IO-Link

Durchbruch in Sachen Kommunikation

IO-Link macht die Verbindung zwischen Feldbus- und Prozessebene dialogfähig und ermöglicht neue Wartungs- und Diagnosekonzepte. Die Schnittstelle begnügt sich mit einem simplen dreiadrigen Standardkabel und macht aus einer Ein-Bit-Punkt-zu-Punkt-Verbindung einen dialogfähigen Kommunikationskanal. Ob mehrkanalige binäre Sensoren, gemischte Ein-/Ausgänge oder digitalisierte Analogwerte: Die Installation gestaltet sich so einfach wie der Anschluss eines binären Sensors. Kein Wunder also, dass die Zeichen für einen Durchbruch von IO-Link zur international akzeptierten Industrienorm gut stehen, zumal ein vergleichbarer von Herstellern und Anwendern gleichermaßen akzeptierter Standard nicht in Sicht ist. Ein Normungsantrag wurde von der Deutschen Kommission Elektrotechnik (DKE) bei der IEC (International Electrotechnical Commission) gestellt. Im Verbund mit den weiteren Herstellern von Aktuatoren und Sensoren treibt Balluff den neuen Kommunikationsstandard weiter voran. Vieles deutet darauf hin, dass IO-Link in naher Zukunft fester Bestandteil ganzheitlicher Steuerungs- und Automatisierungskonzepte sein wird. (pb)

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Füllstanderfassung

In Hülle und Fülle

Auf der Fachpack zeigt Balluff zahlreiche Neuheiten seines Produkt-Portfolios. Ein Themenschwerpunkt sind Lösungen für die Füllstanderfassung. Neu im Portfolio sind geführte Radarsensoren im Edelstahlgehäuse der Schutzart IP66/ IP68.

mehr...

Prüfung von KFZ-Bedienelementen

Es geht rund

Bei der Konstruktion von Sondermaschinen für die Prüfung von Bedienelementen im Fahrzeug setzt Schuhriemen Maschinenbau auf Kraft- und Drehmomentsensoren von Kistler. Die piezoelektrischen Komponenten bewähren sich bei der automatisierten...

mehr...
Anzeige

PCAP-Industrie-PC

Multitouch für raue Umgebungen

Noax präsentiert den neuen PCAP-Industrie-PC S19P. Der S19P ist robust und mit modernster Technologie ausgestattet. Das 19-Zoll-TFT-Display mit einem widerstandsfähigen Multitouch aus gehärtetem Sicherheitsglas ermöglicht eine intuitive,...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Superkondensatoren

Scannt ohne Batterie

Dynamic Systems präsentiert den neuen Scanner von Honeywell Xenon 1902g-bf. Die kabellose Scanner-Technologie ersetzt die Batterie komplett durch den Einsatz von Superkondensatoren.

mehr...