handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik

Baumüller in HannoverSmarte Automation, smarter Service

Baumueller-Baudis-IoT

Baumüller zeigt auf der Hannover Messe an Exponaten die Vorteile von Simulationen, Wizard-geführter Inbetriebnahme, vorausschauender Wartung und intelligentem Prozessmonitoring. Außerdem präsentiert das Unternehmen neben Systemen und Komponenten sein Dienstleistungsspektrum.

…mehr

Wireless Network System DX80Funkende Fühler

Wireless I/O-Lösung für Sensoren und Aktoren
sep
sep
sep
sep
Wireless Network System DX80: Funkende Fühler
Sein erstes Wireless-System stellt der Sensor-, Feldbus- und Interfacespezialist Turck vor. Das vom Kooperationspartner Banner entwickelte Wireless Network System DX80 ermöglicht die Funkkommunikation zwischen Sensoren/Aktoren und der Steuerung beziehungsweise einem Feldbusknoten mittels RS485-Schnittstelle und Modbus-Protokoll. Die Funklösung eignet sich als Ersatz teurer und störungsanfälliger Schleifringe, für die flexible Gestaltung von Produktionsstrecken und zur Überbrückung großer Distanzen.

Das DX80 besteht aus einem Gateway, das die I/O-Signale an die Steuerung weitergibt sowie bis zu sieben Knoten, an die jeweils bis vier Sensoren/Aktoren angeschlossen werden können. Die Spannungsversorgung erfolgt wahlweise über 24 Volt Gleichspannung (per Solar-Panel oder mit einer Batterie). Dank des ausgeklügelten Power Managements erreichen DX80-Knoten mit einer einzigen Batterie Standzeiten bis fünf Jahre. Mit dem Funksystem lassen sich die Signale aller gängigen Sensoren übertragen, von Druck- und Temperaturmessungen über PNP/NPN-Schaltsignale bis zu analogen Signalen (vier bis 20 Milliampere, Null bis zehn Volt).

Anzeige

Sicherheit im Funkloch

Die Turck-Funklösung arbeitet im 2,4-Gigahertz-Frequenzband und verwendet dabei zum Schutz gegen Störeinflüsse die FHSS-Technologie (Frequency Hopping Spread Spectrum) mit TDMA (Time Division Multiple Access). Die Abfrage der I/O-Daten kann wahlweise in einem definierten Zeitintervalll oder jeweils bei einer Änderung des I/O-Status erfolgen. Sollte die Funkverbindung unterbrochen werden, geht das DX80 automatisch in einen vordefinierten Sicherheitsmodus. Ist die Verbindung wieder verfügbar, arbeitet das System im Normalbetrieb weiter. Gateway und Knoten sind in Schutzart IP67 ausgeführt und arbeiten bei Umgebungstemperaturen zwischen minus 40 und plus 85 Grad Celsius. (gm)

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Turck-Cloud-Software

Sensor-to-Cloud-PlattformTurck übernimmt Cloud-Software von Beck IPC

Im Rahmen eines Technology Buy-out hat Turck die Cloud-Software des IoT-Spezialisten Beck IPC erworben. Die Sofwarelösung soll das Fundament bilden für die Entwicklung eigener industrieller Cloud-Lösungen des Mülheimer Automatisierungsspezialisten.

…mehr
News: Hans Turck feierte 85. Geburtstag

NewsHans Turck feierte 85. Geburtstag

Mitgründer der gleichnamigen Firma erfreut sich bester Gesundheit

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Module auf der Hutschiene

FeldbussystemFür jeden ein Licht

Feldbussystem Cube67. Im Logistikzentrum in Oppenweiler werden die Produkte von Murrelektronik nicht nur auf ihre Reise zu den Kunden geschickt. Sie tragen auch aktiv dazu bei, dass die Abläufe hervorragend funktionieren.

…mehr
Acceed_Aport-213

Gateway im TaschenformatLieber funken statt lange Leitungen legen

Serielle Daten, die an einer Anlage erfasst werden, müssen oft über lange Datenleitungen zu einer zentralen Steuerung geführt werden. Hier wäre der Aufbau einer Funkstrecke die elegantere und effizientere Lösung. Acceed stellt mit dem Aport-213 ein für diesen Zweck entwickeltes Gateway im Taschenformat vor.

…mehr
Duerr_iTAC_MES_Suite

MES-Lösung von DürrRückgrat für die digitalisierte Fertigung

Die iTac.MES.Suite von Dürr und iTac basiert auf moderner Software-Architektur. Sie ermöglicht die Anbindung an moderne IIoT-Lösungen wie zum Beispiel die Plattform Adamos.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige