Mikrotron filmt schneller

200.000 Bilder pro Sekunde? Kein Problem!

Mikrotron, Anbieter von digitalen High-Speed-Kameras und Aufzeichnungssystemen, wird auf der Automatica seine hochauflösende EoSen-CXP-Kameraserie ausstellen. Die Kameras werden in der industriellen Bildverarbeitung überall dort eingesetzt, wo Taktraten von zehn Millisekunden Bildraten von 10.000 Bildern pro Sekunde erforderlich machen. Ausgestattet mit hochentwickelten CMOS-Sensoren bietet die EoSens-CXP-Serie drei Kameramodelle mit drei, vier und 25 Megapixeln. Bei voller Auflösung liefern sie Bildraten von 80 bis 560 Bildern pro Sekunde. Wird die Auflösung reduziert, können Bildraten von über 200.000 Bildern pro Sekunde erzielt werden.

Klein, aber schnell: Mikrotron EoSens 4cxp. (Foto: Mikrotron)

Die Serie hat eine Vier-Kanal-CXP-6-Coaxpress-Standard-Schnittstelle und neueste DIN-1.0/2.3-Steckverbindungen. Coaxpress zählt heute zu den leistungsfähigsten Übertragungstechnologien und überträgt Bilddaten mit einer Geschwindigkeit von bis zu 25 Gigabit pro Sekunde in Echtzeit. Das größte Modell der Serie, die EoSens 25CXP, misst lediglich 80 mal 80 mal 66 Millimeter und lässt sich leicht in die kleinsten Bildverarbeitungssysteme integrieren.

Die EoSens 4CXP (200.000 fps) wurde erfolgreich gemäß EN-60068 von TÜV Süd auf Vibration, Stoßfestigkeit, Temperatur und Feuchtigkeit geprüft. Alle Kameras werden nach dem EMVA1288 Standard getestet. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Highend-Kamera

Bis zu 100.000 Frames

Die steigenden Ansprüche der industriellen Bildverarbeitung in der Automatisierung und Qualitätssicherung erfordern zunehmend Kameras mit höchster Auflösung, sehr schneller Bildrate und Global Shutter.

mehr...

Hochgeschwindigkeitskamera

Liebe zum Detail

Die Hochgeschwindigkeitskamera Mikrotron EoSens 4CXP ermöglicht detailgenaue Hochgeschwindigkeitsaufnahmen für die Bewegunganalyse in Sport, Medizin und Biomechanik, die Prozessanalyse in Forschung und Entwicklung sowie in industriellen Fertigung-...

mehr...
Anzeige

Systemintegration für Mobile Applikationen

ABM Greiffenberger bietet für die Bereiche FTS und Material Handling Lösungen für Fahren, Heben und Lenken. Aus einem flexiblen Baukasten bestehend aus Radnabenantrieben sowie Winkel- und Stirnradgetrieben erhält der Anwender jeweils komfortable Komplettlösungen aus einer Hand. Diese überzeugen hinsichtlich Effizienz, Bauraum und Performance sowie einer hohen Systemintegration.

mehr...

Scanner

Sechs Tipps zur mobilen Datenerfassung

Zielgerichtete Datenerfassung und -auswertung gehören zu den Herausforderungen der Logistikbranche. Dreh- und Angelpunkt sind leistungsstarke Scanner. Cipherlab, hat zusammengestellt, worauf es beim mobilen Scannen ankommt.

mehr...
Anzeige

Laserkennzeichnung

Jetzt ist alles klar!

Luftfahrtspezialist Gilo Industries setzt auf Laserkennzeichnung zur besseren Komponentennachverfolgung. Gilo Industries umfasst mehrere Technologieunternehmen, die Produkte und Lösungen in den Bereichen Luftverteidigung, kommerzielle Luftfahrt und...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Neuer Sequenzwagen für Routenzüge
TENTE stellt auf der LogiMAT (Halle 10, F 15) einen modularen Sequenzwagen für Routenzüge vor. Durch den Verzicht auf die 3. Achse kann er schneller um 90 Grad verschoben werden. Weitere Vorteile: er ist stapelbar, unterfahrbar durch die Anfahrhilfe E-Drive elektrifizierbar und FTS-tauglich.

Zum Highlight der Woche...

Einstiegslösung

Einstieg in den Versand

Die exklusiv von Mediaform Informationssysteme zusammengestellten Starter-Sets umfassen einen Thermodirekt-Drucker, die für den jeweiligen Paketdienstleister passenden Etiketten sowie einen telefonischen Lifetime-Support für eine problemlose...

mehr...

marking and coding

Hunting lion

Industry 4.0 moves into product marking and coding. Paul Leibinger enables manufacturing companies to enter the Industry 4.0 era with high-level cost-effectiveness.

mehr...