zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Plug and play

Profinet-Steckverbinder mit Schnellanschluss

Der Automationsspezialist Lütze stellt neue Profinet-Steckverbinder mit Schnellanschlusstechnik vor, die das Verdrahten von Leitungen vereinfachen.

Plug and Play: Der Automationsspezialist Lütze stellt neue Profinet-Steckverbinder vor, die das Verdrahten vereinfachen. (Bild: Lütze)

Profinet-Anwendungen sind auf dem Vormarsch und dringen weiter in Automationsbereiche vor, die ehemals dem Standard-Ethernet vorbehalten waren. Leider wird der Einsatz von Profinet-Leitungen oftmals durch die unterschiedliche Farbkennzeichnung der Adern erschwert. Die Profinet-Steckverbinder von Lütze schaffen hier Abhilfe und erleichtern das Verdrahten. Hintergrund ist der Wire-Manager, auf dem alle Farben nach dem Profinet- Standard aufgedruckt sind. So ist zum einen das Verwechseln der PINs nahezu unmöglich, zum anderen entfällt das langwierige und fehleranfällige Umschlüsseln auf die Ethernet-Farben.

Die Steckverbinder sind für die von Profinet vorgegebenen großen Querschnitte (AWG 22) ausgelegt. Des Weiteren haben die neuen Steckverbinder eine verbesserte Kabelklemmung, die die Leitungen insbesondere bei bewegten Anwendungen fixiert. Die robusten Steckverbinder sind für eine mechanische Lebensdauer von über 750 Steckzyklen ausgelegt. Lütze bietet die neuen Stecker in zwei Versionen an, entweder als gerader Stecker oder gewinkelt in 90-Grad-Ausführung.

Die vier-poligen Steckverbinder mit Vollmetallgehäuse nach Cat. 5e und einer Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 100 Mbit pro Sekunde erfüllen die Schutzart IP20 und sind in Temperaturbereichen von minus 40 bis plus 85 Grad Celsius einsetzbar. Leitungsdurchmesser von 5,5 bis zehn Millimeter und Aderdurchmesser von einem bis 1,6 Millimeter können verdrahtet werden. Die Profinet-Steckverbinder sind zugelassen nach IEC 61784-5-3 und besitzen die UL Approbation nach cULus. as

Anzeige
Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

xetto® transportiert, hebt, verlädt und fährt mit

Die von HOERBIGER entwickelte mobile Ladehilfe xetto® klettert nach der Fahrzeugbeladung aus eigener Kraft auf die Ladefläche. Somit kann eine Person schwere Lasten am Einsatzort allein entladen und bewegen. Neu: xetto® wird als Arbeitsmittel für körperlich beeinträchtigte Menschen vom Integrationsamt gefördert.

mehr...
Anzeige

Steckverbinder

Klick – fertig

Neue HDC-Einsätze von Weidmüller mit Quick-Termination-Anschluss-Technologie sollen die Verdrahtung von schweren Steckverbindern verbessern. Flexible, feindrähtige Leiter von 0,5 bis 2,5 Quadratmillimeter, ohne aufgecrimpte Aderendhülsen, lassen...

mehr...

Steckverbinder

Ideenreich gesteckt

Murrelektronik stellt in Nürnberg Ideen aus dem Steckverbinderbereich vor. So bietet das Unternehmen im Bereich der M12-Steckverbinder normgerechte Lösungen, um die Lebensadern von Maschinen und Anlagen wie Power, Daten und Signale zu verbinden.

mehr...

Rundstecksystem

Mit dem richtigen Dreh

Einstecken, Gehäuse eine Vierteldrehung nach rechts, fertig: Rundstecksysteme mit Schnellverschluss erfreuen sich bei der Verkabelung von Servoantrieben wachsender Beliebtheit.

mehr...

Kabelverschraubung

Teilbar, aber dicht

Teilbare Kabelverschraubung. Icotek stellt eine weitere Größe der neuen KVT-ER-Baureihe vor. Die Kabelverschraubung wird nun zusätzlich in der metrischen Standardgröße M25 angeboten. Sie dient zur Einführung von Leitungen mit und ohne Stecker.

mehr...