Tippl-Markierungssystem

Farbpunkte ohne Berührung aufbringen

Eine Million Punkte können aus einem Liter Tinte mit dem Markierungssystem MS 1000 von Tippl auf Bauteile zur Kennzeichnung aufgebracht werden.

Das Tintensystem in PE-ummantelten druckgeprüften Labor-Glasflaschen zeigt direkt den Füllstand der Flasche. © Tippl

Das aktuell eingeführte zusätzliche Tintensystem in PE-ummantelten druckgeprüften Labor-Glasflaschen zeigt direkt den Füllstand der Flasche.

Das Markierungssystem MS 1000 wurde zur berührungslosen Aufbringung von Farbpunkten auf nahezu allen Oberflächen und Materialien entwickelt. Neben Tinten lassen sich mit dem Markierungssystem MS 1000 auch andere niederviskose Medien dosieren und punktuell auftragen. Das System besteht aus Steuergerät, Markierungs-kopf und Tintensystemen in verschiedenen Varianten. Farbmarkierungen kommen in vielen Bereichen des Produktionsprozesses und im Qualitätsmanagement zum Einsatz. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kennzeichnen

Titus markiert in jeder Lage

Markierlaser. Nach der Erstvorstellung auf einigen Messen ist der nur etwas mehr als 20 Zentimeter lange und rund 630 Gramm leichte Vektor-Scan-Lasermarkierkopf von Foba demnächst auf dem Markt erhältlich.

mehr...