M2Web-Service

Monitoring von Maschinenkennzahlen

HMS hat eine neue Version des M2Web-Services vorgestellt, mit der Anwender der Ewon Cosy- und Flexy-Produkte Kennzahlen von Maschinen an entfernten Standorten überwachen können. Die neue Version hat eine intuitive grafischen Benutzeroberfläche und eine Kartenansicht der verbundenen Maschinen.

HMS hat eine neue Version des M2Web-Services vorgestellt © HMS

Die Möglichkeit, den Status von Maschinen schnell zu überprüfen, wird für Maschinenbauer und Endanwender immer wichtiger. Vollständige IIoT-Lösungen sind jedoch oft zu komplex, zeitaufwändig und teuer in der Implementierung. Mit M2Web bietet HMS einen Service, der für alle Ewon Cosy- und Flexy-Produkte kostenlos ist, die im Fernwartungsportal Talk2Mregistriert sind.

Mit M2Web können Anwender einfach auf die Kennzahlen entfernter Maschinen zugreifen. Der Zugriff erfolgt über die Ewon Cosy- und Flexy-Produkte und ermöglicht es Anwendern, sich per HMI, Webserver oder PC, Panel mit den Maschinen zu verbinden. M2Web erfordert keine Softwareinstallation – der Benutzer muss lediglich einen Standardbrowser öffnen. Die Informationen werden in M2Web in einer modernen grafischen Oberfläche dargestellt. Eine Kartenansicht bietet einen Überblick über alle Maschinen im Feld.

Mit dem neuen Kennzahlen-Feature erhalten Anwender Informationen über den Zustand und die Leistung der verbundenen Maschinen. Anwender können bis zu sechs Kennzahlen festlegen, indem sie Parameter in der Tag-Datenbank jedes Ewon Flexy auswählen. Der Status der Kennzahlen wird visuell dargestellt: Blau für Normalzustand, Gelb für Warnung, Rot für Alarm.

Anzeige

Der Vorteil für Maschinenbauer ist, dass sie die Kennzahlen all ihrer Maschinen zentral an einem Ort überwachen können. Aber auch die Endanwender profitieren. Ein Maschinenbauer kann M2Web den Endanwendern zur Verfügung stellen, so dass jeder Endanwender M2Web als einfaches Überwachungswerkzeug nutzen kann, inklusive einer übersichtlichen Darstellung aller vor Ort angeschlossenen Maschinen

Basierend auf dem bewährten Talk2M-Fernwartungsportal von HMS bietet M2Web Maschinenherstellern, Endanwendern - und deren Systemintegratoren - die Möglichkeit, über PC, Tablet oder Smartphone auf ihre Installationen zuzugreifen. Die im M2Web zur Verfügung gestellten Informationen helfen, Produktionsausfälle zu vermeiden und die Wirtschaftlichkeit zu verbessern. as

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Automatisierung

Smart Engineering in der Cloud

PC-based Control unterstützt als Steuerungsplattform die Umsetzung IoT-basierter Automatisierungskonzepte. Maschinen, Anlagen und Fertigungslinien lassen sich so vernetzen, dass Effizienzpotenziale prozessübergreifend ausgeschöpft werden können....

mehr...
Anzeige

Digital Twin

Industrie 4.0 braucht moderne Netzwerke

Für den Aufbau von Industrie-4.0-Anwendungen werden exakte digitale Abbilder der physischen Anlagen und Prozesse benötigt, um Ereignisse vorhersagen und den Betrieb in nahezu Echtzeit optimieren zu können. Dazu sind moderne Netzwerktechnologien...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Mobilfunktechnologie

FIR forscht an 5G-Projekten

Das FIR engagiert sich in mehreren Projekten zur Erforschung und Entwicklung industrieller Anwendungen auf Basis von 5G. Die neue Mobilfunktechnologie wird auch die Zukunft von Industrieunternehmen entscheidend prägen, denn mit zunehmender...

mehr...

Logistikumbau

SKF macht sich fit für 4.0

Mit einer Investitionssumme von knapp sieben Millionen Euro hat SKF die Logistikstrukturen in Schweinfurt auf den neuesten Stand gebracht. Nach zweijähriger Umbau- und Anlaufphase wurde das System nun offiziell in Betrieb genommen.

mehr...