Update und Re-Installation von Kameras per Ethernet

Jetzt ohne Rettungs-Stick

Updates und Re-Installationen benötigen jetzten keinen USB-Stick mehr.

Für die programmierbaren Kameras des Kameraherstellers VRmagic sind jetzt Updates von Anwendungssoftware und Firmware über die Ethernet-Schnittstelle möglich. "Für die komfortable und kostengünstige Wartung von OEM-Anwendungen im Feld stellt VRmagic seinen Kunden bisher einen Rescue-USB-Stick zur Verfügung. Bei Einbausituationen, bei denen der USB-Port nicht oder nur schwer zugänglich ist, kann die aktuelle Softwareversion und die komplette Kamera-Firmware jetzt genauso einfach und sicher über Ethernet auf die Kamera übertragen werden", erklärt Oliver Menken, Leiter Marketing und Vertrieb bei VRmagic. "Die Wartung von Anwendungen ist damit auch über eine Netzwerkverbindung möglich." Mit Standard-Debian-Linux-Betriebssystem und vollem Zugriff auf den ARM-9/DSP-DaVinciTM-Prozessor von Texas Instruments bieten die intelligenten Kameras von VRmagic Entwicklern eine Plattform, um eigene Applikationen zu programmieren. Algorithmen können mit Standard-Umgebungen wie Visual Studio oder Code Composer Studio entwickelt und über Cross-Compiler auf die Kamera übertragen werden. Host-System und Kamera haben die gleiche API. Die Komponenten sind mit 256 MB RAM und einem 512-MB-Flash-Baustein ausgestattet. Unterstützte Schnittstellen sind Ethernet, USB 2.0 Host, RS232 und General Purpose I/O, Analog-Video Ausgang sowie optional digitalem Videoausgang und Audio-Schnittstelle. Verfügbare Bauformen reichen von Kameras im Gehäuse über Platinenkameras bis zu OEM-Sonderbauformen mit bis zu vier pixelsynchronen, abgesetzten Sensoren. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Prüfung von KFZ-Bedienelementen

Es geht rund

Bei der Konstruktion von Sondermaschinen für die Prüfung von Bedienelementen im Fahrzeug setzt Schuhriemen Maschinenbau auf Kraft- und Drehmomentsensoren von Kistler. Die piezoelektrischen Komponenten bewähren sich bei der automatisierten...

mehr...

PCAP-Industrie-PC

Multitouch für raue Umgebungen

Noax präsentiert den neuen PCAP-Industrie-PC S19P. Der S19P ist robust und mit modernster Technologie ausgestattet. Das 19-Zoll-TFT-Display mit einem widerstandsfähigen Multitouch aus gehärtetem Sicherheitsglas ermöglicht eine intuitive,...

mehr...
Anzeige

Superkondensatoren

Scannt ohne Batterie

Dynamic Systems präsentiert den neuen Scanner von Honeywell Xenon 1902g-bf. Die kabellose Scanner-Technologie ersetzt die Batterie komplett durch den Einsatz von Superkondensatoren.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Ölflex Connect

You better choose a system!

For machine tool manufacturers, lean processes are a vital part of staying competitive on the international market. Lapp shows how the sector can make connection technology more efficient and offers customers tailored, complete cable assemblies and...

mehr...

Perma MLP

Schmierstellen per App im Blick behalten

Um maximale Produktivität bei gleichbleibend hoher Qualität der Produkte zu garantieren, spielt die Instandhaltung, besonders die Schmierung, eine wichtige Rolle. Für den aktuellen Überblick über alle Schmierstellen und Wartungsarbeiten hat Perma...

mehr...