Multi-Contact ist Stäubli

Steckverbinder in neuem Gewand

Die MC4-PV-Steckverbinder von Multi-Contact kommen seit Januar 2017 von Stäubli Electrical Connectors. Multi-Contact hat den Namen des Konzerns angenommen.

Die MC4-PV-Steckverbinder von Multi-Contact kommen jetzt von Stäubli Electrical Connectors. (Bild: Stäubli)

An der Intersolar Europe 2017 präsentiert Stäubli Electrical Connectors nun zum ersten Mal die Produkte in neuem Gewand: PV-Verkabelungssysteme vom Modul bis zum Wechselrichter, Lösungen für die Speichertechnik sowie Hochstrom-Infrastrukturanwendungen für die Energietechnik.

Ein weiteres Messe-Highlight seien die autarken Energiespeicherlösungen der Stäubli-Partner von Power-Blox, einem Schweizer Start-Up-Unternehmen. Die Marktneuheit Power-Blox ist ein intelligenter „Energiewürfel“,der durch modulare Technologie bis in den Megawattbereich netzunabhängigen Strom produzieren kann. Kombiniert mit der Steckverbinderlösungen für Photovoltaik-Anlagen von Stäubli eröffnen diese Batterie-Speichersysteme Off-Grid-Anwendungsfelder. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Primärkreisverbinder

Kleiner für Leichtbau

Beim Umstieg auf Speisespannungen mit Zehn-Kilohertz-Frequenz bei Roboter-Schweißzangen ist Leichtbau der aktuelle Trend. Die Transformatoren können um deutlich mehr als 50 Prozent kleiner und leichter ausfallen.

mehr...

Primärkreissteckverbinder

Stecker für Roboter

Namhafte Automobilhersteller setzen auf den Primärkreissteckverbinder Robifix von Multi-Contact für den Einsatz an allen relevanten Roboterschnittstellen, an manuellen und stationären Schweißzangen sowie an automatischen Werkzeugwechslern.

mehr...

Logistikterminal

Mit dem Rechner unterwegs

Noax hat ein Logistikterminal speziell für die Bedürfnisse in der Lagerlogistik entwickelt. Auf Basis des Industrie-PC der Serie C12 ist das Terminal so konzipiert, dass es den Anforderungen auf Flurförderfahrzeugen, Gabel- und Seitenstaplern...

mehr...
Anzeige

Steckverbinder

Geschlossener Auftritt

„NCC – Not connected closed“ bedeutet „im ungesteckten Zustand verschlossen“. Normalerweise erfüllen Steckverbinder nur im gesteckten Zustand die Schutzklasse IP67.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

Terminal

Mobile IT

Design und Qualität will der Hersteller ads tec mit der VMT9000-Serie zeigen. Die Bediengeräte sind in den Formaten vier zu drei und sowie im Widescreen-Format erhältlich und mit aktuellsten Betriebssystemen ausgestattet.

mehr...

Etikettendruck

Es kommt Farbe ins Spiel

TSC Auto ID bringt mit der neuen CPX4 Serie seinen ersten Farbetikettendrucker auf den Markt. Außerdem zeigt das Unternehmen auf der Fachpack die jüngst gelaunchte Einstiegs-Industriedruckerserie MB240 und das Druckmodul PEX-1000.

mehr...