Laserkennzeichnung

Jetzt ist alles klar!

Luftfahrtspezialist Gilo Industries setzt auf Laserkennzeichnung zur besseren Komponentennachverfolgung.

Seriennummern, Prüfzeichen, Herstellerlogo – Gilo verbaut Komponenten, die mit dem Ulyxe-System gekennzeichnet worden sind. © Gilo

Gilo Industries umfasst mehrere Technologieunternehmen, die Produkte und Lösungen in den Bereichen Luftverteidigung, kommerzielle Luftfahrt und Freizeitluftfahrt entwickeln. Jedes Einzelunternehmen hat besondere Kompetenzen hinsichtlich Design, Technik und Produktion, die es ihm ermöglichen, über die Grenzen bisheriger Möglichkeiten hinauszudenken und so die Luftfahrttechnologie der Zukunft mitzugestalten. Dank des Ulyxe-Lasermarkierungssystems von Datalogic und der engen Zusammenarbeit mit dem Speziallieferanten Laser Lines hat Gilo Durchsatz und Genauigkeit der Komponentenmarkierungsprozesse steigern können.

Gilo stellt Produkte für Luftverteidigung, kommerzielle Luftfahrt und Freizeitluftfahrt her. © Gilo

Mehrere Gilo-Unternehmen – vor allem Rotron Power, Hersteller fortgeschrittener Rotationskolbenmotoren, sowie Mako, Hersteller motorisierter Surfbretter – rechnen mit einem erhöhten Bedarf an Markierungen von Komponenten mit Seriennummern und Prüfzeichen, um die Nachverfolgbarkeit und Auditprozesse zu verbessern. Bevor die Laserkennzeichnungslösung von Datalogic zum Einsatz kam, mussten Seriennummern mit einer handbetriebenen Graviermaschine eingefräst werden. Hier war der Gravurvorgang stark von der individuellen Linienführung des Anwenders abhängig und die Ergebnisse entsprechend inkonsistent. Oft ließ sich beim manuellen Fräsvorgang der professionelle Standard, den Gilo für seine Marken setzt, nicht erreichen. Viele kleine Einzelkomponenten ließen sich auf diese Weise gar nicht kennzeichnen wegen des hohen Risikos der Produktbeschädigung.

Anzeige

Gilo suchte eine Lösung für eine klare Komponentenmarkierung mit hundertprozentiger Genauigkeit. In Zusammenarbeit mit dem Speziallieferanten Laser Lines machte sich Gilo auf die Suche. Die Wahl fiel auf das diodengepumpte Festkörperlaser-System (DPSS-System) Ulyxe von Datalogic. Für die Kennzeichnung unterschiedlich großer Komponenten aus unterschiedlichen Materialien – etwa Metall, Metalllegierungen, Kunststoffen und weiteren Materialien – mit alphanumerischen Zeichen, Logos und maschinell lesbaren Codes ist ein DPSS-System geeignet, weil es mit kürzeren Energieimpulsen arbeitet und dadurch genauere Markierungen ermöglicht. Es entstehen qualitativ hochwertige, klare Markierungen auf sämtlichen Materialien, insbesondere auf Kunststoff.

Neben der Qualität der Kennzeichnungen selbst trugen auch der kleine Formfaktor, die geringen Betriebskosten und die flexible Einsetzbarkeit des Datalogic-Ulyxe-Systems zur Entscheidung von Gilo bei. Gerät und Arbeitsstation sind kompakt gebaut und ließen sich gut in den Gilo-Produktionsbereich integrieren.

Ulyxe-Laserkennzeichnungsgeräte © Datalogic

Nach der Installation schulte Laser Lines die Mitarbeiter von Gilo im Umgang mit der neuen Lösung, um einen sicheren Betrieb und präzise Ergebnisse sicherzustellen. Der Anwender konnte erhebliche Zeiteinsparungen bei der Laserkennzeichnung feststellen und den Durchsatz an zu markierenden Motorenkomponenten steigern. Fortan ist die Rückverfolgbarkeit aller Gilo-Produkte gegeben. pb

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Materialfluss gezielt optimieren

Die Prinzipien der schlanken Produktion, kompakt für Sie zusammengefasst. Informieren Sie sich im kostenfreien Leitfaden von item: Was heißt „lean“? Welche Schritte sind erforderlich? Hierbei liegt der Fokus auf dem Einsatz und Bau kosteneffizienter Betriebsmittel.

mehr...

Scanner

Sechs Tipps zur mobilen Datenerfassung

Zielgerichtete Datenerfassung und -auswertung gehören zu den Herausforderungen der Logistikbranche. Dreh- und Angelpunkt sind leistungsstarke Scanner. Cipherlab, hat zusammengestellt, worauf es beim mobilen Scannen ankommt.

mehr...
Anzeige

Einstiegslösung

Einstieg in den Versand

Die exklusiv von Mediaform Informationssysteme zusammengestellten Starter-Sets umfassen einen Thermodirekt-Drucker, die für den jeweiligen Paketdienstleister passenden Etiketten sowie einen telefonischen Lifetime-Support für eine problemlose...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Schmal gebaut und direkt auf den Bodenroller
Das neue Palettierer-Modell der AST-Baureihe von Hirata vereint das schmalbauende Gestell der AST-Serie mit den Vorteilen der direkten De-/Palettierung von bzw. auf klassische Bodenroller.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung von Hinterschwepfinger unterstützt Fertigungsunternehmen bei Neuplanung, Modernisierung und Restrukturierung von Standorten - für optimale Flächeneffizienz und Materialflüsse sowie intelligent integrierte Industrie-4.0-Lösungen.

Zum Highlight der Woche...

marking and coding

Hunting lion

Industry 4.0 moves into product marking and coding. Paul Leibinger enables manufacturing companies to enter the Industry 4.0 era with high-level cost-effectiveness.

mehr...