Fraunhofer IPMS

Fehlerfreie Datenübertragung in der Smart Factory

In modernen Industrieanlagen kommunizieren Maschinen, Logistik und Produkte. Das Fraunhofer-Institut für Photonische Mikrosysteme präsentiert auf der INDUSTRIAL production + handling Lösungen für die industrielle Kommunikation in den Technologiefeldern Li-Fi, RFID-Sensoren und Communication IP-Cores.

In modernen Industrieanlagen sprechen Maschinen, Logistik und Produkte direkt miteinander und benötigen Technologielösungen für eine fehlerfreie und schnelle Datenübertragung. © Fraunhofer IPMS

Die drahtlose Datenübertragung mittels Li-Fi ermöglicht eine sichere und schnelle Datenübertragung in Echtzeit über Licht. Damit kann eine effiziente und störungsfreie Kommunikation zwischen Maschinen in modernen Industrieanlagen sichergestellt werden. Bisher erfolgte die echtzeitfähige Datenübertragung via Kabel mit speziellen Feldbussystemen. Kabel sind für mobile Anwendungen in Industrierobotern und der Automatisierungstechnik nicht geeignet.

RFID-Sensoren sind in der Lage Industrieanlagen drahtlos zu überwachen. Das Lesegerät versorgt den Sensor mit Energie, um die Messung durchzuführen und anschließend die Messwerte zu übertragen. Auf diese Weise können Temperatur, Luftdruck, Luftfeuchtigkeit und weitere Parameter drahtlos und wartungsfrei überwacht werden. Das Fraunhofer IPMS bietet Dienstleistungen für die Systementwicklung von batterielosen RFID-Sensor-Systemen.

IP-basiertes Design ist ein Ansatz, der Entwicklern von ASICs und FPGAs hilft, Zeit und Arbeit durch den Einsatz spezifizierter und getesteter IP-Cores zu sparen. Das Fraunhofer IPMS entwickelt IP-Cores für die industrielle Kommunikation, die eine zeitsensitive Datenübertragung (TSN) von Geräten in Ethernet- Netzwerken ermöglichen. Zur IP-Core-Produktfamilie des Fraunhofer IPMS gehören zudem IP-Cores für CAN2.0, CAN-FD und zukünftig auch CAN-XL als auch LIN-Bussysteme. Ausgewählte IP-Cores sind ASIL-B-Ready bzw. ASIL-D-Ready zertifiziert.

Anzeige

Das Leistungsangebot des Fraunhofer IPMS reicht dabei von der Konzeption über die Produktentwicklung bis zur Pilotserienfertigung – vom Bauelement bis zur kompletten Systemlösung. Auf der virtuellen Industriemesse INDUSTRIAL production + handling können sich die Besucher über die neuesten Entwicklungen des Fraunhofer IPMS informieren und mit den Experten ins Gespräch kommen. as

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Pilz

Sicherheits-Laserscanner für FTS

Der Sicherheits-Laserscanner Psenscan von Pilz bietet jetzt über die sichere, produktive Überwachung von stationären oder mobilen Gefahrenbereichen hinaus auch für den Bereich der Fertigungslogistik neue Möglichkeiten.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Jung

Transportfahrwerk mit Hubeinheit

Neu im Programm bei Jung ist das elektrisch angetriebene Transportfahrwerk JLA-e 5/12 mit Hub. Der integrierte Zylinder kann bis zu 50 Millimeter ausgefahren werden, somit kann die Last ohne zusätzliches Hebegerät angehoben werden.

mehr...