handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik

Videoüberwachung in der Logistik1.000 Augen sehen mehr

Divis-Voigt_Pfoertner

Das Unternehmen Herbert Voigt gilt als einer der Pioniere im Bereich der Videoüberwachung. Gemeinsam mit Divis entwickelte der Spediteur Lösungen für den Stückgut-Umschlag, die Lagerlogistik und die Personenzutrittskontrolle.

…mehr

Xing-SeminareNetworking per Internet

Workshop: Xing optimal nutzen

sep
sep
sep
sep
Xing-Seminare: Networking per Internet

Networking ist der Schlüssel zum beruflichen Erfolg – für Gründer und Selbständige sowieso, immer stärker jedoch auch für Angestellte. Ein Netzwerk tragfähiger Beziehungen gibt Sicherheit, die Arbeitgeber und Staat nicht mehr bieten. Mit dem Networking sollte man bereits frühzeitig anfangen, zum Beispiel während des Studiums. Später – insbesondere bei Änderungen am Arbeitsplatz oder einer eignen Unternehmensgründung – gibt es vielfältige Gelegenheiten, die langfristigen Beziehungen zu nutzen.

Heute ist es einfacher und unkomplizierter geworden, neue Menschen kennenzulernen. Internetbasierte Networking-Plattformen wie Xing spielen dabei eine große Rolle. Dieses Portal, in dem Unternehmer, Freiberufler und Angestellte ihre geschäftlichen Kontakte verwalten können, wurde 2003 gegründet und zählt inzwischen mehr als vier Millionen Nutzer. Networking ist Arbeit, aber jeder kann das Handwerkszeug erlernen. Dabei hilft der Workshop „Xing optimal nutzen“. Hier erfährt man, wie Networking funktioniert und wie es einem ganz konkret nützt. In den von Joachim Rumohr konzipierten Seminaren lernt man alles in Bezug auf Kontaktaufbau und -pflege mit Hilfe der Networking-Plattform Xing.

Anzeige

Auf die Teilnehmer(innen) warten viele neue Erkenntnisse: sie lernen zeitsparende Tools kennen und erfahren bisher unbekannte Zusammenhänge in Bezug auf das Networking und die Xing-Funktionalität. Die Gruppenseminare eignen sich für Anfänger ebenso wie für Fortgeschrittene. Der Referent geht mit den Teilnehmern die gesamte Funktionalität durch. Nach dem Einrichten der Startseite erfahren sie, wie sie die Grundeinstellungen vornehmen, ihr Profil bearbeiten und die „Über mich“-Seite einrichten können. Weitere Seminarschwerpunkte sind die Spracheinstellungen, Benachrichtigungen und Mitgliedersuche, ferner die Kontaktverwaltung (Kontakte hinzufügen und einander vorstellen, Notizen zum Kontakt, Personen merken) und Termine (Termine finden und anlegen, Anmeldung, Gästeliste). Die Teilnehmer lernen auch versteckte Funktionen sowie Tools kennen, mit der man Xing viel effektiver nutzen kann. Der Referent zeigt, wie man hier das Beste herausholt. Er erläutert auch, was man – nach Maßgabe der Xing-AGB und des üblichen geschäftlichen Miteinander – nicht machen soll. Dazu benötigt man nicht nur technisches, sondern vor allem auch soziales Know-how. Hier kann Joachim Rumohr aus seiner umfangreichen Erfahrung im Vertrieb technischer Produkte schöpfen. Dieses Wissen vermittelt er leicht verständlich und auf sehr kurzweilige Art. Bei der Präsentation nutzt er übrigens das Teamboard – eine intelligente Tafel mit völlig neuen Möglichkeiten für Präsentationen und Vorträge. Das insgesamt vier Stunden dauernde Seminar verging sprichwörtlich wie im Flug.

Joachim Rumohr und die anderen Dozenten des Workshops stehen den Teilnehmer(inne)n auch nach dem Workshop für ihre Fragen per Xing-Nachricht zur Verfügung. So kann man zum Beispiel den Referenten nach dem Workshop – und den vorgenommenen Anpassungen – erneut das eigene Xing-Profil prüfen lassen und sich sich weitere Optimierungstipps holen.

Über Xing

Das Xing-Profil ist eine wichtige Visitenkarte im Internet. Mit ihrer Hilfe kann man sich professionell vorstellen – bei anderen Mitgliedern, den eigenen Kontakten und neuen, potenziellen Geschäftspartnern. Hierdurch lassen sich auch leicht neue Kontakte zu anderen Mitgliedern erschließen. Jeder kennt jeden über maximal sechs Ecken, das sogenannte Kleine-Welt-Phänomen. Xing stellt diese Verbindungspfade zu anderen Mitgliedern optisch dar – sicher eine der beeindruckendsten Funktionen dieses Portals. Jeder angemeldete Nutzer hat ein eigenes Postfach. Die Anmeldung und Nutzung der Grundfunktionen ist kostenlos; eine Premium-Mitgliedschaft mit erweiterten Such- und Statistikfunktionen kostet 5,95 Euro im Monat.

