handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Automatisierung> Ident und Sicherheit>

Teachbarer Magnetsensor mit IO-Link

Videoüberwachung in der Logistik1.000 Augen sehen mehr

Divis-Voigt_Pfoertner

Das Unternehmen Herbert Voigt gilt als einer der Pioniere im Bereich der Videoüberwachung. Gemeinsam mit Divis entwickelte der Spediteur Lösungen für den Stückgut-Umschlag, die Lagerlogistik und die Personenzutrittskontrolle.

…mehr

Sensoren für GreifmoduleTeachbarer Magnetsensor mit IO-Link

Mit dem Magnetschalter MMS 22-IO-Link erweitert Schunk die Auswertemöglichkeiten seiner pneumatischen Universalgreifer PGN-plus-P sowie seiner pneumatischen Kleinteilegreifer MPG-plus.

sep
sep
sep
sep
Schunk-MMS_22-IO-Link

Der Sensor kann störkonturfrei unmittelbar in der C-Nut der Greifmodule platziert werden. Mit ihm lässt sich der gesamte Hubbereich des Greifers erfassen, so dass unterschiedlich große Teile präzise detektierbar sind. Dank IO-Link können neben der Positionsabfrage zusätzliche Daten generiert werden, beispielsweise die Abfrage der Zyklenzahl, der Temperatur, die Auswertungsqualität oder die Sensoridentifikation. Zudem ist eine durchgängige Kommunikation zwischen dem MMS 22-IO-Link und der Steuerung gewährleistet. Hierfür wird der Sensor, der den IO-Link Class A Standard vollständig erfüllt, direkt mit dem IO-Link Master verbunden.

Statt den Schaltpunkt umständlich mechanisch einzustellen, lässt sich der Sensor schnell und komfortabel über die IO-Link-Schnittstelle teachen. Alternativ können kabelgebundene Stecker- oder berührungslose Magnet-Teachwerkzeuge von Schunk eingesetzt werden. Der jeweilige Schaltzustand wird über eine LED-Anzeige signalisiert. Verglichen mit herkömmlichen Magnetschaltern sparen Anwender auf diese Weise bis zu 90 Prozent der Einrichtzeit. Da die erforderliche Elektronik nicht im Kabel verbaut, sondern vollständig integriert ist, bleibt die schlanke Kontur des Sensors erhalten und es können Kabel mit Standardsteckverbindern (M8/M12) genutzt werden. Durch IO-Link sind im Gegensatz zu analogen Magnetschaltern weder geschirmte Kabel noch andere EMV-Schutzmaßnahmen erforderlich, wodurch die Inbetriebnahme vereinfacht wird. as

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

ABB-Yumi

Kollaboratives Handling in der Smart FactoryTeamwork mit Roboter: Die Barriere fällt

Wie kann ein erfolgreiches Teamwork mit dem Roboter gelingen? Der Spezialist für Greifsysteme und Spanntechnik Schunk betrachtet die Potenziale der barrierefreien Zusammenarbeit von Mensch und Roboter in der Smart Factory. 

…mehr
Schunk-Co-act_EGP-C_Montage

DGUV-zertifizierter Schunk-GreiferMRK-Greifer arbeitet in der Greifermontage

Mit dem Co-act Greifer EGP-C präsentiert Schunk erstmals einen inhärent sicheren Industriegreifer, der von der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung DGUV für den kollaborierenden Betrieb zertifiziert und zugelassen ist.

…mehr
Mensch-Roboter-Kollaboration: Zum Greifen nah

Mensch-Roboter-KollaborationZum Greifen nah

Mit seinem Wissen, seinen Erfahrungen aus unterschiedlichsten Branchen und nicht zuletzt mit den bestehenden Kontakten zu einzelnen Roboterherstellern sowie zur Berufsgenossenschaft will Schunk Anwender und Anlagenplaner bei der Realisierung der MRK begleiten.

…mehr
Divis-Voigt_Pfoertner

Videoüberwachung in der Logistik1.000 Augen sehen mehr

Das Unternehmen Herbert Voigt gilt als einer der Pioniere im Bereich der Videoüberwachung. Gemeinsam mit Divis entwickelte der Spediteur Lösungen für den Stückgut-Umschlag, die Lagerlogistik und die Personenzutrittskontrolle.

…mehr
Optoelektronische Sicherheitslösung

SicherheitskomponentenMit Sicherheit gute Zusammenarbeit

Schmersal zeigt ein aufeinander abgestimmtes Programm an Sicherheitskomponenten und -systemen für Industrieroboter.Mit diesen Produkten können unterschiedliche Roboterarbeitsplätze zuverlässig und effizient abgesichert werden.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige