Mobile Scanner

Effizienter gescannt, schneller im Urlaub

Flughafenprozesse müssen reibungslos laufen, dabei helfen mobile Scanner von Cipherlab dabei, Abläufe zu verbessern, Verzögerungen zu minimieren und Herausforderungen bei Boarding und Co. zu meistern.

Um die Fluggäste bestmöglich zu betreuen, Gepäckinfos zu dokumentieren oder Ticketdaten abzugleichen, spielt die Wahl des richtigen Handscanners eine wichtige Rolle. © Cipherlab

Jedes Jahr nutzen mehr Menschen das Flugzeug. Nach Angaben des Statistischen Bundesamts starteten im vergangenen Jahr 117,6 Millionen Menschen von den 24 größten Verkehrsflughäfen hierzulande. Um diese rund 322.000 Fluggäste pro Tag bestmöglich zu betreuen, Gepäckinfos zu dokumentieren oder Ticketdaten abzugleichen, spielt die Wahl des richtigen Handscanners eine wichtige Rolle. Cipherlab, Lösungsanbieter im Bereich Automatic Identification and Data Capture (AIDC), hat die wichtigsten mobilen Scangeräte zur Unterstützung von Airport-Prozessen zusammengestellt. So helfen innovative Technologien, Abläufe an deutschen Flughäfen zu verbessern.

Effizientes Einscannen von Flugtickets: Kurz vor dem Boarding kann es eng und stressig werden. Damit die Tickets aller Passagiere einfach und problemlos eingescannt werden und es nicht zu Unruhe oder gar Flugverspätungen kommt, bietet sich ein omnidirektionales und handliches Gerät wie der Präsentationsscanner der Serie 2200 von Cipherlab an. Er ist ein besonders robustes Gerät und ermöglicht das schnelle, hochwertige Einscannen aus den unterschiedlichen Winkeln:Er lässt sich durch seinen integrierten verstellbaren Ständer beispielsweise 40 Grad nach vorne und 15 Grad nach hinten neigen, um verschiedene Anwendungen in beengten Umgebungen zu unterstützen. Die Mitarbeiter des Bodenpersonals müssen sich nicht länger verbiegen, um Daten zu erfassen.

Anzeige

Erfassen von Barcodes für Sport- und Sperrgepäck: Gerade dann, wenn es schnell gehen soll, sorgen Verzögerungen am Check-In-Schalter oder bei der Gepäckaufgabe für Unmut. Der Koffer ist bereits aufgegeben, doch der Code am Kinderbuggy, der bis zum Flugzeug mitgenommen wird, ist verknickt? Hier ist ein robustes, kleines und flexibel einsetzbares Gerät vonnöten. Die 2200er-Serie von Cipherlab eignet sich durch ihre ergonomische Ausführung und die omnidirektionalen Fähigkeiten besonders für den Einsatz in engen und stressigen Bereichen.

Einkauf im Duty Free Shop: Auch in den diversen Geschäften des Flughafens kommen Handscanner zum Einsatz. Hier gilt ebenfalls: Je handlicher, robuster und leistungsstärker das Gerät, umso besser für den reibungslosen Ablauf. Wer vor dem Abflug noch schnell einen Snack oder ein Mitbringsel für die Familie kaufen möchte, für den kann zu langes Warten aufgrund langsamer oder fehlerhafter Geräte sogar bedeuten, den Flug zu verpassen. Der Präsentationsscanner der 2200er-Serie bietet eine Scan-Rate von 60 Scans pro Sekunde und liest alle 1D- und 2D-Standardformate.

Auch kontrastarme Barcodes kann dieses Gerät präzise erfassen: Schlecht gedruckte Labels oder reflektierende Oberflächen bei Etiketten oder LCD-Displays sind kein Problem. Dank UHD RFID-Auslesefunktion liest die 2200er-Serie RFID-Tags noch aus einer Entfernung von 20 Zentimetern aus und identifiziert Produkte, was den Bezahlvorgang beschleunigt. Um zusätzliche Anschaffungskosten zu vermeiden, kann das 2D-Gerät des Weiteren zur Deaktivierung von EAS-Etiketten verwendet werden – und verbessert somit die Produktivität zusätzlich. Bislang waren zumeist zwei Geräte vonnöten, eins zum Scannen und eins zum Deaktivieren der Etiketten. Cipherlab verbindet beide Funktionen in einem Gerät.

Bestandsprüfung: Auch die Abläufe im Flughafenalltag, die sich im Hintergrund abspielen und dennoch zum nahtlosen Ganzen beitragen, müssen gut orchestriert ineinandergreifen. So bietet der mobile Touchscreen-Computer aus der Serie RS31 Möglichkeiten für die Barcode- und Datenerfassung sowie zahlreiche drahtlose Kommunikationsmöglichkeiten, mit denen sich die Warenverfügbarkeit innerhalb weniger Klicks und Sekunden überprüfen lässt.

Die Verkäuferin muss im Gespräch mit dem Fluggast, der noch schnell Badekleidung für den Urlaub sucht, nicht länger ins Lager verschwinden, sondern kann digital auf Bestände zugreifen und direkt mitteilen, ob der gewünschte Bikini erhältlich ist oder nicht. Ist das Handheld speziell konfiguriert, kann der Kunde sogar bereits in der Umkleidekabine via Touchscreen selbst nachschauen, ob das gewünschte Stück in einer anderen Farbe oder Größe erhältlich ist. Die kleinen Geräte 1662 und 1664 eignen sich mit ihren Bluetooth-Laser-Scannern hingegen besonders für Inventurmaßnahmen von Flughafen-Geschäften. as

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Positioning systems

Just one sensor

SIL 3/PL e compliant absolute positioning with a single sensor. With the latest generation of positioning systems, the Mannheim-based company has again succeeded in developing a pioneering solution; for the very first time, the safePXV system...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Lkw-Wiegestationen

Tagebau mit LED-Outdoor-Anzeigen

Kaolin-Roherde ist mit ihren Bestandteilen Kaolin, Feldspat und Quarz ein wichtiger Rohstoff in vielen Industriebereichen. LED-Anzeigen von Microsyst sorgen für hohe Sicht- und Ableseweiten unter anderem an den Wiegestationen der modernen Sand- und...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Wearables

Handschuh reduziert Fehler

Proglove, Spezialist für Industrie-Wearables, hat seine neuen Handschuhscanner vorgestellt. Die intelligenten Barcodescanner der Münchner kommen bereits bei Industrieunternehmen wie Kuka, Bosch, Festo oder ThyssenKrupp zum Einsatz – und zwar überall...

mehr...