vibrationen entwickelt. Das Kabel ist dank der starken Spannkraft der Feder immer perfekt verbunden.“

Anzeige

Seit der Ersteinführung im April 2016 hat Omron die auf der gemeinsamen Konstruktionsplattform gefertigte Produktpalette auf 17.250 Modelle in 53 Kategorien erweitert und hat damit nach eigenen Angaben die größte Produktpalette der Branche. Die Produkte kommen in mehr als 15.000 Unternehmen weltweit zum Einsatz. Sie konnten so beispielsweise die Größe der Schaltschränke um rund 30 Prozent und die Verdrahtungszeit um die Hälfte reduzieren. Die Produktpalette deckt nun fast alle Geräte ab, die für Schaltschränke benötigt werden, von Maschinenautomationssteuerungen und Zeitgebern bis hin zu Schaltgeräten. as

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Frequenzumrichter

Für jede Art von Motor

Omron hat sein Angebot an Q2-Frequenzumrichtern um die Kompaktantriebe der Q2V-Serie erweitert. Das neue Modell ermöglicht eine Motorsteuerung mit nur einem Antrieb für jede Art von Motor.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Automatisierung

Smart Engineering in der Cloud

PC-based Control unterstützt als Steuerungsplattform die Umsetzung IoT-basierter Automatisierungskonzepte. Maschinen, Anlagen und Fertigungslinien lassen sich so vernetzen, dass Effizienzpotenziale prozessübergreifend ausgeschöpft werden können....

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Digital Twin

Industrie 4.0 braucht moderne Netzwerke

Für den Aufbau von Industrie-4.0-Anwendungen werden exakte digitale Abbilder der physischen Anlagen und Prozesse benötigt, um Ereignisse vorhersagen und den Betrieb in nahezu Echtzeit optimieren zu können. Dazu sind moderne Netzwerktechnologien...

mehr...

Mobilfunktechnologie

FIR forscht an 5G-Projekten

Das FIR engagiert sich in mehreren Projekten zur Erforschung und Entwicklung industrieller Anwendungen auf Basis von 5G. Die neue Mobilfunktechnologie wird auch die Zukunft von Industrieunternehmen entscheidend prägen, denn mit zunehmender...

mehr...