Auswahlprozess für Signaltechnik

Drei Schritte zum Signal

Von Werma Signaltechnik kommt mit Evosignal eine Lösung, die den Auswahlprozess für Signaltechnik vereinfachen soll. Ein übersichtliches und modulares System decke nahezu sämtliche Anwendungsbereiche ab, verspricht der Hersteller.

Mit Evosignal sollen Kunden schnell und einfach die passende Signalisierung finden. © Werma

In drei Schritten wird mithilfe eines Quickfinders oder über den Online-Konfigurator das passende Signalisierungsprodukt zusammengestellt. Über drei verfügbare Größenklassen (Mini/Midi/Maxi) in Kombination mit optischen/akustischen Signalisierungsmöglichkeiten und Montageadaptern sollen die Produkte von Werma zukünftig sämtliche Einsatzbereiche abdecken. „Größe auswählen – Art der Signalisierung festlegen – Montageart wählen – fertig! Das macht die Auswahl einfach und so werden zukünftig Fehlkäufe bei der Auswahl der passenden Signalisierungslösung ausgeschlossen“, sagt Michael Groll, Leiter Strategisches Marketing bei Werma. as

Halle 8, Stand 218

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Augmented Reality

Vernetzung mit Tablet

Die Pepperl+Fuchs-Marke Ecom zeigt die nächste Generation der Tablet-Serie Tab-Ex für den Ex-Bereich. Das Gerät Tab-Ex 02 verbindet Leistung mit neuen Anwendungen wie Augmented Reality.

mehr...

Digitalisierung

Popcorn für alle

Das IT-Systemhaus N+P Informationssysteme (N+P) und der Sondermaschinenbauer Ontec Automation präsentieren anhand einer Popcornmaschine die Umsetzung von IT-Lösungen entlang der Wertschöpfungskette.

mehr...
Anzeige

Industrie-PC

Fragt ab ohne zu stören

Ganz im Sinne von Industrie 4.0 kann der PC 521 von Sigmatek Daten und Parameter aus Maschinenanlagen abfragen und lokal speichern, ohne den laufenden Betrieb zu beeinflussen. Optional ermöglicht der kompakte Rechner als IoT-Gateway eine effiziente...

mehr...

Steckverbinder

Industriestandard in Kunststoff

Steckverbinder Han-Eco B. Harting hat den Han-Eco B vorgestellt und ist mit dieser Serie einen beachtlichen Schritt vorangegangen: Die Steckverbinder-Reihe mit den Gehäusen aus Hochleistungskunststoff ist jetzt vollständig mit dem Industriestandard...

mehr...

Etikettendrucker

Kompakt zum Etikett

Mit der DA210/DA220-Serie stehen neue Thermodirektdrucker von TSC Auto ID für den professionellen Barcode-Etikettendruck zur Verfügung. Die kompakten Desktopmodelle lassen sich für die Produktkennzeichnung, die Etikettierung am POS, im Büro oder...

mehr...

Steckverbinder

Ein Kabel, neue Gößen

Im Bereich der Verkabelung sind durch Kostendruck und Miniaturisierung der Endgeräte – in Verbindung mit steigendem Datenvolumen und hohen Übertragungsgeschwindigkeiten – neue Lösungsansätze für mehr Effizienz gefragt.

mehr...