AntiVirus 2009

Digitaler Kammerjäger

PC-Virenschutz für Mittelstand und Großkunden
Mit der Kraft der zwei Engines erzielt AntiVirus 2009 eine hohe Sicherheit vor technischen Gefahren aus dem Internet.
Stellen Sie sich einmal vor: Ein Service-Mitarbeiter schleust bei einer Inbetriebnahme – unbeabsichtigt und unwissentlich – Viren, Würmer oder Rootkits auf die Anlage eines Kunden ein. Die möglichen Folgen sind nicht absehbar: Maschinenstillstand, Produktionsausfall, womöglich sogar Verletzte. Abhilfe schaffen Umsicht und ein wirksamer Virenschutz.

Gleich vorweg: Es gibt keinen absoluten Schutz und auch keinen eindeutigen Testsieger bei Anti-Viren-Programmen. Aufgrund vorangegangener Tests lässt sich aber eine Spitzengruppe von drei, vier Anbietern ausmachen. handling-Chefredakteur Gunthart Mau entschied sich für eine Lösung des deutschen Security-Spezialisten G Data, Pionier im Bereich Virenschutz. Bereits vor mehr als 20 Jahren entwickelte die Bochumer Firma das erste Anti-Viren-Programm. In den letzten Jahren gewann sie zahlreiche Testsiege und Auszeichnungen. Das Produktportfolio umfasst heute Sicherheitslösungen für Endkunden, den Mittelstand und für Großunternehmen.

Die Security-Generation 2009 von G Data umfasst vier verschiedene Sicherheitslösungen für Desktop-PCs und Notebooks: AntiVirus, InternetSecurity, TotalCare sowie NotebookSecurity. Diese aktuellen Endkunden-Lösungen lassen sich einfach bedienen und überzeugen durch ihre hohe Geschwindigkeit. Fünfmal schneller als die Vorgängerversionen durchforsten die neuen Kammerjäger PCs und Laptops nach Schädlingen. Die Bochumer Firma setzt hierbei ihre neue Fingerprint-Technologie ein. Sie spart beim Scannen der Festplatte Zeit, denn das AntiViren-Modul merkt sich bereits gescannte und unveränderte Dateien. Das vermeidet unnötige Scans und spart Rechenzeit. Laut Hersteller ist ein Zweitscan – im Vergleich zum ersten Viren-Scan – etwa dreimal schneller. Bei der verwendeten DoubleScan-Technologie suchen zwei Viren-Engines parallel nach Schädlingen. Das erhöht die Wahrscheinlichkeit der Schädlingserkennung. Zusätzlichen Schub für schnelle Rechner bietet der ParallelScan. Die Programme der Security-Generation 2009 schöpfen die Möglichkeiten der Dual- und QuadCore-Technologie aus und nutzen sie zur optimalen Lastverteilung bei der Virensuche. Eine neue Personal Firewall, die in allen Security-Suiten zum Einsatz kommt, arbeitet dezent im Hintergrund und regelt alle erforderlichen Anfragen selbständig.

Anzeige

Installation

Vor der Installation prüft man mit einem Mini-Linux-System, das sich auf der Installations-CD befindet, den PC auf möglichen Befall durch Rootkits, einer besonders gefährliche Form von Spionagesoftware. Auf einem aktuellen Notebook eines Premium-Herstellers startete dieser Test leider nicht. Das liegt an der oftmals speziellen Hardware dieser Rechnerklasse. (Bei einem nachfolgenden Test mit einem Desktop-PC gab es keine Probleme.) Die weitere Installation verlief problemlos. Sehr bemerkenswert: Während der Installation erkennt G Data AntiVirus die bereits auf dem PC vorhandene Sicherheits-Software eines Wettbewerbers und deinstalliert sie automatisch. Während Officeprogramme und Browser verschiedener Hersteller parallel verwendet werden können, vertragen sich mehrere Antivirenprogramme nicht. An die Hardware-Umgebung angepasst, wird ein individuelles Performance-Profil erstellt, das – entsprechend der Rechnerleistung – einzelne Module auf Geschwindigkeit trimmt. Somit erzielen auch langsamere PCs ihre optimale Sicherheitsleistung. Die komplett neue grafische Benutzerschnittstelle schafft Bedienungskomfort für alle Anwendergruppen, ob Gelegenheits-User oder Sicherheitsspezialist. Gunthart Mau

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Prüfung von KFZ-Bedienelementen

Es geht rund

Bei der Konstruktion von Sondermaschinen für die Prüfung von Bedienelementen im Fahrzeug setzt Schuhriemen Maschinenbau auf Kraft- und Drehmomentsensoren von Kistler. Die piezoelektrischen Komponenten bewähren sich bei der automatisierten...

mehr...
Anzeige

PCAP-Industrie-PC

Multitouch für raue Umgebungen

Noax präsentiert den neuen PCAP-Industrie-PC S19P. Der S19P ist robust und mit modernster Technologie ausgestattet. Das 19-Zoll-TFT-Display mit einem widerstandsfähigen Multitouch aus gehärtetem Sicherheitsglas ermöglicht eine intuitive,...

mehr...

Superkondensatoren

Scannt ohne Batterie

Dynamic Systems präsentiert den neuen Scanner von Honeywell Xenon 1902g-bf. Die kabellose Scanner-Technologie ersetzt die Batterie komplett durch den Einsatz von Superkondensatoren.

mehr...