Wireless Network System DX80

Funkende Fühler

Wireless I/O-Lösung für Sensoren und Aktoren
Das Netzwerksystem DX80 ermöglicht die drahtlose Anbindung von Sensoren an die Steuerung, beispielsweise bei Drehtischanwendungen.
Sein erstes Wireless-System stellt der Sensor-, Feldbus- und Interfacespezialist Turck vor. Das vom Kooperationspartner Banner entwickelte Wireless Network System DX80 ermöglicht die Funkkommunikation zwischen Sensoren/Aktoren und der Steuerung beziehungsweise einem Feldbusknoten mittels RS485-Schnittstelle und Modbus-Protokoll. Die Funklösung eignet sich als Ersatz teurer und störungsanfälliger Schleifringe, für die flexible Gestaltung von Produktionsstrecken und zur Überbrückung großer Distanzen.

Das DX80 besteht aus einem Gateway, das die I/O-Signale an die Steuerung weitergibt sowie bis zu sieben Knoten, an die jeweils bis vier Sensoren/Aktoren angeschlossen werden können. Die Spannungsversorgung erfolgt wahlweise über 24 Volt Gleichspannung (per Solar-Panel oder mit einer Batterie). Dank des ausgeklügelten Power Managements erreichen DX80-Knoten mit einer einzigen Batterie Standzeiten bis fünf Jahre. Mit dem Funksystem lassen sich die Signale aller gängigen Sensoren übertragen, von Druck- und Temperaturmessungen über PNP/NPN-Schaltsignale bis zu analogen Signalen (vier bis 20 Milliampere, Null bis zehn Volt).

Sicherheit im Funkloch

Die Turck-Funklösung arbeitet im 2,4-Gigahertz-Frequenzband und verwendet dabei zum Schutz gegen Störeinflüsse die FHSS-Technologie (Frequency Hopping Spread Spectrum) mit TDMA (Time Division Multiple Access). Die Abfrage der I/O-Daten kann wahlweise in einem definierten Zeitintervalll oder jeweils bei einer Änderung des I/O-Status erfolgen. Sollte die Funkverbindung unterbrochen werden, geht das DX80 automatisch in einen vordefinierten Sicherheitsmodus. Ist die Verbindung wieder verfügbar, arbeitet das System im Normalbetrieb weiter. Gateway und Knoten sind in Schutzart IP67 ausgeführt und arbeiten bei Umgebungstemperaturen zwischen minus 40 und plus 85 Grad Celsius. (gm)

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Materialfluss gezielt optimieren

Die Prinzipien der schlanken Produktion, kompakt für Sie zusammengefasst. Informieren Sie sich im kostenfreien Leitfaden von item: Was heißt „lean“? Welche Schritte sind erforderlich? Hierbei liegt der Fokus auf dem Einsatz und Bau kosteneffizienter Betriebsmittel.

mehr...
Anzeige

Prüfung von KFZ-Bedienelementen

Es geht rund

Bei der Konstruktion von Sondermaschinen für die Prüfung von Bedienelementen im Fahrzeug setzt Schuhriemen Maschinenbau auf Kraft- und Drehmomentsensoren von Kistler. Die piezoelektrischen Komponenten bewähren sich bei der automatisierten...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Schmal gebaut und direkt auf den Bodenroller
Das neue Palettierer-Modell der AST-Baureihe von Hirata vereint das schmalbauende Gestell der AST-Serie mit den Vorteilen der direkten De-/Palettierung von bzw. auf klassische Bodenroller.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung von Hinterschwepfinger unterstützt Fertigungsunternehmen bei Neuplanung, Modernisierung und Restrukturierung von Standorten - für optimale Flächeneffizienz und Materialflüsse sowie intelligent integrierte Industrie-4.0-Lösungen.

Zum Highlight der Woche...

PCAP-Industrie-PC

Multitouch für raue Umgebungen

Noax präsentiert den neuen PCAP-Industrie-PC S19P. Der S19P ist robust und mit modernster Technologie ausgestattet. Das 19-Zoll-TFT-Display mit einem widerstandsfähigen Multitouch aus gehärtetem Sicherheitsglas ermöglicht eine intuitive,...

mehr...

Superkondensatoren

Scannt ohne Batterie

Dynamic Systems präsentiert den neuen Scanner von Honeywell Xenon 1902g-bf. Die kabellose Scanner-Technologie ersetzt die Batterie komplett durch den Einsatz von Superkondensatoren.

mehr...