TuneUp Utilities 2008

Klar Schiff auf dem PC

Windows-Betriebssysteme sind weltweit auf den meisten Computern installiert. Auch in der Automatisierungstechnik dominieren Anwenderprogramme, die auf einer Microsoft-Plattform laufen. Wenn man das System verschlanken oder optimieren will – das sollte man regelmäßig tun – kommt man mit Windows-Bordmitteln aber nur endlich weit. Manche Probleme lassen sich überhaupt nicht lösen. Dabei kann man sehr vieles ändern, ganz ohne Programmierkenntnisse. Während ein Profi zielsicher (aber nicht fehler-immun) in der Registry navigiert, verlässt man sich als Anwender besser auf eine Software für die Systemopimierung. Nachdem ich vor vielen Jahren gute Erfahrungen mit TuneUp 97 sammeln konnte, habe ich jetzt die aktuelle Version TuneUp Utilities 2008 getestet.

Die Installation verlief absolut problemlos: Testversion herunterladen, Lizenzcode eingeben, fertig. Alle wichtigen Optionen des Systems können einfach per Mausklick ein- und ausgeschaltet werden. Die Software kümmert sich selbständig darum, die passenden Einträge in der Registrierung oder den Bootdateien zu verändern. Der Entwickler legte Wert auf maximale Betriebssicherheit. Sollte nach der Optimierung etwas nicht mehr zuverlässig funktionieren, hilft in den meisten Fällen das Rescue (Rettungs-)Center. Viel wichtiger als die optische Verschönerung des Systems ist die Möglichkeit, es aufzuräumen und zu optimieren. Geradezu begeistert bin ich von der „1-Klick-Wartung“. Per Knopfdruck säubert sie die Festplatte von Datenmüll und die Registrierung von überflüssigen Einträgen, defragmentiert beide und optimiert das System. Alle Arbeitsschritte sind im Benutzerhandbuch, das sich als PDF herunterladen lässt, sehr ausführlich beschrieben. Die aktuelle Version Tune Up 2008 kostet EUR 39,95. Systemvoraussetzungen: Windows 2000/XP/Vista, Prozessor mit 300 Megahertz, mindestens 60 Megabyte freier Festplattenplatz und ein Internetzugang. Gunthart Mau

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

TuneUp Utilities 2009

Schneller und stabiler

arbeiten PCs, die mit TuneUp Utilities gepflegt werden. Mit der aktuellen Version 2009 steht eine umfassende Optimierungs-Suite zur Verfügung. Anstelle einer Standardoptimierung analysiert das Programm die individuelle Konfiguration des PCs und...

mehr...

Prüfung von KFZ-Bedienelementen

Es geht rund

Bei der Konstruktion von Sondermaschinen für die Prüfung von Bedienelementen im Fahrzeug setzt Schuhriemen Maschinenbau auf Kraft- und Drehmomentsensoren von Kistler. Die piezoelektrischen Komponenten bewähren sich bei der automatisierten...

mehr...
Anzeige

PCAP-Industrie-PC

Multitouch für raue Umgebungen

Noax präsentiert den neuen PCAP-Industrie-PC S19P. Der S19P ist robust und mit modernster Technologie ausgestattet. Das 19-Zoll-TFT-Display mit einem widerstandsfähigen Multitouch aus gehärtetem Sicherheitsglas ermöglicht eine intuitive,...

mehr...

Superkondensatoren

Scannt ohne Batterie

Dynamic Systems präsentiert den neuen Scanner von Honeywell Xenon 1902g-bf. Die kabellose Scanner-Technologie ersetzt die Batterie komplett durch den Einsatz von Superkondensatoren.

mehr...