Vision & Control kauft die Vision Academy

Mehr Beratungen, mehr Lösungen

Mit dem Kauf der Vision Academy möchte Vision & Control, Suhl seine Beratungs- und Lösungskompetenz stärker hervorheben. Die Vision Academy wird komplett ins Unternehmen integriert.

Das Vision & Control Support-Team wird zukünftig durch die Experten der Vision Academy verstärkt. ( Foto: Vision & Control)

Vision & Control möchte mit diesem Schritt die Beratung und Unterstützung bei der Lösungsfindung für Bildverarbeitungsaufgaben weiter ausbauen. Das Unternehmen setzt hiermit einen deutlichen Schwerpunkt auf Kundenorientierung. Das Schulungs- und Trainingscenter Vision Academy in Erfurt bleibt mit seinen bekannten Angeboten bestehen. Darüber hinaus wird das Team der Vision Academy den Support von Vision & Control mit seinem Know-how verstärken.

Das Unternehmen möchte seine Kunden zukünftig noch besser unterstützen: von der Auswahl der geeigneten Bildverarbeitungskomponenten bis hin zum erfolgreichen Projektabschluss. „Wir können somit nicht nur bei der Lösung einer Bildverarbeitungsaufgabe beraten sondern die Lösungsfindung intensiver durch das Angebot der Vision Academy begleiten“, so Dr. Jürgen Geffe, Geschäftsführer der Vision & Control. Die industrielle Bildverarbeitung ist gemäß der Unternehmensphilosophie mehr als die Summe der Einzelkomponenten aus Vision System, Beleuchtung und Optik: Die Kunden werden mit den Produkten nicht alleingelassen, sondern befähigt, die Technologie Machine Vision erfolgreich einzusetzen. Das verstärkte Support-Team bietet hierfür Lösungsworkshops an. Darüber hinaus unterstützen die Experten durch Machbarkeitsuntersuchungen und begleiten den Kunden im Projekt. Das Angebot an Produktschulungen, Grundlagen- und Einführungskursen sowie modularen Themen- und Expertenschulungen runden das Leistungsspektrum ab. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Smart Kamera

Modulare Kamera

Datalogic erweitert sein Sortiment an Smart Kameras um die P-Serie. Die setze neue Standards für die industrielle Bildverarbeitung, indem sie die fortschrittlichen Funktionen einer Smart Kamera in ein kompaktes Vision-Sensorgehäuse integriert, heißt...

mehr...
Anzeige

Systemintegration für Mobile Applikationen

ABM Greiffenberger bietet für die Bereiche FTS und Material Handling Lösungen für Fahren, Heben und Lenken. Aus einem flexiblen Baukasten bestehend aus Radnabenantrieben sowie Winkel- und Stirnradgetrieben erhält der Anwender jeweils komfortable Komplettlösungen aus einer Hand. Diese überzeugen hinsichtlich Effizienz, Bauraum und Performance sowie einer hohen Systemintegration.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Neuer Sequenzwagen für Routenzüge
TENTE stellt auf der LogiMAT (Halle 10, F 15) einen modularen Sequenzwagen für Routenzüge vor. Durch den Verzicht auf die 3. Achse kann er schneller um 90 Grad verschoben werden. Weitere Vorteile: er ist stapelbar, unterfahrbar durch die Anfahrhilfe E-Drive elektrifizierbar und FTS-tauglich.

Zum Highlight der Woche...

Plagiatsicherung

Immer im Auge

Kamerasysteme und Bildverarbeitung sind Grundlagen des Kampfs gegen Plagiate. Es kümmert sich doch jemand um das geistige Eigentum: Die WIPO, Weltorganisation für geistiges Eigentum, hat auch in diesem Jahr den „Welttag für geistiges Eigentum“...

mehr...

Software Easy Vision Picking

Verzicht auf den PC

Pick-&-Place-Anwendungen gehören zu den häufigsten Einsatzgebieten für Industrieroboter. Bislang musste die Bildverarbeitung der mit dem Zuführsystem verbundenen Kamera mit Hilfe eines externen PC erfolgen und erforderte einen speziell in...

mehr...