handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Automatisierung> Ident und Sicherheit> Präzise Bewegung auf engstem Raum

Cushioning Adjustment Tool-AppZylinderdämpfung auf dem Smartphone

Aventics Cat App

Das Cushioning Adjustment Tool (CAT) von Aventics erleichtert die Einstellung der Zylinderdämpfung. Damit Kunden besser erkennen können, wann der Optimalzustand erreicht ist, bietet Aventics nun auch eine App zum CAT an.

…mehr

Linearachsen LinaxPräzise Bewegung auf engstem Raum

Mobiltelefon steuert Linearachsen
sep
sep
sep
sep
Linearachsen Linax: Präzise Bewegung auf engstem Raum
Die Schweizer Firma Jenny Science ist Anbieter von kompakten Antriebskomponenten. Sie sind gekennzeichnet durch kleine Abmessungen, geringe Masse und einfache Geometrien. Auf der Motek demonstrierte das Unternehmen, wie sich ein Linearmotor per iPhone ansteuern lässt.

Die Linearachsen Linax mit Linearmotor in patentierter Monoblock-Bauweise erreichen eine Mikrometer Auflösung. Die Ansteuerung übernimmt der Xenax-Ethernet-Servocontroller. Er basiert auf Webtechnologie und wird mit einem Webbrowser per Mausklick gesteuert. Bei komplexen, mehrdimensionalen Bahnkurven kommt der Achsinterpolator Unax als Mastercontroller zum Einsatz. Der Anwender erhält modular aufgebaute Komponenten aus einer Hand.

Auf der diesjährigen Motek stellte Jenny Science drei verschiedene, applikationsnahe Demosysteme aus. Spezielles Interesse weckte die Anordnung von zwei Linearachsen übereinander. Dabei war die untere Achse im Winkel von 20 Grad als geneigte Ebene angeordnet. Durch Interpolation der beiden Achsen konnte eine präzise Höhenverstellung ohne Z-Achse realisiert werden. Diese Lösung wird bei IBM Rüschlikon zur Fokussierung von Laserstrahlen eingesetzt. Dank dieser Anordnung musste der schwere Laserkopf nicht vertikal bewegt werden.

Anzeige

Als ausgesprochener Besuchermagnet erwies sich die Ansteuerung der Linax-Linearachsen per Mobiltelefon. Jenny Science stellte auf der Motek erstmals eine native Applikation zur Ansteuerung eines Linearmotors mit einem iPhone vor. Dabei kommuniziert das Mobiltelefon per WiFi mit dem Xenax-Ethernet-Servocontroller. Die Bewegungen auf der Linax-Linearachse erfolgen präzise und schnell per Finger-Touch. Aufgrund der hervorragenden Auflösung des iPhone werden die einzelnen Menüs und Slider auf dem 3,5-Zoll-Touchdisplay in bester Qualität dargestellt. In der Praxis könnten zum Beispiel Wartungsfachleute Tests und Service an einzelnen Achsen in Produktionsmaschinen durchführen. Dabei ist lediglich die IP-Adresse der entsprechenden Achse im Mobiltelefon einzugeben. Anschließend kann die Achse beliebig verfahren und positioniert werden – ohne Laptop und Kabel. PR/gm

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Mini-4.0-Sensor

IdenttechnikMini-4.0-Sensor

Um Geschwindigkeit oder Position eines Antriebs in Echtzeit an eine übergeordnete Steuerung zu übermitteln, hat Siko das ultrakompakte Sensorduo LEC100, LEC200 entwickelt.

…mehr
Aventics Cat App

Cushioning Adjustment Tool-AppZylinderdämpfung auf dem Smartphone

Das Cushioning Adjustment Tool (CAT) von Aventics erleichtert die Einstellung der Zylinderdämpfung. Damit Kunden besser erkennen können, wann der Optimalzustand erreicht ist, bietet Aventics nun auch eine App zum CAT an.

…mehr
Omron-Cisco

IoT-Sicherheit in FabrikenSPS-Sicherheit: Omron kooperiert mit Cisco

Omron und die Cisco haben vereinbart, die Netzwerk- und Sicherheitstechnologie von Cisco in speicherprogrammierbare Steuerungen (SPS) von Omron zu integrieren. So sollen sowohl die funktionale Sicherheit als auch die Datensicherheit der Fabriken verbessert werden.

…mehr
Innenprüfsensor

OberflächenprüfungPrüfen Innenwände und Nähte

Vitronic zeigt unterschiedliche Systeme im Bereich der optischen Oberflächenprüfung. Die Vinspec-Lösungen arbeiten vollautomatisch und erfassen material- und produktionsbedingte Fehler an Automobilteilen.

…mehr
Sick_microScan3

Sicherheits-LaserscannerBringt sichere Bewegung in die MRK

Der neue Sicherheits-Laserscanner Microscan3 Pro von Sick hat erweiterte Funktionalitäten für Robotik-Applikationen und mobile Anwendungen. Zudem bieten Schnittstellen für Profinet Profisafe und für Ethernet/IP CIP Safety eine verbesserte Integrationsflexibilität.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige