zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Leckage-Detektion:

Gas wird sichtbar

Bereits 2007 brachte FLIR die erste Infrarotkamera für die Visualisierung von unsichtbaren Gasen auf den Markt. Mittlerweile sind diese speziellen Kameras in vielen industriellen Bereichen Werkzeuge zur Ortung und zur bildlichen Darstellung von Gaslecks.

Die GasFindIR Kamera von Flir.

Die prämierte GasFindIR-Serie (kurz: GF-Serie) spielt zum Beispiel eine Rolle bei der Vermeidung von SF6-Gas, einem Klimakiller, der für die Atmosphäre 24.000-mal schädlicher ist als CO2. Heute kommen diese Kameras neben ihren industriellen Einsatzmöglichkeiten aber auch bei Biogas-Anlagen zum Einsatz, wo sie dazu beitragen können, katastrophale Unfälle zu vermeiden.

Die FLIR-Kameras für die Visualisierung von Gaslecks stellen austretende Gase visuell dar und zeigen dazu ein komplettes Bild des überwachten Bereiches an. Leckagen erscheinen so als Rauch im Sucher der Kamera oder auf dem LC-Display - der Anwender sieht so flüchtige Gasemissionen sofort. Das Bild wird in Echtzeit dargestellt und kann als Filmsequenz in der Kamera gespeichert werden - zur Dokumentation, Archivierung oder zum Versenden per E-Mail. bw

Anzeige
Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Schnellverschlusskupplungen

Korrosionsfreie Kupplung

Der breit aufgestellte Industriekonzern Eaton Corporation bringt neue flachdichtende, unter Druck kuppelbare Gromelle Schnellverschlusskupplungs-Serie (FFCUP) für Anwendungen in Baumaschinen, in der Landtechnik und in anderen Industriesektoren.

mehr...

Lineartechnik

Sparsamer Kraftakt

Pneumohydraulik bringt Vorteile gegenüber Hydraulik Ein Hersteller von Löt- Preforms setzt bei den Antrieben für seine Pressensysteme auf energiesparende, wartungsarme Pneumohydraulik von Tox. Je nach Einsatzgebiet werden viele Pressensysteme nach...

mehr...
Anzeige

Systemintegration für Mobile Applikationen

ABM Greiffenberger bietet für die Bereiche FTS und Material Handling Lösungen für Fahren, Heben und Lenken. Aus einem flexiblen Baukasten bestehend aus Radnabenantrieben sowie Winkel- und Stirnradgetrieben erhält der Anwender jeweils komfortable Komplettlösungen aus einer Hand. Diese überzeugen hinsichtlich Effizienz, Bauraum und Performance sowie einer hohen Systemintegration.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Neuer Sequenzwagen für Routenzüge
TENTE stellt auf der LogiMAT (Halle 10, F 15) einen modularen Sequenzwagen für Routenzüge vor. Durch den Verzicht auf die 3. Achse kann er schneller um 90 Grad verschoben werden. Weitere Vorteile: er ist stapelbar, unterfahrbar durch die Anfahrhilfe E-Drive elektrifizierbar und FTS-tauglich.

Zum Highlight der Woche...

Prüfung von KFZ-Bedienelementen

Es geht rund

Bei der Konstruktion von Sondermaschinen für die Prüfung von Bedienelementen im Fahrzeug setzt Schuhriemen Maschinenbau auf Kraft- und Drehmomentsensoren von Kistler. Die piezoelektrischen Komponenten bewähren sich bei der automatisierten...

mehr...

PCAP-Industrie-PC

Multitouch für raue Umgebungen

Noax präsentiert den neuen PCAP-Industrie-PC S19P. Der S19P ist robust und mit modernster Technologie ausgestattet. Das 19-Zoll-TFT-Display mit einem widerstandsfähigen Multitouch aus gehärtetem Sicherheitsglas ermöglicht eine intuitive,...

mehr...