RFID-System BL Ident

System erweitert

Fokus auf anwendungsoptimierte RFID-Komponenten
Höher, schneller, weiter: Der RFID-Schreib-Lesekopf für erhöhte Reichweiten. (Fotos: Turck)
Mit Schreibleseköpfen und Tags für Anwendungen im Lebensmittel- und Hochtemperaturbereich erschließt Turck weitere Applikationsfelder für sein RFID-System BL ident. Das Mülheimer Unternehmen vereinbarte außerdem mit Deister Electronic einen langfristigen Technologie- und Know-how-Transfer im Bereich der UHF-RFID-Technologie

Turck erweitert sein RFID-System BL ident um anwendungsspezifische Schreibleseköpfe und Datenträger (Tags) für die Fleischindustrie. Ein spezieller Tag für Hochtemperatur-Anwendungen komplettiert das Programm. Der neue Schreiblesekopf TNSLR-Q42TWD-H1147 mit zugehörigem Tag ist speziell für Anwendungen mit erhöhtem Reichweitenbedarf in nassen Umgebungen entwickelt worden, in denen die UHF-Technologie nicht funktioniert. Der Kopf basiert auf der bewährten 13,56-Megahertz-HF-Technologie, erreicht aber bis zum Dreifachen der üblichen Reichweiten. So lassen sich in Verbindung mit Turcks Zwölf-Millimeter-Datenträgern Maximalabstände von 35 Millimeter in Metall realisieren statt der üblichen zehn bis 15 Millimeter. Die Technik ermöglicht es beispielsweise, Schreiblesevorgänge zur zuverlässigen Identifizierung von Fleischhaken bei laufenden Transportbändern durchzuführen.

Außerdem rüstet der Mülheimer Anbieter sein RFID-System BL ident mit robusten, hochtemperaturfesten Tags in Schutzart IP69K für spezielle Anwendungen aus. Die Datenspeicher vom TypTW-Q51-HT-B128 sind für Arbeitstemperaturen von minus 25 bis 85 Grad Celsius geeignet. Die Lagertemperatur kann dabei von minus 55 bis 240 Grad Celsius betragen. Die Tags verfügen über eine Kapazität von 128 Bytes, von denen 112 Bytes frei als Nutzdatenspeicher zur Verfügung stehen. Mit den neuen Datenträgern erschließt Turck für BL ident neue Einsatzbereiche in Industrieanwendungen mit extremen Temperaturprofilen – beispielsweise eignen sich die Tags auch für den Einsatz in Autoklaven.

Anzeige

Verstärktes RFID-Engagement im UHF-Bereich

Unterdessen verstärkt Turck seine Aktivitäten rund um das System BL ident auch im reichweitenstarken UHF-Bereich (Ultra High Frequency). Dazu hat der Automatisierungsspezialist mit seinem Partner Deister Electronic eine Technologie- und Vermarktungskooperation vereinbart, die einen langfristigen Technologie- und Know-how-Transfer im UHF-RFID-Sektor regelt. Dem Kooperationsvertrag zufolge kann Turck die Deister-UHF-Technologie im Bereich der Automatisierungstechnik weltweit alleine oder mit Deister vermarkten, weiterentwickeln und bei Bedarf auch selbst produzieren. Außerhalb der Automatisierungstechnik wird Deister Electronic die Technologie weiterhin selbst vermarkten. Kunden sollen von dieser Zusammenarbeit unmittelbar profitieren: Aufbauend auf der ausgefeilten UHF-Technologie von Deister kann Turck diese für den Bereich Automatisierungstechnik zielgerichtet weiterentwickeln. So finden Kunden für ihre jeweilige Anforderung die passenden Schreibleseköpfe – sowohl im bewährten HF- oder im reichweitenstarken UHF-Band. Derweil profitiert Deister bei der Vermarktung der Technologie auch in anderen Branchen. pb

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Gehäuselager

Wenn’s extrem wird

Robuste Gehäuselager in Rollengängen und Querförderern. Im Sägewerk herrschen raue Betriebsbedingungen: Aus dem angelieferten Rundholz wird Schnittholz, hierzu wird das Holz vereinzelt und der entsprechenden Maschine zugeführt.

mehr...

Bandzentrierer

Da läuft nix schief

Ein wichtiger Schritt, Materialverluste an Bandförderanlagen zu verhindern, ist die Führung des Transportbands zu korrigieren. Dazu bietet Flexco Europe verschiedene Bandzentriersysteme an.

mehr...

Tansportbänder

Eff wie Effizienz

Kosteneffizienz ist ein vorrangiges Thema in der Montage, Handhabungstechnik und Automation. Unternehmen haben hier neben den Produkteigenschaften von Transportbändern und Zahnriemen auch deren Betriebskosten im Blick.

mehr...
Anzeige

Transportbänder

Nahezu geräuschlos

Die Transportbänder TB30 und TB40 von Montech haben wirkungsgradverbesserte Antriebe und sind im Vergleich zu den bisherigen Montech-Transportbändern effizienter: Sie haben eine höhere Leistungsdichte bei geringerem Energieverbrauch und sind ohne...

mehr...

Transportbänder

In Gotha in drei Schichten

Eine Steigerung des Jahresumsatzes von 3,8 (2011) auf 4,6 Millionen Euro 2012 und die Erhöhung der Mitarbeiterzahl von 50 auf 52 sind positive Botschaften von Ralf-Peter Kroschel, Geschäftsführer der IWB Industrietechnik.

mehr...

Transportbänder

Fünf Tempi

Für den Transport von Werkstücken bis 120 Kilogramm zeigt Montech ein mehrspuriges Transportband mit Gurt oder Zahnriemen. Es hat drei verschiedene Antriebsvarianten mit Stirnrad- Getriebemotor. Je nach Variante sind einzenle Parameter sowie...

mehr...

Handhabungstechnik

Auch Handhabung

Auch die Handhabungstechnik gehört nun zum Leistungsportfolio von Rühle aus Walzbachtal-Jöhlingen. Unter der Führung von Udo Goldenbaum entstehen hier zukunftweisende und innovative Manipulatorentypen nach neuesten Gesichtspunkten der Ergonomie.

mehr...

Mehrspurband

Definiert sanft

Für den Transport von Werkstücken bis 120 Kilogramm bietet Montech ein mehrspuriges Transportband mit Gurt oder Zahnriemen an. Das Transportband hat drei verschiedene Antriebsvarianten mit Stirnrad-Getriebemotor.

mehr...