Die Benutzer tragen ihre Daten in ein Profil ein, in dem neben den beruflichen und privaten Kontaktdaten auch Informationen zu Tätigkeitsfeldern, Ausbildung, gegenwärtigen und vorherigen Arbeitgebern hinterlegt werden können. Man kann (und sollte) auch ein Foto von sich hochladen. Warum erfährt man im Workshop von Joachim Rumohr, der hierzu sehr nützliche, praktische Tipps gibt.

Bei der Kontaktaufnahme wird der Kontaktwunsch von der Gegenseite bestätigt, und erst dann die Verbindung im System gespeichert. Es lässt den Mitgliedern die Wahl, zu bestimmen, welche Informationen des eigenen Profils von anderen eingesehen werden können. Über das eigene Profil steuert man, wie man gefunden wird und entscheidet auch, ob dieses Profil über Suchmaschinen auffindbar sein soll. Ehemalige Kommilitonen und frühere Kollegen kann man ebenso finden wie potenzielle Kunden oder Lieferanten. Hierbei helfen umfangreiche Suchmöglichkeiten. Die Profile der Mitglieder lassen sich auch als Informationsquelle nutzen, zum Beispiel zur Vorbereitung von Geschäftstreffen oder Bewerbungsgesprächen.

Mit dem persönlichen Adressbuch findet man schnell die gewünschte Person und versendet (als Premium-Mitglied) Textnachrichten. Dank der integrierten Skype-Funktionen kann man den Gesprächspartner auch über das Internet anrufen. Zu den Kontakten lassen sich Tags (zum Beispiel „Motek-Kontakt“, „Kaufinteressent“, „A-Kunde“) vergeben und zusätzliche Informationen als Memos speichern. Sobald ein Mitglied seine Daten ändert, wird das Adressbuch aktualisiert. So bleibt man zum Beispiel bei einem Firmenwechsel automatisch auf dem Laufenden.

Fortsetzung offline

Xing-Mitglieder haben Zugriff auf vielfältiges Fachwissen in über 4.000 Gruppen. Man kann nicht nur nach Spezialisten suchen, sondern auch das eigene Fachwissen einbringen oder eine Gruppe mit Gleichgesinnten moderieren. Neben der Kontaktpflege bietet Xing öffentliche Veranstaltungskalender, thematisch und regional aufbereitet. Öffentliche Diskussionsforen und geschlossene Benutzergruppen (für Firmen und Organisationen) vervollständigen das Angebot. Ergänzend zum Online-Angebot gibt es mittlerweile zahlreiche Regionalgruppen, die lokale Treffen veranstalten. Auch hier lassen sich Kontakte knüpfen und im persönlichen Gespräch vertiefen. Gunthart Mau

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Divis-Voigt_Pfoertner

Videoüberwachung in der Logistik1.000 Augen sehen mehr

Das Unternehmen Herbert Voigt gilt als einer der Pioniere im Bereich der Videoüberwachung. Gemeinsam mit Divis entwickelte der Spediteur Lösungen für den Stückgut-Umschlag, die Lagerlogistik und die Personenzutrittskontrolle.

…mehr
Optoelektronische Sicherheitslösung

SicherheitskomponentenMit Sicherheit gute Zusammenarbeit

Schmersal zeigt ein aufeinander abgestimmtes Programm an Sicherheitskomponenten und -systemen für Industrieroboter.Mit diesen Produkten können unterschiedliche Roboterarbeitsplätze zuverlässig und effizient abgesichert werden.

…mehr
Lapp InMotion

24-Stunden-Rennen mit LappEin Elektrorennwagen für Le Mans

Das Inmotion-Team der Universität Eindhoven will mit einem Elektrorennwagen am 24-Stunden-Rennen in Le Mans teilnehmen. An Bord des Boliden: Leitungen von Lapp. (Bild: Gerlach Delissen Photography/Lapp)

…mehr
Cognex Dataman 470

Barcode-Lesegerät Dataman 470Scannt mehr mit weniger Kameras

Cognex hat die Serie Dataman 470 vorgestellt. Die stationären Barcode-Lesegeräte bieten einen größeren Scanbereich, höhere Geschwindigkeit und mehr Benutzerfreundlichkeit.

…mehr
Turck-Banner-Suedafrika

Joint VentureTurck: Neue Vertriebsgesellschaft in Südafrika

Turck und Banner haben ihren langjährigen Vertriebspartner in Südafrika vollständig übernommen und eine gemeinsame Vertriebsgesellschaft gegründet. Die neue Gesellschaft soll im Laufe des Jahres von Ret Automation Controls in Turck Banner South Africa umbenannt.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige