Mobiles RFID-Lesegerät

Weitsichtiger Leser

Mit dem MC9190-Z bietet Motorola Solutions ein mobiles RFID-Lesegerät an. Es gehört zu den RFID-Handheld-Lesegeräten mit der höchsten Lesereichweite seiner Klasse im Markt. Motorola hat den leistungsstarken Mobilcomputer speziell für anspruchsvolle Industrieanwendungen entwickelt, die mittlere und hohe RFID-Lesereichweiten erfordern. Das Gerät eignet sich besonders für den Einsatz im Lager, in der Produktion sowie in Transport- und Logistikprozessen, wo RFID-Tags erfasst werden müssen, die außer Sichtweite oder mehr als drei Meter entfernt sind. Das Design des MC9190-Z RFID ermöglicht einen komfortablen Einsatz, so dass sich Inventuren schnell und einfach durchführen lassen. Damit steigt die Genauigkeit bei der Bestandserfassung auf der Verkaufs-, Lager- oder Produktionsfläche sowie im Verteilzentrum. Es erhöht sich die Waren- und Teileverfügbarkeit, und unnötige Lagerhaltungskosten werden reduziert.

pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Sicherheitssensoren

Fertigung absichern

Leuze stellt die Sicherheits-Laserscanner RSL 400 für viele Bereiche der Automationstechnik vor. Sie seien einfach zu handhaben. Anwender suchen im Sensorbereich vor allem eine effiziente und einfache Bedienung ohne lange Einarbeitung.

mehr...

RFID auf Metall

Lesen im Pulk

Schreiner ProTech verweist auf sein breites Portfolio an RFID-Labels für die Kennzeichnung von Produkten aus Metall. Die RFID-Lösungen ermöglichen auch auf metallischen Untergründen und leitenden Materialien eine hohe Lesereichweite.

mehr...

Rundlichtschranken

Performance im Rotlichtmilieu

Zuverlässigkeit und Vielseitigkeit kennzeichnen die Rundlichtschranken der Produktfamilie GR18 von Sick. Vier Detektionsvarianten und sieben verschiedene Bauformen im zylindrischen M18-Gehäuse aus Kunststoff oder Metall machen die GR18 universell...

mehr...

Montageroboter

Mit effizienter Sprache

Mit dem IRB 1200 will ABB besonders auf die Anforderungen der Industrie nach Flexibilität, leichter Bedienbarkeit, kurzen Zykluszeiten und Kompaktheit bei gleichzeitig großem Arbeitsbereich für die Materialhandhabung und Maschinenbedienung eingehen.

mehr...
Anzeige

Objekterkennung

Einstellung am Display

Balluff hat für die optische Objekterkennung ein hochauflösendes Lichtband mit einer Breite von 50 Millimetern und einer Reichweite von bis zu zwei Metern entwickelt. Bestehend aus einem Sender mit einem leistungsstarken Rotlichtlaser sowie einem...

mehr...

Sensoren

Kubisch oder zylindrisch

Durch zunehmenden Preisdruck wird verstärkt nach Sensoren gesucht, die für einfachere Erkennungsaufgaben optimiert wurden, aber auch in anspruchsvolleren Anwendungsgebieten zuverlässig arbeiten.

mehr...

Positionssensorik

Schlagfestes Auge

Große Tastweiten bis zu 800 Millimeter und Reichweiten bis 15 Meter zeichnen den optischen Sensor OI Cube von ifm electronic aus. Die Tastweiten können direkt am Mehrgang-Potentiometer eingestellt werden und sind per Skala ablesbar.

mehr...