handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Automatisierung> Ident und Sicherheit> Industrietaugliche WLAN-Technik

Manfred TeufelRobuste Verbindungen

Manfred Teufel Ratiosolid

Mit dem Ratiosolid-Verbinder hat die Firma Manfred Teufel den nach eigenen Angaben am stärksten belastbaren am Markt erhältlichen Profilverbinder entwickelt.

…mehr

WLAN-TechnikIndustrietaugliche WLAN-Technik

sep
sep
sep
sep
WLAN-Technik: Industrietaugliche WLAN-Technik

Mit dem Redesign der WLAN-Serie bietet Insys Microelectronics kabellose Datenübertragung für alle industriellen Bereiche an. Wo eine kabelgebundene Datenübertragung nicht möglich oder nur mit unvertretbarem Aufwand umsetzbar ist, kommt WLAN-Technik zur Anwendung. Typische Einsatzgebiete sind fahrerlose Transportsysteme, unzugängliche Steuerungssysteme oder die Überwachung von entlegenen Messanlagen. Der Hersteller hat gleich zwei Varianten mit unterschiedlichen Anbindungsmöglichkeiten im Angebot. Das Insys WLAN serial bindet mit seiner RS232-Schnittstelle externe serielle Geräte drahtlos in das Netzwerk ein; Insys WLAN bridge sichert dank seiner Ethernetschnittstelle dem Betreiber den Zugriff auf entlegene Netzwerksegmente oder einzelne Ethernetgeräte. WLAN-Verbindungen können sowohl zu Access Points (Infrastrukturmodus) als auch in Adhoc-Netzen aufgebaut werden. Die Funkanbindung der Insys-Geräte mit den Abmessungen 55 mal 110 mal 75 Millimeter läuft über eine oder zwei Antennen mit Reverse-SMA-Anschluss. Mit Übertragungsraten bis maximal 54 Mbit pro Sekunde entspricht die WLAN-Schnittstelle dem Industriestandard IEEE 802.11 b/g. Zur Sicherung werden die übertragenenen Daten mit WEP oder mit WPA verschlüsselt. Beide Geräte unterstützen die Protokolle TCP/IP, UDP/IP, ARP, ICMP und DHCP. Die Konfiguration kann sowohl lokal als auch über das WLAN vorgenommen werden: Insys WLAN serial wird über AT-Befehle oder komfortabel mit der Parametriersoftware HSComm gesteuert. Insys WLAN bridge besitzt ein Webinterface. Beide Geräte haben je zwei digitale Eingänge und potentialfreie Umschaltrelais, auf die remote zugegriffen werden kann. Zwei Geräte lassen sich auch zur transparenten Übertragung von digitalen Schaltzuständen koppeln. Als Gegenstelle für das serielle Gateway wird ein kostenloser virtueller COM-Port-Treiber für Windows zur Verfügung gestellt. pb

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Insys Messestand

Insys mit IoT-Lösungen zur SPSMobil macht flexibel

Insys Icom verlegt sich auf der SPS IPC Drives auf neue Produkte und M2M- und IoT-Lösungen.

…mehr
Modulare Industrierouter: Anpassbar und autonom

Modulare IndustrierouterAnpassbar und autonom

Insys icom, Technologiepartner für die industrielle Datenkommunikation, hat die vollständig modulare Industrierouter-Plattform MRX entwickelt, die für den autonomen Betrieb in anspruchsvollen Umgebungen konzipiert ist.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Manfred Teufel Ratiosolid

Manfred TeufelRobuste Verbindungen

Mit dem Ratiosolid-Verbinder hat die Firma Manfred Teufel den nach eigenen Angaben am stärksten belastbaren am Markt erhältlichen Profilverbinder entwickelt.

…mehr
CipherLab_RK25

Handheld-ComputerMobil aber mit Tasten

Zur digitalen Vernetzung globaler Wertschöpfungs- und Lieferketten präsentieren Cipherlab undLOG:ITauf der Cemat einen neuen Ansatz. Das Augenmerk liegt dabei auf dem neuen robusten Handheld-Computer Cipherlab RK25, der Features von Touch-Computer und Handterminal kombiniert.

…mehr
MVTec auf der Hannover Messe 2018

Halcon, MerlicInteraktives Deep Learning

MVTec stellt seine die beiden Flaggschiff-Produkte Halcon und Merlic in den Fokus. Einen Schwerpunkt bilden dabei innovative Deep-Learning-Funktionen auf Basis von künstlicher Intelligenz.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige