Universelles Drehmomentmodul

Flankenspiel messen in fünf Baugrößen

Promess bietet mit seinen universellen Drehmomentmodulen UDM5 eine integrierte Lösung aus Antrieb und präziser Drehmomentmessung. Nun kann der Anwender neben den beiden Baugrößen fünf und 30 Newtonmeter auf fünf weitere Baugrößen zurückgreifen.

Die universellen Drehmomentmodulen UDM5 gibt es neben den beiden Baugrößen 5 und 30 Newtonmeter nun auch in den Baugrößen 1,5, 10, 60, 100 und 200 Newtonmeter. (Bild: Promess)

Die Module stehen nun auch in Baugrößen eins, fünf, zehn, 60, 100 und 200 Newtonmeter zur Verfügung und werden beispielsweise für die Messung des Flankenspiels eingesetzt. Das Flankenspiel von Getrieben wird üblicherweise nach der Montage gemessen. Ist das Flankenspiel zu klein, hat dies einen erheblichen Einfluss auf den Verschleiß der Verzahnung. Bei zu großem Flankenspiel kommt es hingegen zu schlagartigen Belastungen beim Drehrichtungs- oder Lastwechsel. Bei der Messung des Drehmoments mit dem Universellen Drehmomentmodul wird die Abtriebswelle blockiert und an der Antriebswelle zunächst ein rechtsdrehendes und danach ein linksdrehendes Drehmoment erzeugt.

Das UDM5 misst den Drehwinkel zwischen den beiden Drehmomenten, der dem Flankenspiel entspricht. Die Signalmessung erfolgt spielfrei. Die Systemgenauigkeit liegt bei 0,5 Prozent v.E. mit der Kennfeldkalibrierung von Promess. Das Flankenspiel des Getriebes kann nun entsprechend eingestellt werden, um einen langen, verschleißarmen Einsatz zu gewähren. Die Drehmomentmodule werden mit Absolutwertgeber, digitalem Vorverstärker PDM-S und der Programmiersoftware V5 ausgeliefert. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Meinung

Ein Wettbewerb der Besten …

… liebe Leserinnen und Leser, war auch in diesem Jahr einmal mehr der handling award. Vor wenigen Tagen standen im Rahmen der Motek die Sieger auf der Bühne und nahmen stolz ihre Auszeichnungen entgegen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Hybrides Linearsystem

Schneller in der Kurve

Bis zu 20 Prozent schnellere Taktzeiten verspricht das hybride Transfersystem LS Hybrid von Weiss. Die Weiterentwicklung des Transfersystems LS 280 mit rein mechanischem Antrieb setzt dabei auf eine Kombination aus mechanischem Kurven-Antrieb und...

mehr...