Thermotransferdrucker

TSC hat zwei Neue

TSC Auto ID ergänzt seine erst Anfang 2017 gelaunchte Desktop-Druckerserie TE200 um zwei weitere Thermotransferdrucker. Die beiden flexibel einsetzbaren Modelle TE210 und TE310 bieten mit USB 2.0, Internal Ethernet, RS-232, einem USB-Host für Scanner und PC-Tastatur sowie den Optionen Internes Bluetooth 4.0 und Externes Bluetooth diverse Schnittstellen für die reibungslose Datenkommunikation.

Die maximale Drucklänge beträgt beim TE210 mit 25.400 Millimeter und beim TE310 mit 11.430 Millimeter rund das Zehnfache der Grundmodelle. (Bild: TSC Auto ID)

Auch die Speicherkapazitäten wurden nochmals erhöht – 128 MB Flash und 64 MB SDRAM stehen nun für die Speicherung von Schriften, Barcodes und Logos zur Verfügung. Die maximale Drucklänge beträgt beim TE210 mit 25.400 Millimeter und beim TE310 mit 11.430 Millimeter rund das Zehnfache der Grundmodelle. Neu im Standardumfang enthalten sind auch die Echtzeituhr sowie der Buzzer (Signalgeber). Beide Drucker können Etikettenrollen mit einem Außendurchmesser von 127 Millimeter (fünf Zoll), Folienrollen von bis zu 110 Metern auf einem 0,5-Zoll-Kern sowie Folienrollen von 300 Metern auf einem Ein-Zoll-Kern problemlos verarbeiten. Zudem sind sie mit Sensorik ausgestattet für ein präzises Ausrichten der Materialien in einem effizienten Druckprozess. Beide Drucker seien leicht zu bedienen, zuverlässig und auf Langlebigkeit ausgelegt, so der Hersteller. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Lkw-Wiegestationen

Tagebau mit LED-Outdoor-Anzeigen

Kaolin-Roherde ist mit ihren Bestandteilen Kaolin, Feldspat und Quarz ein wichtiger Rohstoff in vielen Industriebereichen. LED-Anzeigen von Microsyst sorgen für hohe Sicht- und Ableseweiten unter anderem an den Wiegestationen der modernen Sand- und...

mehr...

Wearables

Handschuh reduziert Fehler

Proglove, Spezialist für Industrie-Wearables, hat seine neuen Handschuhscanner vorgestellt. Die intelligenten Barcodescanner der Münchner kommen bereits bei Industrieunternehmen wie Kuka, Bosch, Festo oder ThyssenKrupp zum Einsatz – und zwar überall...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Flexible Multi-Sensor-Systeme

Ab in die Luft mit System

Intelligente Sensorsysteme sind eine aktuelle Querschnittstechnologie, die aufgrund ihrer besonderen Flexibilität die Durchdringung von Automatisierungslösungen in der Luftfahrtindustrie ermöglichen und dabei den dort üblichen Herausforderungen...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige