Natural Branding

Obst und Gemüse unterm Laser

Der neue Food-Laserbeschrifter von Bluhm ermöglicht das effiziente und umweltschonende Beschriften von Obst, Gemüse und anderen Lebensmitteln im Mehrfachnutzen. Herz der Anlage ist ein 30-Watt-CO2-Laser e-Solarmark mit einer Optik von 210 mal 210 Millimeter.

Der neue Food-Laserbeschrifter von Bluhm ermöglicht das effiziente und umweltschonende Beschriften von Obst, Gemüse und anderen Lebensmitteln im Mehrfachnutzen. (Bild: Bluhm)

Der Laser beschriftet getaktet immer vier Produkte. Obwohl jedes Obst und Gemüse unterschiedlich gewachsen ist und in der Höhe variieren kann, wirkt sich dies aufgrund der größeren Fokustoleranz nicht auf das Endergebnis aus. Bei größeren Abweichungen kann mit einem 3D-Fokus von 40 Millimeter ein Ausgleich geschaffen werden. Für einen größeren Markierbereich ist optional eine Optik mit bis zu 600 Millimeter Breite erhältlich.

Gut lesbar bringt der Laser unmittelbar auf das Produkt Inhalte wie das Bio-Siegel oder den PLU-Code (price look-up code) auf. Bei diesem Verfahren werden keine Etiketten oder Folien benötigt, weshalb man in diesem Zusammenhang auch von „Natural Branding“ spricht. Die Anlage ist für ein flexibles Produkthandling ausgelegt: Mit dem passenden Werkstückträger lassen sich nicht nur Obst und Gemüse direkt kennzeichnen, sondern zum Beispiel auch Brötchen, Käserinde, Fleisch oder Eier.

Herz der Anlage ist ein 30-Watt-CO2-Laser e-Solarmark mit einer Optik von 210 mal 210 Millimeter. (Bild: Bluhm)

Beim Natural Branding erfolgt die Kennzeichnung unmittelbar auf dem Lebensmittel. Dabei wird durch das Erhitzen entweder eine Schicht abgetragen oder leicht verbrannt. Es gibt Gemüse- und Obstsorten, die sich besonders gut für das Beschriften mit Laser eignen, zum Beispiel Avocados, Süßkartoffeln oder Kiwis. Da beim Natural Branding keine Verpackungsmaterialien oder Etiketten zum Einsatz kommen, ist der ökologische Fußabdruck sehr klein. Außerdem werden keine Fremdstoffe wie Etikettenkleber oder Tinte eingesetzt. Die Laserbeschriftung ist unbedenklich. Ein weiterer Vorteil: Anders als Etiketten, die sich leicht ablösen können, ist die Laser-Kennzeichnung beständig. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

AutoID-Technologien

Jegliches erhält eine ID

Kennzeichnungslösungen für die Logistik 4.0. AutoID-Technologien gewinnen in der modernen industriellen Fertigung an Bedeutung, denn sie ermöglichen es intralogistische Wege von der Herstellung bis zur Versandvorbereitung zu steuern. Bluhm Systeme...

mehr...

Etikettendrucker

Kompakt zum Etikett

Mit der DA210/DA220-Serie stehen neue Thermodirektdrucker von TSC Auto ID für den professionellen Barcode-Etikettendruck zur Verfügung. Die kompakten Desktopmodelle lassen sich für die Produktkennzeichnung, die Etikettierung am POS, im Büro oder...

mehr...
Anzeige

Steckverbinder

Ein Kabel, neue Gößen

Im Bereich der Verkabelung sind durch Kostendruck und Miniaturisierung der Endgeräte – in Verbindung mit steigendem Datenvolumen und hohen Übertragungsgeschwindigkeiten – neue Lösungsansätze für mehr Effizienz gefragt.

mehr...

Leitersteckverbinder

Kompakt gesteckt

Die Omnimate-Signal-Leitersteckverbinder BLF 3.5 mit Push-In-Anschlusstechnik von Weidmüller greifen die Bedarfe nach kompakten Geräten auf, die eine passgenaue Anschlusstechnik für Geräte in der industriellen Automatisierungstechnik fordern.

mehr...

Router

Fernwartung mit 4G

Den Fernwartungsrouter Ewon Cosy von HMS gibt es jetzt auch in einer Ausführung für 4G LTE (Europa, Nordamerika). Außerdem unterstützen alle Modelle auch eine Benachrichtigungsfunktion.

mehr...

Sensoren

Prüfsysteme optimieren

Die Farbversionen der intelligenten BOA-Spot-Vision-Sensoren von Teledyne Dalsa bieten eine größere Vielseitigkeit für den Einsatz in industriellen Prüfprozessen.

mehr...