zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Testsysteme

Klein – dafür sparsam

Reinhardt bietet nach eigenen Angaben die kleinsten Testsysteme für elektronische Flachbaugruppen an. Dazu wurde der Energieverbrauch verringert. Nachdem die Reduzierung der Elektronik auf LSIs und EPLDs erfolgt war, konnte festgestellt werden, dass die Stromaufnahme der Testsysteme bei typisch 50 Watt und beim ATS-KMFT 670 bei 120 Watt liegt. Das kleinste Testsystem, das ATS-UKMFT 624 mit maximal 224 Messkanälen für Incircuit- und Funktionstest und Boundary Scan-Erweiterung, ist 395 Millimeter tief, 255 Millimeter breit und 102 Millimeter hoch. Hier werden auch Adaptionen für den kombinierten Incircuit- und Funktionstest angeboten. Es kann aber auch eine Verbindung zu Funktionsbaugruppen über Flachbandkabel genutzt werden, um komplexe Baugruppen im Funktionstest zu prüfen, ohne dass die Incircuittestfähigkeiten in irgendeiner Weise eingeschränkt sind. Das zweite Testsystem ATS-UKMFT 627 hat maximal 608 Messkanäle für Incircuit- und Funktionstest und Boundary Scan-Erweiterung. Bei diesem System mit 400 mal 260 mal 200 Millimeter Höhe kann dank einer mechanischen Lösung von unten im Prüfadapter gemessen werden – eine wesentliche Hilfe bei der Erstellung des Prüfprogramms. Das ATS-KMFT 670 arbeitet mit maximal 1.248 Messkanälen, ist mit weiteren Einschüben aber erweiterbar bis maximal 3.744 Kanäle für Incircuit- und Funktionstest. Dieses Testsystem bietet besondere Erweiterungsmöglichkeiten mit der umfangreichen Leistungselektronik wie weiteren DC-Quellen, AC-Quellen, Lasten, Leistungsmatrix und mit Boundary Scan. bw

Anzeige
Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Adaptererstellungszentrum

Stifte zur Prüfung

Mit dem halbautomatischen System AAE-CNC 2 von Reinhardt ist es jetzt möglich, auch ohne große mechanische Detailkenntnisse in üblicherweise fünf Stunden Adapter mit Prüfstiften selbstständig zu erstellen.

mehr...

Prüfadapter

Fehlerfreie Kontakte

Baugruppen nach der Fertigung zu prüfen ist über Prüfadapter möglich. Derzeit werden mehr als 90 Prozent der Baugruppen mit einzelnen Verdrahtungen, also mit Kleinsteckern kontaktiert.

mehr...
Anzeige

Systemintegration für Mobile Applikationen

ABM Greiffenberger bietet für die Bereiche FTS und Material Handling Lösungen für Fahren, Heben und Lenken. Aus einem flexiblen Baukasten bestehend aus Radnabenantrieben sowie Winkel- und Stirnradgetrieben erhält der Anwender jeweils komfortable Komplettlösungen aus einer Hand. Diese überzeugen hinsichtlich Effizienz, Bauraum und Performance sowie einer hohen Systemintegration.

mehr...
Anzeige

Prüfung von KFZ-Bedienelementen

Es geht rund

Bei der Konstruktion von Sondermaschinen für die Prüfung von Bedienelementen im Fahrzeug setzt Schuhriemen Maschinenbau auf Kraft- und Drehmomentsensoren von Kistler. Die piezoelektrischen Komponenten bewähren sich bei der automatisierten...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Neuer Sequenzwagen für Routenzüge
TENTE stellt auf der LogiMAT (Halle 10, F 15) einen modularen Sequenzwagen für Routenzüge vor. Durch den Verzicht auf die 3. Achse kann er schneller um 90 Grad verschoben werden. Weitere Vorteile: er ist stapelbar, unterfahrbar durch die Anfahrhilfe E-Drive elektrifizierbar und FTS-tauglich.

Zum Highlight der Woche...

PCAP-Industrie-PC

Multitouch für raue Umgebungen

Noax präsentiert den neuen PCAP-Industrie-PC S19P. Der S19P ist robust und mit modernster Technologie ausgestattet. Das 19-Zoll-TFT-Display mit einem widerstandsfähigen Multitouch aus gehärtetem Sicherheitsglas ermöglicht eine intuitive,...

mehr...